• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Monitor vom 26.07.18 Absurd: trotz Pflegekräftenotstand werden ausgebildete PflegerInnen abgeschoben

Dagegen72

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
11 Okt 2010
Beiträge
6.852
Gefällt mir
1.012
#1
Link: https://www.ardmediathek.de/tv/Moni...rste/Video?bcastId=438224&documentId=54560744

in der Sendung geht es bspw. um eine junge Albanierin, die eine Ausbildung zur Pflegekraft begonnen hatte (korrigiert) und schon einen Arbeitsplatz in Aussicht hat, diese aber nun abgeschoben werden soll. Ähnlich ergeht es anderen.

Außerdem wird die Situation von Flüchtlingen noch einmal deutlich gemacht, und auch die, wie Menschen in bitterer Armut bspw. in Mali leben, während große Konzerne Mali und die Rohstoffe aus diesem Land ausbeuten, so auch Europa! Europa hat mit Schuld an der Situation.

Die Diskussion zu dieser Sendung ist eröffnet.

Paradox: Spahn will ausländische Arbeitskräfte anwerben, Deutschland schiebt aber gleichzeitig ab!!! Wann ist endlich Schluss mit der Verar*** !!?? Denn "wer keinen Schutz bekommt, muss gehen, auch ausgebildete Kräfte".
Spahn war zu einer Stellungnahme zu den Themen in dieser Sendung nicht bereit. Antworten vom zuständigen Amt gibt es auch nicht was die Abschiebungen von Pflegekräften betrifft.

Um Flüchtlingsabschiebepolitik ging es auch in der Panorma-Sendung vom 19.07.18: https://www.ardmediathek.de/tv/Pano...rste/Video?bcastId=310918&documentId=54336396
Die ehrenamtliche Flüchtlingshelferin Elvira Bittner ist erschüttert über diese Politik und will damit nichts zu tun haben. In meinen eigenen Worten "sie hat fertig"

Ähnlich fühlte ich, als ich das mit der Ersatzteillieferung an Saudi-Arabien hörte heute früh, womit der Bürgerkrieg mit dem Jemen unterstützt wird. Derweil sich die Lage im Jemen weiter verschärft:
Kinderhilfsorganisation: Lage im Jemen verschärft sich weiter
Humanitäre Katastrophe
Das Bürgerkriegsland Jemen stürzt immer mehr in die Krise: Die Wasserknappheit nimmt zu, ebenso wie der Kampf um Zufluchtsplätze für die Menschen, vor allem aber haben zwei Drittel aller Kinder keinen Unterricht mehr.

Im Bürgerkriegsland Jemen verschärft sich wegen der Sommerhitze die Lage noch weiter. "Die Cholera-Gefahr steigt wieder", sagte die Geschäftsführerin und Vorstandsvorsitzende der Organisation Save the Children Deutschland, Susanna Krüger, dem Evangelischen Pressedienst (epd) in Berlin. Fast drei Viertel der Menschen im Land seien abhängig von humanitären Hilfsgütern.
https://www.domradio.de/themen/mens...isation-lage-im-jemen-verschaerft-sich-weiter

Ja, ich habe dann jetzt auch fertig. Denn gleichzeitig wundert man sich über ein verrohtes Land, das Deutschland inzwischen sein soll: https://www.daserste.de/information...-wenn-das-mitgefuehl-schwindet-video-102.html
 
Zuletzt bearbeitet:

AsbachUralt

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
7 Mrz 2008
Beiträge
1.822
Gefällt mir
642
#2

RobbiRob

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
4 Jan 2017
Beiträge
1.874
Gefällt mir
1.169
#3
Ich hatte den Bericht an dem Abend gesehen.

Deine Darstellung bezüglich der albanischen Pflegekraft ist falsch und passt auch nicht zum Titel der Sendung.
Die Dame hat erst im April die Ausbildung zur Pflegekraft angefangen und keinen / zu spät Asylantrag gestellt.

Die junge Frau ist Hebamme, der Bericht -verschweigt bewusst?- dass auch diese Ausbildung einer Anerkennung bedarf.

Auch bei den gezeigten Pflegehelfern wurde nur suggeriert und kein einziger Fall explizt benannt.

Bitte den Text korrigieren.

Das Grundproblem sehe ich und bin auch gerne dabei, wenn offensichtlicher Schwachsinn vermieden werden kann, aber seriöser Journalismus geht anders.
 

Dagegen72

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
11 Okt 2010
Beiträge
6.852
Gefällt mir
1.012
#4
@Asbach Uralt: dann müssen die Gesezte halt geändert werden. Geht das denn nicht? ist das so schwer? Wenn abgeschoben wird, bspw. mit einem bereitgestelltem Flugzeug kostet sowas doch auch dem Steuerzahler, diese Kosten könnte sich der Staat dann sparen, oder?

@RobbiRob: für die anderen: die Albanerin ist ab 17:18 zu sehen. Ja, sie hat den Asylantrag zu spät eingereicht. Aber sie ist mitten in der Ausbildung zur Altenpflegerin gewesen, die sie hat abbrechen müssen wegen der Abschiebung und bei der Caritas hat sie einen Arbeitsplatz gehabt und sie hat deutsch gelernt, wie man hören kann.
Es ist ein Witz, dass Spahn aus Albanien Arbeitskräfte anwerben will, wie es in der Doku heißt, gleichzeitig, soll diese Albanierin wegen eines zu spät eingereichten (!!) Antragsfomular gehen!! Das ist ein Witz!!
Und wenn es heißt, dass sie ausgebildete Hebamme ist, dann heißt das, dass sie Ahnung von der Pflege mit Menschen hat!!!! Das sie da schon einmal eine Ausbildung gemacht hat.

nebenbei gesagt: die BRD macht es auch den Hebammen im eigenen Land extrem schwer! Das ist ein Artikel von 2015:
Immer mehr Hebammen steigen schon jetzt aus der Geburtshilfe aus, weil die Haftpflichtprämien weiter steigen. Mit der letzten Erhöhung auf 6.270 Euro pro Jahr zum 1. Juli mussten laut Hebammenverband erneut 145 freiberufliche Hebammen die Geburtshilfe aufgeben. Die 2.348 versicherten Hebammen, die noch freiberuflich Geburten begleiten, zahlen unter Umständen sogar drauf.
https://www.zeit.de/gesellschaft/2015-07/hebammen-elternprotest-versicherung
oder sie sind unterbesetzt:
Hohe Geburtenzahlen, personelle Engpässe: Fast die Hälfte der im Kreißsaal tätigen Hebammen betreut häufig drei Frauen gleichzeitig. Mitunter kommt auch die Betreuung von vier Frauen und mehr vor. Die Arbeitsbedingungen für...
https://www.hebammenverband.de/aktuell/
ergo könnte die BRD auch Hebammen brauchen! ich könnte es zum jetztigen Zeitpunkt nicht, ich bin froh, wenn wer da wäre, der es kann!

Journalismus ist nicht deshalb schlecht, bloß weil er nicht das schreibst, was du gerne lesen würdest :icon_wink:
 

RobbiRob

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
4 Jan 2017
Beiträge
1.874
Gefällt mir
1.169
#5
In Deinem Eingangsbeitrag steht fertig ausgebildet.

Und mitten in der Ausbildung bei Beginn April 2018?

Ich stehe auf seriöse Fakten. ;-)

Btw: Eine Hebamme hat einen anderen Ausbildungsgang als eine Pflegekraft.

Du suggerierst eine teilweise Ähnlichkeit wie Krankenschwester / Pflegekraft.
Das ist aber nicht so.

Natürlich brauchen wir auch Hebammen, dafür benötigt die Dame aber eine Anerkennung!

Außerdem will das keiner mehr machen, wegen der horrendenen Versicherungsbeiträge.
 

Dagegen72

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
11 Okt 2010
Beiträge
6.852
Gefällt mir
1.012
#6
ok, korrigiert :)
das Ansinnen, diese Albanerin abzuschieben empfinde ich als so fadenscheinig, dass mir das Erbsenzählen an Datenfakten wohl überflüssig vorkam ;)
bitte seht euch den Film an - die Albanerin soll bleiben können, mehr muss ich selbst nicht mehr wissen.
 

erwerbsuchend

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
18 Jun 2017
Beiträge
2.825
Gefällt mir
1.684
#7
die Albanerin ist ab 17:18 zu sehen. Ja, sie hat den Asylantrag zu spät eingereicht.
Das ist jetzt nochmal genau wessen Problem? Was hat sie daran gehindert, den Antrag auf Asyl rechtzeitig einzureichen? Mit welcher Begründung möchte sie in Deutschland Asyl und warum ausgerechnet nur in Deutschland?

Es ist ein Witz, dass Spahn aus Albanien Arbeitskräfte anwerben will
Es gibt nunmal einen Unterschied, ob jemand in Deutschland Asyl beantragt oder ob er hier arbeiten möchte. Eine Einreise und dauerhafter Aufenthalt in Deutschland zum Zweck der Erwerbstätigkeit ist eben nicht über einen Asylantrag vorgesehen oder möglich. Der Antrag auf Asyl und der Antrag auf Einreise zwecks Erwerbstätigkeit sind eben verschiedene Verfahren. Dabei gibt es eben auch unterschiedliche Anforderungen an den jeweiligen Antragssteller. Vielleicht mal so als Vergleich: Du kannst beim JC keinen Antrag auf Altersrente stellen und bei der DRV keinen Antrag auf ALG 2.

Journalismus ist nicht deshalb schlecht, bloß weil er nicht das schreibst, was du gerne lesen würdest :icon_wink:
Das hat doch keiner geschrieben. Es geht dabei doch nur darum, dass die tatsächlichen Fakten seitens der Journalisten wiedergegeben werden, nichts weggelassen und nichts dazu erfunden wurde.

das Ansinnen, diese Albanerin abzuschieben empfinde ich als so fadenscheinig, dass mir das Erbsenzählen an Datenfakten wohl überflüssig vorkam
Gut, dann wissen wir nun, dass es dir bei deinen Threads eben nicht um die Mitteilung von Fakten geht, sondern um die Vermittlung deines Weltbildes. Wie nennt man die Verzerrung der Wirklichkeit nochmal?

bitte seht euch den Film an - die Albanerin soll bleiben können
Wenn du persönlich willst, dass jene Albanerin in Deutschland bleiben kann, dann solltest du selbst dafür tätig werden. Oder ist das dir dann doch zu viel Arbeit, als hier irgendwelche Links zu posten?
 

Dagegen72

VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
11 Okt 2010
Beiträge
6.852
Gefällt mir
1.012
#8
@erwerbsuchend: die Wirklichkeit machen wir selbst! Wir erzeugen sie durch unsere eigenen Gedanken und Taten.
und die Albanerin wird vor ort ihre helfer und unterstützer haben.
 

Fairina

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
24 Aug 2007
Beiträge
4.807
Gefällt mir
2.059
#9
Irgendwas stimmt mit der Daumen-hoch-runter-Zählerei nicht.
 
G

Gast1

Gast
#10
Irgendwas stimmt mit der Daumen-hoch-runter-Zählerei nicht.
Nö, das stimmt (leider) schon. Im Forum gibt es eben eine gewisse Zahl an Usern, die konservative oder rechte bis rechtsextreme Ansichten hegen.
 
Zuletzt bearbeitet:

jaykay19

Elo-User/in
Mitglied seit
7 Jul 2018
Beiträge
205
Gefällt mir
94
#12
Du kannst beim JC keinen Antrag auf Altersrente stellen und bei der DRV keinen Antrag auf ALG 2
Natürlich kannst du das. Der Antrag gilt dann ab Abgabe als gestellt und muss an die entsprechende Behörde weitergeleitet werden.
 

erwerbsuchend

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
18 Jun 2017
Beiträge
2.825
Gefällt mir
1.684
#13
Natürlich kannst du das. Der Antrag gilt dann ab Abgabe als gestellt und muss an die entsprechende Behörde weitergeleitet werden.
Gut, dann ist mein Gleichnis leider falsch verstanden wurden. Ich meinte damit eigentlich, dass das JC keine Altersrente auszahlt und die DRV kein ALG 2.

Grundsätzlich ging es mir darum, darzulegen, dass eine Einreise zum Zweck des dauerhaften Aufenthalts in Deutschland zum Nachgehen einer Erwerbstätigkeit nicht über einen Asylantrag funktionieren kann, weil die Gewährung von Asyl dafür nicht vorgesehen ist.

Vielleicht sollten einige nochmal nachlesen, aus welchen Gründen man in Deutschland Asyl beantragen kann. Die Aufnahme einer Erwerbstätigkeit ist kein Grund für Asyl.

Wer also als Nicht-EU-Bürger nach Deutschland einreisen will, um hier zu arbeiten, der muss einen anderen Antrag stellen und andere Vorgaben erfüllen.
 

AsbachUralt

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
7 Mrz 2008
Beiträge
1.822
Gefällt mir
642
#14
Natürlich kannst du das. Der Antrag gilt dann ab Abgabe als gestellt und muss an die entsprechende Behörde weitergeleitet werden.
Das ist für mich nicht so ganz sicher:

§ 16 SGB I Antragstellung



(1) 1Anträge auf Sozialleistungen sind beim zuständigen Leistungsträger zu stellen. 2Sie werden auch von allen anderen Leistungsträgern, von allen Gemeinden und bei Personen, die sich im Ausland aufhalten, auch von den amtlichen Vertretungen der Bundesrepublik Deutschland im Ausland entgegengenommen.

(2) 1Anträge, die bei einem unzuständigen Leistungsträger, bei einer für die Sozialleistung nicht zuständigen Gemeinde oder bei einer amtlichen Vertretung der Bundesrepublik Deutschland im Ausland gestellt werden, sind unverzüglich an den zuständigen Leistungsträger weiterzuleiten. 2Ist die Sozialleistung von einem Antrag abhängig, gilt der Antrag als zu dem Zeitpunkt gestellt, in dem er bei einer der in Satz 1 genannten Stellen eingegangen ist.

(3) Die Leistungsträger sind verpflichtet, darauf hinzuwirken, daß unverzüglich klare und sachdienliche Anträge gestellt und unvollständige Angaben ergänzt werden.
Eine Rente ist aber keine Sozialleistung sondern eine Versicherungsleistung, deshalb zweifle ich daran, ob das JC einen Rentenantrag an die DRV weiter leiten muss.
Ob ein Antrag auf Alg II von der DRV an das zuständige JC weiter geleitet werden muss, bin ich mir auch nicht ganz sicher, zumal die DRV ja auch keine unmittelbare staatliche Behörde ist.
Aber dafür gibt es ja Experten im Forum, die das vielleicht genau wissen.

Letztendlich darf man auch nachfragen, welchen Sinn es machen soll einen Antrag bei einer nicht zuständigen Stelle einzureichen.
 
Mitglied seit
16 Mai 2017
Beiträge
293
Gefällt mir
90
#16
Was hat sie daran gehindert, den Antrag auf Asyl rechtzeitig einzureichen? Mit welcher Begründung möchte sie in Deutschland Asyl und warum ausgerechnet nur in Deutschland?
Du solltest beim BamF anheuern. Da wärst du mit deinem verhörartigen Fragestil bestimmt eine Top-"Entscheider".
Im übrigen finde ich, daß euere Diskussion voll im derzeitigen Mainstream des Denkens liegt. So nach dem Motto: "Nur wer Deutschland (und den deutschen Unternehmern) nützt, kann bleiben. Alle anderen werfen wir raus!" Im 3. Reich war nur die Benennung dieser Personen etwas direkter. Da sprach man von "Volksschädlingen", und welchen, die "Reichsdeutsche".
 

erwerbsuchend

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
18 Jun 2017
Beiträge
2.825
Gefällt mir
1.684
#17
Du solltest beim BamF anheuern.
Wenn es bei der Antragsstellung auf eine bestimmte Leistung bestimmte Fristen gibt, die der Antragstellende einzuhalten hat, dann kann der Antragsannehmende jetzt bitte genau was dafür, dass der Antragsstellende seinen Pflichten nicht nachgekommen ist?

Wenn du beim JC erst nach einem VG den Antrag auf Übernahme der dabei angefallenden Fahrtkosten einreichst, dann passiert genau was?

"Nur wer Deutschland (und den deutschen Unternehmern) nützt, kann bleiben. Alle anderen werfen wir raus!"
Wie kommst du denn darauf? Wer in Deutschland arbeiten will, der muss den dafür passenden Antrag stellen. Arbeitsaufnahme über einen Asylantrag geht halt nicht, weil es so nicht vorgesehen ist.

Was ist daran nicht zu verstehen? Eigentlich haben alle Staaten dieser Erde in dem Punkt die gleichen Systeme. Wer zur Arbeitsaufnahme einreisen will, stellt den dafür passenden Antrag. Wer Asyl möchte, der stellt einen Antrag auf Asyl.
 
Oben Unten