Monatliche Gasrechnung ! / Hartz4

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Soul2008

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
10 Juni 2008
Beiträge
4
Bewertungen
0
Hallo erstmal !

Vielleicht wurde die Frage schon xxx mal beschrieben , habe aber leider nichts passendes gefunden..


Meine Freundin und Ich , ziehen am 01.07.2008 in einer 72 m2 große Wohnung ( Kind unterwegs im 7 Monat).

Die Wohnung kostet 412 €uro Warm / Gas + Strom extra. Und nun kommt auch das Problem :

Gas würde monatlich ca 80 €uro kosten ( Laut ) Stadtwerke , evtl auch weniger man müsste paar Monate abwarten.


Übernimmt die Arge die Monatliche Pauschale von 80 €uro , oder müssen wir die selber bezahlen ?

Über Gas läuft nur die Heizung und Warmwasser.


Denn Gas + Strom wär ein bisschen zuviel für ein Hartz4 Empfänger




Würde mich freuen über eine Antwort freuen !!!

Gruss
 

Mario Nette

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Dezember 2007
Beiträge
12.325
Bewertungen
847
Die ARGE übernimmt die Kosten der Unterkunft. Dazu zählt die Kaltmiete, die Nebenkosten und die Heizkosten (hab ich was vergessen?). Da ihr eine Kombi-Gastherme habt, werden die Gaskosten nicht komplett übernommen, denn Warmwasser ist aus dem Regelsatz zu finanzieren. Es gibt im Regelsatz einen Posten "Energie" Bei uns werden je Person 6,xx € nicht übernommen. Demnach dürfte die ARGE bei euch dann etwa (412 + 80) - 20 = 482 € übernehmen, sofern dies den Angemessenheitskriterien bei euch entspricht.

Die Gasthermen, die ich kenne, benötigen außerdem Strom für Pumpe, Zündfunken und Temperatureinstellung. Den anteilig zu bekommen läuft i. d. R. auf eine Auseinandersetzung mit der ARGE hinaus.

Mario Nette
 

judith11

Elo-User*in
Mitglied seit
2 Mai 2007
Beiträge
245
Bewertungen
0
Gas für die Heizung gehört zur KdU und muß übernommen werden, für den Warmwasseranteil wird von den Gassumme was abgezogen.

Aber, ist die neue Wohnung nicht schon vorher von der Arge genehmigt, also vorgelegt worden bevor da der Mietvertrag gemacht wurde ??
 

Soul2008

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
10 Juni 2008
Beiträge
4
Bewertungen
0
Gas für die Heizung gehört zur KdU und muß übernommen werden, für den Warmwasseranteil wird von den Gassumme was abgezogen.

Aber, ist die neue Wohnung nicht schon vorher von der Arge genehmigt, also vorgelegt worden bevor da der Mietvertrag gemacht wurde ??

Ja klar , die Arge hat die Wohnung genehmigt.

Mietvertrag wurde vorgelegt , Kaution von 980 €uro wurde auch bewilligt.

Ich gehe auch mal davon aus , dass die Netten Menschen auch gesehen haben , das die Wohnung mit Gas beheizt wird.

"Soll heißen , das Gas extra bezahlt werden muss."
 
Mitglied seit
10 Januar 2007
Beiträge
4.186
Bewertungen
344
"Ich gehe auch mal davon aus" ??
Wenn der SB es nicht gesehen hat, wie will er seinen Beratungspflichten nachkommen? Genau zu sehen solcher "Kleinigkeiten" soll man den Vertragsentwurf vorlegen.
Selbst wenn die Unterkunft nicht den Kriterien der ARGE entspricht, wird ARGE keinen weiteren Umzug in absehbarer Zeit fordern können.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten