möchte wissen

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
E

ExitUser

Gast
ist begleitung hier gemeint im sinne, ein oder mehrere zeugen mit dabei zu haben oder geht es um hilfe? (bzgl. sprache o.ä.)
wäre über fall 1 erfreut und würde ggf. diese einmal in anspruch nehmen.
besten gruss, proberaum
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.837
Bewertungen
6.320
ist begleitung hier gemeint im sinne, ein oder mehrere zeugen mit dabei zu haben oder geht es um hilfe? (bzgl. sprache o.ä.)
wäre über fall 1 erfreut und würde ggf. diese einmal in anspruch nehmen.
besten gruss, proberaum

Hi,

wie Curt bereits geschrieben hat geht es um beides. Allerdings würde ich nicht unbedingt das Wort "Zeuge" bei einem möglichen Besuch der ARGE benutzen.

Zeugen können seitens der ARGE abgelehnt werden. Beistände gem. § 13 SGB X hingegen nicht bzw. nur mit guter Begründung. Das jedoch Beistände im Notfall auch zu Zeugen werden können steht auf einem anderen Blatt.

Mehr zu dem Thema auch hier:
§ 13 SGB X - Sozialgesetzbuch Zehntes Buch - Sozialverwaltungsverfahren und Sozialdatenschutz

Gruss

Paolo
 

sun2007

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
1 März 2007
Beiträge
938
Bewertungen
1
Melde Dich auch selbst per PN bei Leuten, die hier Begleitung anbieten.

Und das am Besten möglichst zeitig, sobald Du den Termin hast (ich gucke zum Beispiel nicht immer jeden Tag hier rein und es wäre schade, wenn das nur aus dem Grund nicht klappen würde).

Viele Grüße

Sun
 

ethos07

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 April 2007
Beiträge
5.678
Bewertungen
920
Hallo proberaum, hi Sun
& auch alle anderen hier aus Berlin & Umland:

Am kommenden Samstag, 13.06.09 gibt es dazu gerade ein sehr passender Workshop in Berlin :
"
Solidarisches Begleiten im Jobcenter.
Für Begleiter/innen & solche die es werden wollen."

Diese Begleitschulung wird von zwei Workshopleiter von der ältesten Arbeitslosenselbsthilfe in Deutschland, der ALS0 aus Oldenburg, angeboten. Das wird bestimmt ein sehr interessantes Seminar!
Und hinterher werden wir unseren Berliner Begleitpool weiter diskutieren.

Wenn ihr dem Link in meiner Signatur folgt, kommt ihr zum Flyer.
Ich würde mich freuen, euch bei diesem Workshop kennen zu lernen,

:wink:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten