Möchte Selbstständig werden - Bitte um Rat - Bin 22Jahre alt und bekomme ALG II

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

1q1q1q

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
1 Juli 2008
Beiträge
71
Bewertungen
0
Bin 22Jahre alt und bekomme seit Sommer 2008 ALG II. Habe eine Ausbildung abgeschlossen und kenne mich in dem Bereich sehr gut aus und das macht mir sehr viel spaß. Man sagte mir schon immer, das ich bestimmt irgendwann Selbstständig werden könnte.

Das hätte ich jetzt sehr gerne vor, also ich hatte auch mal mitbekommen, das man auch Zuschüsse bekommt wenn man anfängt Selbstständig zu werden, ich weiß nicht ob das wirklich so ist.

Ich habe mir das so vorgestellt:

Ich würde gerne meinen eigenen zB o2 Geschäft oder sowas führen wollen. Wie muss ich hier vorgehen, kann mir geholfen werden, was muss ich mitbringen außer erfahrung und Geld.

Ich bin bereit jeder Zeit zu Arbeiten egal wann und wie lange, da ich weiß das es für mich ist und nicht für irgend jemand ist, würde ich dauernd Arbeiten in meinem eigenen Laden und ich weiß, das ich es gut führen könnte, wenn ich für den Start irgendwie von irgendwo eine kleine Hilfe bekommen könnte.

Wer kann mir Bitte nützliche Infos dazu geben, bevor ich jemanden von der Arge darauf anspreche.

Heut zu tage braucht man mit Zeitfirma nicht mehr anzufangen, habe das zu oft getan für nichts, am ende ist jeder rausgeflogen, weil kein Auftrag oder sonst was hieß...
 

marsupilami

Elo-User*in
Mitglied seit
24 Juli 2008
Beiträge
123
Bewertungen
14
Geh mal auf diese Seite

Veröffentlichungen - www.arbeitsagentur.de

und gib rechts oben bei "Suche" das Stichwort "Existenzgründung" ein.
Ohne die "" natürlich.
Wenn das mit den "" jetzt oberlehrerhaft war, 'tschuldigung.

Damit hättest Du erstmal ein paar Infos, wie die BA und damit Deine zuständige ARGE die Geschichte sieht.

Grob gesagt, Du brauchst einen fundierten Geschäftsplan: was, wo, Mitbewerber, Kapitalbedarf, Anlaufzeit, ... , .... , ....
Der muss von fachkundiger Seite (z.B. IHK) für Gut befunden werden.
Dann kannst Du die jeweiligen Anträge stellen.

Wichtig ist: Du musst mit Deinem SB "können". Wenn der/die nicht mitzieht, und die geforderte "Tragfähigkeit" und die "Beendigung der Hilfsbedürftigkeit" nicht sieht, wirst Du ziemlich Probleme haben.

Mach Dir auch die Mühe, und ackere mal die als "Wichtig" bezeichneten Threads in diesem Forum durch.
 

Phyllis

Elo-User*in
Mitglied seit
18 Januar 2010
Beiträge
30
Bewertungen
0
Ich hatte einen sehr guten SB und weil der von meiner Idee so begeistert war, bekam ich gleich das Existenzgründerseminar vom Jobcenter 2 Wochen lang gesponsert und alle nur erdenkliche Unterstützung. Schreib doch einfach mal hin, daß Du einen persönlichen Beratungstermin möchtest und bereite Dich darauf gut vor, also gute Laune, reichlich Energie in der Ausstrahlung und dennoch sachlich und bodenständig bleiben. Das ist so ein Büromensch fast gar nicht mehr gewöhnt...!:icon_smile:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten