Möchte eine WG machen in einer anderen Stadt

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

kakashix

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 August 2015
Beiträge
110
Bewertungen
4
Hallo,

ich wohne zurzeit in einer Kleinstadt und möchte mit einem Kollegen in eine anderen Stadt ziehen und dort eine WG machen.

Geht das so einfach? Muss ich dann einen neuen Antrag stellen, da wo ich hinziehen möchte und mein Kollege dann auch? Oder reicht es wenn wir einfach unsere Papiere mitbringen und die beim neuen Amt vorlegen?

Mein Weitergenwährungsantrag wurde jetzt erst Mal wieder für 1 Jahr verlängert...

Würde gerne wissen wie das jetzt ablaufen würde, wenn ich wegziehe.


Bitte um Hilfe
 

arbeitsloskr

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
1 Januar 2017
Beiträge
1.622
Bewertungen
1.013
Hallo kakashix,

prinzipiell kannst du jederzeit auch als ALG 2-Bezieher umziehen.

Du solltest aber berücksichtigen, dass bei einem nicht vom JC genehmigten Umzug du sämtliche Kosten selbst zu tragen hast (Renovierung alte Wohnung, Renovierung neue Wohnung, Transportkosten und Kaution), d.h. wenn du die Kaution für die neue Wohnung nicht selbst aufbringen kannst, würde dir das JC kein Darlehen dafür gewähren. Bedenke bei der Kaution, dass der Vermieter der alten Wohnung diese bis zur Beendigung des Mietverhältnisses, bzw nach Überprüfung der alten Wohnung auf Schäden, einbehalten kann.

Ich nehme an, dass dir bekannt ist, dass du auch in der neuen Stadt nur eine Wohnung nehmen solltest, die den dortigen Höchstgrenzen für die KDU entsprechen. Bei einer WG sollte berücksichtig werden, in welcher Form der Mietvertrag erstellt wird. Werdet ihr beide gleichberechtigte Hauptmieter sein oder wird einer Haupt- und der andere Untermieter?
Es sollte auch darauf geachtet werden, dass ihr zwei euch als jeweils eigenständige BG beim neuen JC anmeldet, nicht, dass ihr als gemeinsame BG veranlagt werdet.

Dazu gibt es hier im Forum weitere Informationen und Fallbeispiele.
 

kakashix

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 August 2015
Beiträge
110
Bewertungen
4
Muss das mit dem eigenständige Bedarfsgemeinsschaft im Mietvertrag festgehalten werden, oder wo muss ich das angeben?

gemeinsame Bedarfsgemeinsschaft ist doch meistens bei Mann und Frau die zusammen sind und zusammenziehen wollen
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
19.411
Bewertungen
27.080
gemeinsame Bedarfsgemeinsschaft ist doch meistens bei Mann und Frau
Das Geschlecht ist den JC dabei mittlerweile völlig egal, alles was nicht bei drei auf den Bäumen ist, wird als BG versucht einzustufen.....

Jeder geht für sich zum JC und beantragt ALG II. Es wird nicht zusammengewirtschaftet.
Beide haben jeweils einen Raum für sich und gemeinsame Küchen und Badbenutzung.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten