Möchte Abitur machen!!!

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Empörtes

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
13 April 2012
Beiträge
38
Bewertungen
9
Wegen meiner Behinderung kann ich nicht an einer öffentlichen Schule mein Abitur machen.(Mehrfach gescheitert) Ich komme grundsätzlich in den überfüllten Klassengemeinschaften und mit der Willkür von fremden Personen nicht so gut aus. Aufgrund meiner Behinderung gäbe es viele gute Gründe ein Fernabitur zu machen. Leider reicht das Geld vorne und hinten nicht im Alg2-Bezug?Ein Fernabitur würde für mich ca.4400 Euro kosten. Gibt es Stiftungen die mich ggf. fördern könnten?Ich wohne in Niedersachen. Ich soll in eine RehaMaßnahme, aber dort geht es nicht um die Erlangung des Abiturs,weder weiß ich ob ich es in der Klassengemeinschaft aushalten werde. Ich würde aber liebend gerne Abitur machen, da sich meine beruflichen Interessen auch nur in dem Bereich bewegen.

Vielleicht ist hier ja wer von der Diakonie oder grundsätzlich mit Erfahrungswerten zum Austausch. Ich würde mich sehr freuen.

Empörtes
 

alexander29

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
11 Mai 2011
Beiträge
1.527
Bewertungen
373
Ein Fernabi kannst du während des ALG 2-Bezuges o.ä. machen, da spricht nichts dagegen, da du ja dem Arbeitsmarkt weiterhin zur Verfügung stehst.
Bei Sozialhilfe geht das sowieso.
Das nur so als Tip nebenbei, obwohl ich dir zu Fördermöglichkeiten nichts schreiben kann.
 

Puschelkuschel

Elo-User*in
Mitglied seit
30 Dezember 2012
Beiträge
53
Bewertungen
4
Guten Tag,leider kann ich nicht direkt helfen ,aber ich würde nicht so schnell aufgeben.Es gibt bestimmt eine möglichkeit zum Abi.Leider klappt es mit der Integration von Behinderten nicht so gut.Man muss sich alles erkämpfen.Wie sieht es mit den grossen Sozialträgern aus? zb.Kirche ,Behindertenhilfe,aber auch Selbsthilfegruppen?.Trotzdem alles gute und viel Mut.
 

Muzel

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 Dezember 2008
Beiträge
12.797
Bewertungen
2.035
Was ist an der Prüfung so schlimm? Das Kolleg konnte schon vor 30 Jahren nicht ohne Prüfung begonnen werden.
 

AEMR

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
14 April 2012
Beiträge
692
Bewertungen
348
Manchmal ist die Behindertenbeauftragte / der Behindertenbeauftragte diner Stadt hilfreich und weiß weiter
hier für Nordrhein-Westfalen:

Leben mit Behinderungen in NRW | Ratgeber und Adressen | Beratungsangebote von Städten und Kreisen |

Leben mit Behinderungen in NRW | Ratgeber und Adressen | Beratungsangebote von Städten und Kreisen | Orte mit Buchstaben "K"

Ob dir die Bundesarbeitsgemeinschaft
Behinderung und Studium
zum Thema Abitur machen
etwas Wichtiges sagen kann?

BAG Behinderung und Studium e.V.

https://www.behinderung-und-studium.de/wp-content/uploads/2008/09/abitur_und_studium.pdf
 

AEMR

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
14 April 2012
Beiträge
692
Bewertungen
348
Vielleicht nur für Jugendliche (?) soll es Internate geben, die nicht in großen, etwas stressigen Klassengemeinschaften, sondern in überschaubaren Kleingruppen zum Abitur führen:

Er blieb bis zur zehnten Klasse, wollte wieder zurück aufs Schiller, aber wieder klappte es nicht. Er war Kleingruppen-Unterricht gewohnt. Rensinghoff wollte aber sein Abi machen und studieren. Also schrieb er ans Kultusministerium und fragte, wo er als Körperbehinderter — er hat eine halbseitige Lähmung — seinen Abschluss machen könne. Er kam an eine Schule in Köln und lebte in der Woche in einem Internat. „Da war ich nirgendwo richtig zu Hause.“ Aber das Abi klappte
„Leben als Behinderter kein Zuckerschlecken“ | WAZ.de
 

Empörtes

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
13 April 2012
Beiträge
38
Bewertungen
9

Muzel

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 Dezember 2008
Beiträge
12.797
Bewertungen
2.035
Warum willst du die Prüfung denn nicht machen? Hol dir doch den Nachteilsausgleich. Sicher gibt es bei euch auch eine Schwerbehindertenvertretung. Sollte das ein Sülzenverein sein, dann beantrage den doch einfach. Du weißt doch selbst, was du brauchst um die Prüfung zu bestehen. Ich habe eine 30 % Schreibzeitverlagerung erhalten und meine Prüfung geschafft.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten