• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Möbliertes Zimmer oder obdachlos

Status
Nicht offen für weitere Antworten.
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#1
Hallo,
ich bin 18 Jahre jung und musste die Wohnung meiner Mutter verlassen. Das hat die ARGE nach langem hin und Her auch anerkannt. Jedoch ist die ARGE nur bereit, mir ein möbliertes Zimmer zu zahlen (205 EUR + 30 Eur Heizung). Ich habe das Internet und die Zeitungen durchsucht. Es gibt hier und in der Umgebung nichts zu diesem Preis. Daraufhin hat mir die ARGE ein Mietangebot ausgehändigt. Dieses läuft aber über einen Makler und der will Provision. Das scheint der ARGE aber nicht bekannt zu sein, dass das so üblich ist. Jedenfalls haben die sich nur totgelacht. 1-Zimmer-Wohnungen gibt es genug. Aber eine Wohnung will man mir absolut nicht bewilligen. Ich will aber nicht in eine Obdachlosenunterkunft. Der ARGE ist das egal. Ich bemühe mich wirklich um Arbeit und will denen ja gar nicht lange auf der Tasche liegen. Was kann ich machen, damit die ARGE einsieht, dass ich eine Wohnung zu angemessenem Preis bekommen kann, aber ein möbliertes Zimmer nicht. Ich bin für jede Hilfe dankbar!!!
 

judith11

Elo-User/in

Mitglied seit
2 Mai 2007
Beiträge
245
Gefällt mir
0
#2
Hallo,
ich bin 18 Jahre jung und musste die Wohnung meiner Mutter verlassen. Das hat die ARGE nach langem hin und Her auch anerkannt. Jedoch ist die ARGE nur bereit, mir ein möbliertes Zimmer zu zahlen (205 EUR + 30 Eur Heizung). Ich habe das Internet und die Zeitungen durchsucht. Es gibt hier und in der Umgebung nichts zu diesem Preis. Daraufhin hat mir die ARGE ein Mietangebot ausgehändigt. Dieses läuft aber über einen Makler und der will Provision. Das scheint der ARGE aber nicht bekannt zu sein, dass das so üblich ist. Jedenfalls haben die sich nur totgelacht. 1-Zimmer-Wohnungen gibt es genug. Aber eine Wohnung will man mir absolut nicht bewilligen. Ich will aber nicht in eine Obdachlosenunterkunft. Der ARGE ist das egal. Ich bemühe mich wirklich um Arbeit und will denen ja gar nicht lange auf der Tasche liegen. Was kann ich machen, damit die ARGE einsieht, dass ich eine Wohnung zu angemessenem Preis bekommen kann, aber ein möbliertes Zimmer nicht. Ich bin für jede Hilfe dankbar!!!
Also wenn die Arge deinen Wegzug als U25 von zu Hause genehmigt hat, dann muß das Amt Dir auch eine angemessene Wohnung genehmigen!

Im SGB II steht meines Wissens nichts von möbl. Zimmer sondern nur von einer angemessen Wohnung.

Angemessen für 1 Person ist 1 Zimmer, Küche und Bad mit je nach Kommune von ca. 40/45 qm und/oder über einen angemessenen Mietpreis + Heizkosten.

Dieser liegt im Schnitt etwa in der Preislage von den oben genannten Zahlen (Beispiel in unserer Gegend für 1 Person Miete + NK = 230 € plus ca. 45 € für die Heizung).

Ich gehe mal davon aus das die Arge (da Umzug genehmigt) jetzt auf diese Weise deine Anspüche auf z.B. einer Erstausstattung umgehen möchte!!

Auf Grundlage der angemessenen qm und Mietpreis eine 1-Zimmer-Wohnung suchen und schriftlich eine Genehmigung beantragen - aber auch im Falle einer Ablehnung um einen schriftlichen rechtsfähigen Bescheid bitten/verlangen!!
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten