Modernisierungsplan: Gabriel wünscht 600 Mrd. € zusätzliche Schulden (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Dagegen72

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Oktober 2010
Beiträge
6.469
Bewertungen
1.023
SPD-Modernisierungspakt: Gabriels Agenda 2025

Macht Sigmar Gabriel den Gerhard Schröder? Der
Wirtschaftsminister legt eine Agenda 2025 vor. 600 Milliarden Euro sollen Staat
und Wirtschaft investieren – allerdings auf Kosten zusätzlicher Schulden.
will die SPD durch
öffentlich-private Partnerschaften
viel mehr privates Geld aktivieren – was die
Linke skeptisch sieht.
Andererseits dürfe auch die Finanzierung durch höhere
Staatsschulden nicht
tabu sein
 

Gallnstein

Elo-User*in
Mitglied seit
27 November 2015
Beiträge
300
Bewertungen
47
Wo zum T.... holen die blos immer die Milliarden her?
Muss der Sache mal auf den Grund gehen.
Das muss vom anderen Stern kommen! Der Schäuble "Duck" lässt sich ja nicht mal ein Bedingungloses Grundeinkommen aus dem "Speicher" leiern. Apropo leiern, Die Leiern will ja auch Kohle.
Man man man, das ist nicht zu glauben .
In die Wirtschaft zu Investieren heiß die Wirtschaft wirtschaftsfähig zu machen. Oder meint der am Ende blos wieder die Wirtschaftsbosse?
grrrrr
 

Dagegen72

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Oktober 2010
Beiträge
6.469
Bewertungen
1.023
... und für die gesetzlich rechtmäßigen 87 € mehr auf den Regelsatz scheint es nicht zu reichen !!

Die Zahlen sollen im September 2015 vorgelgen haben, die für 92 € Regelsatzerhöhung sprechen und im Oktober 2015 stimmte der Bundesrat einer mickrigen Erhöhung von bloß 5,00 € zu.

Deutschland: Bundesrat stimmt Erhöhung der Hartz-IV-Sätze zu |*ZEIT ONLINE

Arbeitslosengeld: Bundesrat stimmt Erhöhung der Hartz-IV-Sätze zu - DIE WELT


Wo ist eigentlich meine Bank, die mir unentwegt Geld gibt, auch wenn die Zahlen schon längst (angeblich) nur noch rote Zahlen sind? Mit einem (angeblichem) kleinen Minus davor. Dann könnte ich mich vielleicht selbstsändig machen? Und hätte keine Angst vor den tausend Ämtern die dann Geld wollen: Konzessionen, Gewerbesteuer und und und Umsatzsteuer und und und und Kosten, die entstehen können: Betriebsmittel, Werbung, Versand und und und - und das, noch bevor ich irgendwas verkauft habe am besten :/
 

Gallnstein

Elo-User*in
Mitglied seit
27 November 2015
Beiträge
300
Bewertungen
47
Gesetzlich Rechtmäßig muss man glaub ich anders deffinieren.
? Hm.... Gesetzlich ja aber mäßig im Recht? Oder so.
Stephen King kann bessere Horrorgeschichten erzählen!
 

Texter50

Super-Moderation
Mitglied seit
1 März 2012
Beiträge
7.685
Bewertungen
8.827
Der dicke Siggi erzählt grad inner Regierungserklärung - "Chancen des digitalen Wandels und Jahreswirtschafsberich 2016" auf Phoenix über die hier vorherrschenden paradisischen Zustände. :icon_mrgreen:
Bei so viel Paradies, da machen ein paar Milliarden an Mehrschulden dann woh nix mehr, wenn die Gelder inne richtigen Taschen landen - eher nicht bei uns.
Außerdem: zahlen dürfn die Schulden ja die nächsten Generationen. Die schaffen das dann.:icon_stop:
Allerdings spricht der gerade erst einmal von den ersten 6 Milliarden...:biggrin:
 

Gallnstein

Elo-User*in
Mitglied seit
27 November 2015
Beiträge
300
Bewertungen
47
Ja Texter50 ,
Die nächste Generation.
Könnte heulen wenn ich an (meins insbesondere klaro) aber eben auch an die anderen Kinder der Generationen nach uns denke.
Was wird aus der Welt nach uns?
Werden dann 1000 Reichesten der Welt die "Viehzucht Mensch" beherschen?
Mir graut bei so einem Gedanken.
 
G

Gelöschtes Mitglied 30227

Gast
Warum muss die Öffentlichkeit denn den reichen Privaten wieder was in den Popo stecken?

Entweder sollen das die Privaten alleine machen, oder der Bund macht das alleine.
Am besten der Bund alleine, dann gehen die Gewinne auch an den Bund.
Ansonsten kommt wieder nur - Gewinne privatisieren, Verluste sozialisieren.

Nein, danke.

Warum gibt der Bund eigentlich seine Autobahnen an Private ab? Die machen Gewinn, der dann dem Bund in der Zukunft fehlt. Und nen paar Politiker können wieder in dem Unternehmen im Aufsichtsrat usw. was absahnen. Cleverles sind das.
 

Taunustanne

Elo-User'in - eingeschränkt
Mitglied seit
21 November 2015
Beiträge
186
Bewertungen
0
Entweder sollen das die Privaten alleine machen, oder der Bund macht das alleine.
Wo hat der Staat denn schon mal bewiesen, daß er ein guter Unternehmer ist?

Wenn ich mir überlege, wo wir heute wären, wenn die Bundespost nicht privatisiert worden wäre... Liebe Güte...
 

doppelhexe

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
23 Juli 2011
Beiträge
3.322
Bewertungen
2.184
Ja Texter50 ,
Die nächste Generation.
Könnte heulen wenn ich an (meins insbesondere klaro) aber eben auch an die anderen Kinder der Generationen nach uns denke.
Was wird aus der Welt nach uns?
Werden dann 1000 Reichesten der Welt die "Viehzucht Mensch" beherschen?
Mir graut bei so einem Gedanken.
gehts nur mir so oder haben auch andere das gefühl, das so science-fiction-filme die zukunft auf grauenvolle weise vorhersagen... ich denk da grade an https://de.wikipedia.org/wiki/Die_Tribute_von_Panem


https://www.google.de/search?q=science%20fiction&start=0&spell=1&biw=1876&bih=956&dpr=0.9
 
G

Gelöschtes Mitglied 30227

Gast
Wo hat der Staat denn schon mal bewiesen, daß er ein guter Unternehmer ist?
Wenn ich mir überlege, wo wir heute wären, wenn die Bundespost nicht privatisiert worden wäre... Liebe Güte...
Die Angestellten hätten dann alle Löhne womit sie leben können(auch im Alter).
 

Gallnstein

Elo-User*in
Mitglied seit
27 November 2015
Beiträge
300
Bewertungen
47
Ich hätte da vielleicht eine Lösung für Herrn Gabriel.
Wenn er sich doch 600 Mrd. € Schulden wünscht "zusätzlich" ( warscheinlich zu seinen eigenen ? )
Dann sollten wir uns alle zusammen tun und ihm die unseren ( vielleicht hübsch verpackt ) schenken.
Ich denke der muss nicht lange auf seinen Wunsch verzichten das geht ruck zuck.
:icon_hihi:

Also ich hab nichts gegen eine Modernisierung ( meines Kontos ) :icon_mrgreen:
 

Rechtsverdreher

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
14 Mai 2007
Beiträge
2.552
Bewertungen
431
Wo zum T.... holen die blos immer die Milliarden her?
Muss der Sache mal auf den Grund gehen.
1. Von Dummköpfen, die Ihr Geld zur Bank bringen um zu sparen.

2. Sie addieren es einfach auf ihr Konto, ohne es zu besitzen.

Dieser Betrug ist so simple, dass der menschliche Verstand sich erstmal weigert ihn zu verstehen.
 
E

ExitUser

Gast
Wo hat der Staat denn schon mal bewiesen, daß er ein guter Unternehmer ist?

Wenn ich mir überlege, wo wir heute wären, wenn die Bundespost nicht privatisiert worden wäre... Liebe Güte...
Ach so, früher kam die Post also nie an?

Viele Kommunale Unternehmen beweisen täglich, dass sie es besser können als private. Es gibt genug Unternehmen, die niemand geschenkt haben möchte, weil sie immer defizitär bleiben werden (ÖPNV).

Private Investoren picken sich nur die Sahnestückchen raus oder müssen durch zusätzliche staatliche Organe reglementiert werden. (Versorgungssicherheit, Vermeidung von Monopolen, Preisstabilität). Wettbewerb ist teilweise gar nicht möglich (netzabhängige Dienstleistungen).

Das ist ein ewiges Spiel mit der Privatisierung und Rekommunalisierung. Letztendlich bringen PPS immer nur kurzfristig Gewinne. Langfristig zahlen die Kunden und Steuerzahler drauf. Da gibt es ja nun hinreichend Erfahrungswerte.

Wir hatten hier die Müllentsorgung bereits lange Jahre privat organisiert.
 
Oben Unten