• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

mobbcenter verlangt wegen Umstellung auf E-Akte statt WB-Antrag eine ERST-Antrag

Aragon

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
13 Okt 2008
Beiträge
257
Gefällt mir
19
#1
Hallo zusammen,

dieses Thema wird wenn mein Bew.-Zeitraum abläuft wohl auch auf mich zukommen, für einen Bekannten ist es derzeit bereits aktuell:

Das hiesige mobbcenter hat (oder ist dabei) seine "Bearbeitungsgrundlage" (oder was auch immer) auf "elektronische Akte" umgestellt.

Nun schickt es Schreiben an die jeweiligen LB heraus bei denen ein Weiterbew.-Antrag ansteht, dass aufgrund dieser internen Umstellung des Mobbcenters die jeweiligen LB statt (nur) eines (relativ unkomplizierten) Weiterbewilligungs-Antrages einen kompletten ERST-Antrag stellen müssen.
Eine Begründung hierfür sei, das das Mobbcenter alle Daten "aktualisieren müsse".

Weiß hier jemand ob das rechtens ist?
Dürfen die sowas verlangen oder kann ich getrost meinen WB-Antrag stellen, wie sonst auch und die müssen den bearbeiten.
Schließlich HABE ich - vor Jahren - bereits einen ERST-Antrag gestellt.

Aragon
 

jaykay19

Elo-User/in
Mitglied seit
7 Jul 2018
Beiträge
205
Gefällt mir
95
#2
Das ist Blödsinn. Die Altakten verbleiben ja in Papierform und werden nicht gleich vernichtet.
 

jaykay19

Elo-User/in
Mitglied seit
7 Jul 2018
Beiträge
205
Gefällt mir
95
#4
Und was hat das mit der Fragestellung des TE zu tun?
Ein WBA wird reichen. Da Vorbände mit den Erstanträgen nicht vernichtet werden, liegen die Bescheide in Papierform vor. Für die Digitalisierung sind sie selbst verantwortlich. Deswegen muss noch lange kein Neuantrag gestellt werden.
 

Allimente

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
30 Sep 2013
Beiträge
1.050
Gefällt mir
1.085
#5
Ein WBA wird reichen. Da Vorbände mit den Erstanträgen nicht vernichtet werden, liegen die Bescheide in Papierform vor. Für die Digitalisierung sind sie selbst verantwortlich. Deswegen muss noch lange kein Neuantrag gestellt werden.
Wie der TE oben geschrieben hatte, fordert das Mobcenter aber genau diesen Neuantrag. Das jetzt einfach zu ignorieren halte ich für gefährlich. Grundsätzlich sehe ich das aber auch wie Du.
 

TazD

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
12 Mrz 2015
Beiträge
4.632
Gefällt mir
5.412
#6
Dann eben das JC anschreiben und nun möge das JC die Rechtsgrundlage nennen. Im Übrigen wird darauf hingewiesen, dass bereits alle Daten vorliegen und somit eine doppelte Datenerhebung nicht notwendig ist.
 

Aragon

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
13 Okt 2008
Beiträge
257
Gefällt mir
19
#7
Hallo,
Danke für Euer Feedback.

@jaykay19 und TazD

Ja, ich vermutete auch schon dass es so ist.

Sollten die Flachpfeiffen sich einfallen lassen mir auch so ein Schreiben zu schicken werde ich ihnen genau so antworten.

Allerdings wäre so ein § im Hintergrund, der das ganze untermauert sehr beruhigend...
Weiß da jemand was?

Habt einen schönen Tag! :smile:
 
Oben Unten