mitteilungspflicht genügt ?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Der Ratlose

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
30 September 2009
Beiträge
2.065
Bewertungen
349
hallo,
ich weiß das das JC meine Beiträge in den verschiedenen Foren mitliest und Auszüge in der Leistungsakte liegen.
Hat es auch beim Gericht so vorgelegt.
Wenn ich nun also hier eine Veränderung reinsetze, gilt das dann als dem JC mitgeteilt ?

Ist ja irgendwie wie ein öffentlicher Aushang.
 

wommi

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
18 Februar 2010
Beiträge
843
Bewertungen
230
hallo,
ich weiß das das JC meine Beiträge in den verschiedenen Foren mitliest und Auszüge in der Leistungsakte liegen.
Hat es auch beim Gericht so vorgelegt.
Wenn ich nun also hier eine Veränderung reinsetze, gilt das dann als dem JC mitgeteilt ?

Ist ja irgendwie wie ein öffentlicher Aushang.

So eine Frage sollte man besser nicht kommentieren !
 

Der Ratlose

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
30 September 2009
Beiträge
2.065
Bewertungen
349
na los, wieso nicht ?
Die Info liegt dann doch schwarz auf weiß in der Leistungsakte.

Das ist doch Sinn und Zweck einer Veränderungsmitteilung oder ?
 

Der Ratlose

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
30 September 2009
Beiträge
2.065
Bewertungen
349
die Frage stellt sich doch nicht mehr.

sie kennen ihn, sie haben Beiträge von mir beim Gericht vorgelegt.
Das sehe ich auch völlig problemlos.
 

alexander29

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
11 Mai 2011
Beiträge
1.527
Bewertungen
373
Natürlich lesen viele SB mit, ist doch klar, vor allem bei "unwilligen" oder "problematischen" Empfängern wird in diversen Internetforen geforscht.
Und wenn der Sb dann einen hochgeladenen Bescheid entdeckt, oder einen Bescheid, der einen Hinweis auf das JC gibt, dann wird da auch informiert.

Ich denke aber, ohne das mit entsprechenden Paragraphen belegen zu können, dass du deiner Mittieilungspflicht nicht nachgekommen bist.

Denn du musst das ja dem JC mitteilen; wenn du es hier mitteilst, hast du es zwar hier mitgeteilt, das JC hats meinetwegen auch gelesen und kopiert.
Ich denke, es reicht nicht aus, dass das JC Kenntnis davon hat, sondern du musst es explizit mitteilen.
 

n8schicht

Elo-User*in
Mitglied seit
14 Oktober 2008
Beiträge
66
Bewertungen
3
Wenn ich wüsste das die neue Stasi Behörde ähhh ich mein das Jobcenter weis unter welchem Namen Du hier postest, hätte ich mir einen neuen Nick zu gelegt. Außer Dir ist es egal was diese Kompetenzlosen Pappnasen über dich denken. Kann Dir ja auch keiner eonen Strick draus drehen, steht schon im GG Meinungsfreiheit, Widerstand.
Aber wie in anderen Beiträgen hier im Forum schon zu lesen war, alles immer schriftlich erledigen als Nachweis für dich, damit die neue Gestapo dich nicht Sanktionieren kann.

Was mich intessieren würde, wie die über deinen Nich auf deinen Namen kommen?
Kann ich doch vor Gericht alles abstreiten dann haben sie eine Beweispflicht wenn sie irgendwas behaupten.
Was sagt denn dein Anwalt? :icon_kinn:
 

Purzelina

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2010
Beiträge
5.691
Bewertungen
2.050
Was mich intessieren würde, wie die über deinen Nich auf deinen Namen kommen?
Kann ich doch vor Gericht alles abstreiten dann haben sie eine Beweispflicht wenn sie irgendwas behaupten.
Die vom Ratlosen veröffentlichten Dokumente sind eindeutig nur einer Person zuzuordnen, da hilft kein Abstreiten, so schlau ist er selber. Ich kenn seinen Namen und seine Firma auch.

Wenn er gewollt hätte, dass man ihn nicht identifizieren kann, dann hätte er sich anders verhalten.
 

Solanus

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 August 2006
Beiträge
2.552
Bewertungen
2.344
hallo,
ich weiß das das JC meine Beiträge in den verschiedenen Foren mitliest und Auszüge in der Leistungsakte liegen.
Hat es auch beim Gericht so vorgelegt.
Wenn ich nun also hier eine Veränderung reinsetze, gilt das dann als dem JC mitgeteilt ?

Ist ja irgendwie wie ein öffentlicher Aushang.

Es besteht die Pflicht eine Veränderung in den persönlichen Verhältnissen an die BA/ das JC zu melden.

Der "Meldende" ist in der Beweispflicht, das die Veränderungsmeldung auch zu gegangen ist. D. h. auch zugeordnet werden konnte.

Eine öffentliche Zustellung macht es also erforderlich den Namen und die Anschrift des "Meldenden" auch zu veröffentlichen. Nur die Annahme, der Empfänger könnte die Mitteilung, auf Grund von Indizien, zu ordnen, ist nicht ausreichend.

Na dann viel Spass mit Deinen Sozialdaten (Name, Anschrift, zuständiges JC, BG-Nummer) in der Öffentlichkeit. :icon_lol:
 

Der Ratlose

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
30 September 2009
Beiträge
2.065
Bewertungen
349
@ Solanus,

die Kunst ist es eine Information so weiterzugeben das du sie nicht ernst nimmst, oder sie nicht einordnen kannst.

Wichtig ist aber das sie tief in den Akten liegt und bei bedarf darauf verwiesen werden kann.
 

Facebook

Accountproblem bitte Admin informieren.
Mitglied seit
28 Dezember 2012
Beiträge
499
Bewertungen
7
Die vom Jobcenter können doch hier mit Lesen bis die Nase rot wird. Das ist so was von völlig egal, wenn die Mitlesen. Möglicherweise Lernen die noch einiges dazu, um zu Erkennen was fürn exkrement die manschmal Umsetzen.
 

Solanus

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 August 2006
Beiträge
2.552
Bewertungen
2.344
@ Solanus,

die Kunst ist es eine Information so weiterzugeben das du sie nicht ernst nimmst, oder sie nicht einordnen kannst.

Wichtig ist aber das sie tief in den Akten liegt und bei bedarf darauf verwiesen werden kann.

Da hast Du zwar Recht, ich sehe es genauso. Nur rein rechtlich betrachtet ist deine Eröffnungsfrage, so nicht beantwortet. :icon_cool:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten