• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Mitteilung an die GEZ wegen Arbeitsaufnahme

Status
Nicht offen für weitere Antworten.
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#1
Der GEZ werde ich schriftlich mitteilen, daß ich zum ............ 2007 wieder in Arbeit bin.

Gibt es für eine derartige Mitteilung an die GEZ ein bestimmtes Formular? Benötigt die GEZ eine Kopie des Arbeitsvertrages?

Über Tipps wäre ich sehr dankbar.
 

Kaleika

Redaktion

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
20 Aug 2006
Beiträge
4.326
Gefällt mir
365
#2
So weit ich das von früher kenne, habe ich der GEZ immer nur formlos mitgeteilt, dass die Befreiungsgründe ab dem ..... nicht mehr zutreffen und sie haben mir dann eine Rechnumg zugestellt.
Das war kein Akt. Ich habe mich mit der Befreiung ja auch dazu verpflichtet, dass ich sofort mitteile, wenn sich an meiner finanziellen Situation etwas verändert.
Kaleika
 

Gabi16

Elo-User/in

Mitglied seit
30 Mrz 2007
Beiträge
42
Gefällt mir
0
#3
Der GEZ werde ich schriftlich mitteilen, daß ich zum ............ 2007 wieder in Arbeit bin.

Gibt es für eine derartige Mitteilung an die GEZ ein bestimmtes Formular? Benötigt die GEZ eine Kopie des Arbeitsvertrages?

Über Tipps wäre ich sehr dankbar.

Ich bin ja sooooo vergeßlich, habe nun vergessen was ich schreiben wollte :icon_pfeiff:
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#4
So weit ich das von früher kenne, habe ich der GEZ immer nur formlos mitgeteilt, dass die Befreiungsgründe ab dem ..... nicht mehr zutreffen und sie haben mir dann eine Rechnumg zugestellt.
Das war kein Akt. Ich habe mich mit der Befreiung ja auch dazu verpflichtet, dass ich sofort mitteile, wenn sich an meiner finanziellen Situation etwas verändert.
Kaleika
Wenn ich den Arbeitsvertrag unterschrieben habe, dann erhält die GEZ eine schriftliche Mitteilung über die Änderung meiner persönlichen Verhältnisse.

Vielen Dank, Kaleika.

PS: Sollte ich die schriftliche Mitteilung per Einschreiben und Rückschein versenden?
 
Mitglied seit
10 Jan 2007
Beiträge
4.189
Gefällt mir
344
#5
Persönlich bitte

Damit dem öffentlich rechtlichen Rundfunk auch kein Cent entgeht, sollte man die Veränderungsmeldung dem Obersten Hüter der Gebühren in die Hand drücken. Bei mir ist das unser Ministerpräsident. Nicht dass da noch eine Mitteilung verloren geht und dann die Christiansen weniger Geld für ihr Gelaber kriegt.
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#6
Der GEZ werde ich schriftlich mitteilen, daß ich zum ............ 2007 wieder in Arbeit bin.

Gibt es für eine derartige Mitteilung an die GEZ ein bestimmtes Formular? Benötigt die GEZ eine Kopie des Arbeitsvertrages?

Über Tipps wäre ich sehr dankbar.
Einfach formlos mitteilen, daß die Grundlage deiner Befreiung entfällt und du ab... wieder selbst zahlen mußt. Mehr geht die nichts an, wenn du nichts mehr von denen willst...

die fragen zwar gerne nach Dingen, die die nichts angehen, aber wenn man nichts preisgibt, ist auch gut :)
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten