Mitmachen an einer Umfrage über Blogs und professionellem Journalismus

wolliohne

VIP Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.328
Bewertungen
840
„Weblogs [können] der Sargnagel für die professionellen Medien im Internet werden“, schreibt der deutsche Blogger Don Alphonso, alias Rainer Meyer in seinem Buch. „Als Konkurrenz der traditionellen Medien nehmen sich die Blogger vor allem selbst wahr“, hält Christoph Neuberger, Professor für Kommunikationswissenschaft an der Universität Münster, in der Netzzeitung dagegen.
Studien in den USA und auch in Deutschland haben gezeigt, dass viele Leser vorallem politischer Blogs den professionellen Journalismus als wenig glaubwürdig ansehen.
Mit meinem Fragebogen möchte ich untersuchen, welche Einstellung Sie als Blogleser gegenüber Blogs und konventionellen Medien haben. Berichten Blogs über Themen, die der professonelle Journalismus auslässt oder falsch darstellt? Oder ist es genau andersherum? Welche Vorteile haben Blogs und welche der professionelle Journalismus?
Im Rahmen meiner Studienarbeit im Fach Journalistik an der TU Dortmund möchte Sola Hülsewig, Studentin am Institut für Jouralistik, TU Dortmund untersuchen, welche Einstellung Blogleser gegenüber professionellen Journalismus haben.
Wir unterstützen diese Arbeit gerne, weil auch uns die Ergebnisse interessieren.
Machen Sie mit unter Soscisurvey.
 
Oben Unten