Mit Schulden Wohnhaft bei denn Eltern, Sucht, Psychische Probleme, was darf mir der Gerichtvollzieher weg nehmen oder Privat inzovens ? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Danny94

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 Mai 2019
Beiträge
113
Bewertungen
330
Mir geht in letzter zeit was durch den Kopf, das mich ein wenig Streßt.
Auf grund einer sucht, habe ich einen guten Berg Schulden angesammelt.
Ich geh bald von einem Gerichtsvollzieher aus, will aber auch einen weg der Privat Insolvenz gehen. Ich bin noch unter 25. Werde aber diesen November 25 und einen untermiet vertrag mit meinen Eltern, bei dennen ich Wohne abschliesen. Und mit AG2 aufstocken.
Habe bald auch Psychologen termine auf dem Amt, und war bei der sucht beratung.
Also ich handel, evtl. hilft das beim GV oder gericht.


Nun ist es so, das der GV ja alles in meinem Eigentum Pfänden darf. zumal meine Eltern ja selbst Tv und co haben. Viel habe ich nicht, nur:

-einen ältern 65" Tv
-PS4 Pro
-Selbst gebauten computer.


Ich Argumentiere, bzw. Würde argumentieren, das ich dies brauche, um mich von meinen Psychischen und sucht erkankungen ablenken kann. zumindest Tv und daddelkiste
Also, das entspricht auch der Warheit. Abends Tv schauen, oder bisschen daddeln, behruigt mich in wenn ich wieder einen Schlechten "Film" im Kopf habe, recht gut. Ohne würde ich Warscheinlich recht bald Durchdrehen.
Also, ich will es nicht hergeben will ich nicht darauf verzichenten will sonden es nicht kann.

Und ins Wohnzimmer setzen, zu denn anderen, das geht nicht. Gerade wegen der erkrankung. Zumal die ja auch ihre ruhe wollen. ;)


Es läßt mir keine Ruhe, was kann ich machen ? Wie kann ich dem vorbeugen, oder habe ich einfach "Pech" wenn es so weit ist und der Sackt alles ein.

Schlieslich sind am Abend solche Kopfsachen meist am Schlimmsten, und da dann in einem Leeren Zimmer sitzen, das will ich mir nicht vorstellen. :eek:
Da wird es bis ich wieder vorm Schnappsregel stehe nicht lange dauern.




Was apssiert bei einer Privat Insolvens ? Kommt der GV dann auch ?
Ich will mein Chaos langsam aufreumen, aber es macht mir doch Panik, was jetzt alles auf mich zu kommt.
 

axellino

Super-Moderation
Mitglied seit
30 Juli 2013
Beiträge
2.397
Bewertungen
2.870
Nun ist es so, das der GV ja alles in meinem Eigentum Pfänden darf. zumal meine Eltern ja selbst Tv und co haben. Viel habe ich nicht, nur:

-einen ältern 65" Tv
-PS4 Pro
-Selbst gebauten computer.


Ich Argumentiere, bzw. Würde argumentieren, das ich dies brauche, um mich von meinen Psychischen und sucht erkankungen ablenken kann. zumindest Tv und daddelkiste
Also, das entspricht auch der Warheit. Abends Tv schauen, oder bisschen daddeln, behruigt mich in wenn ich wieder einen Schlechten "Film" im Kopf habe, recht gut. Ohne würde ich Warscheinlich recht bald Durchdrehen.
Also, ich will es nicht hergeben will ich nicht darauf verzichenten will sonden es nicht kann.
Grundsätzlich, der Gerichtsvollzieher pfändet nur Dinge, die bei einer Versteigerung auch einen akzeptablen Erlös einbringen würden, ob hier vorliegend kann ich nicht beurteilen. Was bei einer Sachpfändung vom GV nicht gepfändet werden darf, ist in § 811 ZPO aufgelistet.
Z.B. Gegenstände für den persönlichen Gebrauch und Haushalt des Schuldners, die für ein einfaches Leben benötigt werden, z.B. Kleidung, Möbel und anderer Hausrat, Radio etc. und unter anderen fällt auch ein Fernseher darunter.
Hochwertige Sachen und Luxusgegenstände unterliegen in der Regel aber immer der Sachpfändung. Zwar stehen dem Vollstreckungsschuldner bestimmte Gegenstände für eine sogenannte angemessene Lebensführung zu. Hierfür genügen jedoch meistens einfache, nicht allzu teure Dinge, wie z.B. auch für Fernseher, Computer und andere technische Geräte.
Im ganzen wäre somit ein hochwertiger und teurer Fernseher und Computer pfändbar und dies würde meist dann im wege der sogenannten Austauschpfändung § 811a ZPO stattfinden.

Betreffend der sogenannten Daddelkiste, diese wäre ohne wenn und aber dem Grundsatz nach pfändbar, so denn wie eingangs schon erwähnt, diese bei einer Versteigerung einen akzetablen Erlös einbringen würde.
Jenes wurde mir hier von einen Schuldner auch vor kurzen erst zugetragen, das dem jungen Mann seine Playstation 4 samt Zubehör und Spielen vom GV abgenommen und somit gepfändet wurde. Du wirst also betreffend des diesbezüglichen, nicht verzichten kann, schon was stichhaltiges vorbringen und vorlegen müssen, damit ggfls. von einer möglichen Pfändung dessen abgesehen werden würde.
Obs Dir in solch einen Fall dann auch gelingen mag, bezweifel ich aus den stehgreif jetzt erstmal.

Ich will mein Chaos langsam aufreumen, aber es macht mir doch Panik, was jetzt alles auf mich zu kommt.
Aufgrund deiner Darlegungen solltest Du aufjedenfall nicht alleine versuchen, dein sogenanntes Chaos versuchen aufzuräumen.
Diesbezüglich ist dann auch zu empfehlen, das Du mal ein Termin bei einer örtlichen Schuldnerberatung vereinbarst ;)
 

Danny94

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
23 Mai 2019
Beiträge
113
Bewertungen
330
Danke für die ausführliche Antwort. Ja Schuldnerberatung wäre glaube ich eine Sau gute Idee.
Muss ich wohl oder übell Notieren.
 
Oben Unten