mit arbeit nicht zufrieden, was dann

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
E

ExitUser

Gast
hallo leute...bin neu hier

jetzt hatt es mich auch mit den 1€-job erwischt...die arbeitsaufgaben klingen soweit sehr gut

was aber passiert wenn man mit meiner arbeit nicht zufrieden ist, und man mich rausschmeißt...bekomme ich dann meine bezüge gekürtzt...oder gar gestrichen :eek::eek:

mir ist es nämlich schonmal vor jahren passiert ( da gabs noch kein harz4) das man mit mir nicht zufreieden war und ich nach 3 tagen wieder gehen konnte

gruß-kuß-schluß und danke im vorraus
 
E

ExitUser

Gast
AW: mit arbeit nicht zufriede, was dann

mir ist es nämlich schonmal vor jahren passiert ( da gabs noch kein harz4) das man mit mir nicht zufreieden war und ich nach 3 tagen wieder gehen konnte

Und was ist damals dadurch passiert? Leistung gekürzt oder gestrichen?

Warum fragst du, wenn du die Antwort schon weisst?
 

ladydi12

Super-Moderation
Mitglied seit
22 Juli 2006
Beiträge
2.842
Bewertungen
612
Hallo Jessy Bee,

erst einmal ein herzliches Willkommen:icon_hug::icon_hug: hier im Forum. Schildere doch bitte mal dein Anliegen genauer. Wie kommst du beispielsweise darauf, daß man dich bei dem 1€- Job rausschmeißen könnte? Was für eine Art 1€- Job ist denn das genau? Hast du eine Eingliederungsvereinbarung dazu bekommen? etc...

meint ladydi12

hallo leute...bin neu hier

jetzt hatt es mich auch mit den 1€-job erwischt...die arbeitsaufgaben klingen soweit sehr gut

was aber passiert wenn man mit meiner arbeit nicht zufrieden ist, und man mich rausschmeißt...bekomme ich dann meine bezüge gekürtzt...oder gar gestrichen :eek::eek:

mir ist es nämlich schonmal vor Jahren passiert ( da gabs noch kein Harz4) das man mit mir nicht zufrieden war und ich nach 3 Tagen wieder gehen konnte

gruß-kuß-schluß und danke im vorraus
 

gerda52

Elo-User*in
Mitglied seit
21 März 2007
Beiträge
4.331
Bewertungen
369
Hallo Jessy Bee und willkommen im Forum

Lass Dich von den 1. beiden Vorpostern nicht veräppeln. ; )

Als 1-Euro-Jobber musst Du nicht arbeiten können, man will Dir das ja erst beibringen, sprich: Dich fit für den Arbeitsmarkt machen. Deine wesentlichen Pflichten: Pünktlich erscheinen und danach nur noch aufpassen, dass Du keinem Regulärbeschäftigten mit ordentl. Bezahlung die Arbeit wegnimmst.

Frage Dich ncht, ob man mt Deiner Arbeit zufrieden sein wird, sondern ob Du diesen Intregationsaufwand wirklich brauchst. Falls ja, dann hast Du Anspruch auf pädagogische Betreuung und musst einen Rausschmiiss wegen Minderleistung keinesfalls hinnehmen. Arbeitszwang ist nicht, Zwang zur Teilnahme an der Maßnahme jedoch ggf. schon!

Arbeitsgelegenheit mit
Mehraufwandsentschädigung – 1 € Job
Bundesverfassungsgericht
E 22, 180 ff.
Die Pflicht zur Teilnahme an einer
Arbeitsgelegenheit ist nur solange kein
rechtswidriger Arbeitszwang, soweit es sich
um ein sozialintegratives Angebot handelt.
Je mehr sich dieses von dem Entgeltcharakter
löst, desto mehr sind Elemente einer
Eingliederungsleistung (Qualifizierung,
sozialpädagogische Begleitung ect.) erforderlich

Mehr Infos zu Hartz 4 gibts hier, Dokument runterladen und studieren.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten