Minijob als Rentner, zweimal darf das Doppelte von 450€ verdienen, wie versteuert? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

ikarus

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 März 2008
Beiträge
966
Bewertungen
375
Ich bin in vorgezogene Altersrente ( Rente für schwerbehinderte Menschen).
Nun darf ich stundenunabhängig 450€ im Monat verdienen und der Verdienst darf sich zweimal im Jahr verdoppeln.
Nun werde ich ein paar Tage ende März arbeiten für 450€, dann im April ein paar Tage wo ich etwas mehr verdiene als 450€ und im Mai wo ich wieder die 450€ - Grenze einhalten!
Frage ist das so korrekt und wenn ja muss ich in dem Monat wo ich mehr verdiene auch Steuern und andere Abgaben zahlen?
Der DRV wollte ich nichts mitteilen, da ich mich in dem Rahmen meines Rentenbescheides bewege!
Nur der April - da weiß ich gar nicht wie das gehandhabt wird, kennt sich da jemand aus?
 

Hartzeola

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 August 2011
Beiträge
10.204
Bewertungen
3.451
AW: Minijob als Rentner, zweimal darf das Doppelte von 450€ verdienen, wie versteuert

Frage ist das so korrekt und wenn ja muss ich in dem Monat wo ich mehr verdiene auch Steuern und andere Abgaben zahlen?
Steuern wohl kaum, da Betrag nicht allzuviel hoch.

Dafür aber alle Sozialabgaben, der Job wird ab 450,01 € SV-pflichtig. So um die 20%, der AG ebenfalls.
 

Linuxfan

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
21 November 2014
Beiträge
724
Bewertungen
307
AW: Minijob als Rentner, zweimal darf das Doppelte von 450€ verdienen, wie versteuert

Frage ist das so korrekt und wenn ja muss ich in dem Monat wo ich mehr verdiene auch Steuern und andere Abgaben zahlen?
Ich selbst beziehe eine Erwerbsminderungsrente und kann auch 450 Euro dazu verdienen. Zweimal im Jahr darf ich 600 Euro verdienen. Ich habe ein Kleingewerbe angemeldet und bei der AOK ist es so, dass man um die 138 Euro verdienen darf ohne, dass Krankenkassenbeiträge zusätzlich fällig werden.

Steuerfreibetrag für 2015 liegt bei 8.472 Euro.
 

franky0815

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 Oktober 2007
Beiträge
3.925
Bewertungen
3.225
AW: Minijob als Rentner, zweimal darf das Doppelte von 450€ verdienen, wie versteuert

kann man die einnahmen die 450€ übersteigen nich auf andere monate wo man weniger oder vll. nix verdient vertreilen, da hasst dann du und dein ag etwas davon?
 

ikarus

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 März 2008
Beiträge
966
Bewertungen
375
AW: Minijob als Rentner, zweimal darf das Doppelte von 450€ verdienen, wie versteuert

Ich selbst beziehe eine Erwerbsminderungsrente und kann auch 450 Euro dazu verdienen. Zweimal im Jahr darf ich 600 Euro verdienen. Ich habe ein Kleingewerbe angemeldet und bei der AOK ist es so, dass man um die 138 Euro verdienen darf ohne, dass Krankenkassenbeiträge zusätzlich fällig werden.

Steuerfreibetrag für 2015 liegt bei 8.472 Euro.

Warum nur 600€?
Zweimal das doppelte von 450€ heißt für mich 2 x 900€, oder?
Und beim Steuerfreibetrag zählt die Rente doch auch mit oder nur der Zuverdienst?
Entweder denke ich zu kompliziert oder irgendwo habe ich einen Gedankenfehler?
 
Oben Unten