• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

minijob (400 euro) /wiedereingliederungsvereinbarung

Status
Nicht offen für weitere Antworten.
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#1
habe eine einladung zu einem eingliederungsvereinbarung am 4.9 06.

wenn ich jetzt ein 400 euro job irgenwo annehme ,muss ich dann diese vereinbarung trotzdem noch unterschreiben ?
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#2
klausboeck1 sagte :
habe eine einladung zu einem eingliederungsvereinbarung am 4.9 06.

wenn ich jetzt ein 400 euro job irgenwo annehme ,muss ich dann diese vereinbarung trotzdem noch unterschreiben ?
... wenn du bist zu dem 04.09.06 einen 400 EuroJob hast, dann fließt diese Tatsache in die aufzustellende EGV ein.

Dann mußt du sehen wie und dann entscheiden was Sache ist ....

Sollte die Frage lauten, muß ich da eigentlich dann noch hin, dann lautet die Antwort - ja - oder du bekommst eine Sanktion :pfeiff:
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#3
Arco sagte :
klausboeck1 sagte :
habe eine einladung zu einem eingliederungsvereinbarung am 4.9 06.

wenn ich jetzt ein 400 euro job irgenwo annehme ,muss ich dann diese vereinbarung trotzdem noch unterschreiben ?
... wenn du bist zu dem 04.09.06 einen 400 EuroJob hast, dann fließt diese Tatsache in die aufzustellende EGV ein.

Dann mußt du sehen wie und dann entscheiden was Sache ist ....

Sollte die Frage lauten, muß ich da eigentlich dann noch hin, dann lautet die Antwort - ja - oder du bekommst eine Sanktion :pfeiff:
es sei denn, ich bin dann gerade erkrankt - würden mir bei krankheit oder krankschreibung auch sanktionen drohen ?
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#4
wenn Du bettlägerig bist oder infektiös musst Du nicht hin, ansonsten hindert Dich wohl nichts

Geh doch erstmal hin, den Kopf kostet es nicht und man kann erst genaueres sagen wenn man weiß was die eigentlich von Dir wollen
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#5
Arania sagte :
wenn Du bettlägerig bist oder infektiös musst Du nicht hin, ansonsten hindert Dich wohl nichts

Geh doch erstmal hin, den Kopf kostet es nicht und man kann erst genaueres sagen wenn man weiß was die eigentlich von Dir wollen

also muss ich auch hin,wenn ich eine normale arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (krankmeldung ) habe ?
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#7
Arania sagte :
Ja , leider
bei mir steht aber was anderes,in den zusatzblättern der eingliederungsvereinbarung !
vieleicht ist das auch von bundesland zu bundesland verschieden.ich bin aus dem bundesland hessen
da steht dann unter "der aufforderung werde ich aus folgendem grund nicht nachkommen"
a)ich nehme eine tätigkeit auf...
B)ich bin ab ... arbeitsunfähig erkrankt,arbeitsunfähigkeitsbescheinigung ist beigefügt.
c)sonstiger grund...

wenn man durch diesen ganzen mist nicht automatisch krank wird (depressionen)
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#8
Okay ich kenne es anders aber wenn es bei Dir so steht dann wird es wohl so sein
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#9
Arania sagte :
Okay ich kenne es anders aber wenn es bei Dir so steht dann wird es wohl so sein
naja ,wäre ja mal wichtig,auch das zu lesen,so wie sie es kennen,damit man die informationen hat und verarbeiten kann ,können sie mir das mal zeigen ?
es gibt ja da auch verschiedene auslegungen ,für bis zu 25 jährige ,glaubich--ich bin 47
und die verschiedenen bundesländer(glaubich)
für weitere informationen möchte ich mich schonmal im voraus bedanken!
 

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.327
Gefällt mir
4.162
#10
vorstellen kannst Du dich doch, oder?
Du musst doch nichts unterschreiben. Sagst einfach, es gibt eine Eingliederungsvereinbarung und auch kein Konzept. Außerdem würdest Du die Zusätzlichkeit bezweifeln und würdest dies beim Sozialgericht überprfügen lassen. Außerdem würdes Du sofort bei Aufnahme der Tätigkeit Gehalt einklagen. Mal sehen, ob die dich dann noch wollen.
Solange Du keine Eingliederungsvereinbarung hast ist es doch gut. Musst halt deutlich machen, dass du zwar anfängst aber sofort vor hättest gegen den Träger zu klagen. Also guten Willen zeigen und deutlich machen, dass Klagen auf den Träger zukommen.
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#11
Martin Behrsing sagte :
vorstellen kannst Du dich doch, oder?
Du musst doch nichts unterschreiben. Sagst einfach, es gibt eine Eingliederungsvereinbarung und auch kein Konzept. Außerdem würdest Du die Zusätzlichkeit bezweifeln und würdest dies beim Sozialgericht überprfügen lassen. Außerdem würdes Du sofort bei Aufnahme der Tätigkeit Gehalt einklagen. Mal sehen, ob die dich dann noch wollen.
Solange Du keine Eingliederungsvereinbarung hast ist es doch gut. Musst halt deutlich machen, dass du zwar anfängst aber sofort vor hättest gegen den Träger zu klagen. Also guten Willen zeigen und deutlich machen, dass Klagen auf den Träger zukommen.
... ich stehe auf dem berühmen Schlauch Martin :kinn:

auf welche Frage hast du jetzt geantwortet ? ? die Frage war doch
habe eine einladung zu einem eingliederungsvereinbarung am 4.9 06.

wenn ich jetzt ein 400 euro job irgenwo annehme ,muss ich dann diese vereinbarung trotzdem noch unterschreiben ?
und dann die Frage ob er zu diesem Termin (ich nehme an in der Arge um eine neue EGV abzuschließen) dann überhaupt hinmuß ! !

Wobei es mich dann schon wundert das klausboeck1 jetzt schon vermutet das er am 04. September 2006 krankgeschrieben seien wird :pfeiff: :pfeiff:

:mrgreen: aber ich höre wohl wieder die xxxxx husten ;) ;)

.... nichts für ungut :hug:
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#12
depressionen habe ich jetzt schon deswegen und das ist ja wohl eine krankheit !
Oder wurde das schon abgeschafft ? :evil:
 
Mitglied seit
15 Aug 2006
Beiträge
2
Gefällt mir
0
#13
EEJ ?

hallo zusammen,

klinke mich hier aus aktuellem anlass mal ein.

da steht dann unter "der aufforderung werde ich aus folgendem grund nicht nachkommen"
a)ich nehme eine tätigkeit auf...
B)ich bin ab ... arbeitsunfähig erkrankt,arbeitsunfähigkeitsbescheinigung ist beigefügt.
c)sonstiger grund...
oha :shock:
einen brief mit exakt diesem wortlaut habe ich jetzt auch bekommen.
von dem verein bisher das erste, das ich höre - ausser einem antrag auf fortzahlung der leistung.
muss ich da schon für die vorladung schlimmeres erwarten (EEJ etc.) ?
laut anschreiben geht es um "bewerberangebot bzw. berufliche situation"...
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#14
... keine Bange das ist der erste Kontaktbrief um mit dir über deine Chancen zu reden wieder "punktgenau" in die Arbeit zurückzukehren.

Sollten die allerdings nicht sofort was passendes haben, werden die mit dir durchgehen was sonst so alles gemacht werden kann.

Evtl. werden die mit dir eine EGV (Eingliederungsvereinbarung) abschließen wollen und Maßnahmen erörtern was so gehen kann.

Dabei kann dann auch das Thema auf einen EEJ kommen.

Lese dich doch mal ein wenig durch das Forum = Stichwort Eingliederungsvereinbarung oder wenn du unter 25 bist U 25 und unter EEJ - dann bist du schon ganz gut vorbereitet.

Keine Bange machen lassen und nehme evtl. einen Zeugen (guten Bekannten oder Freund mit zum Termin - dann sind die auch meistens etwas zurückhaltender .....
 

Grobi

Elo-User/in

Mitglied seit
9 Jun 2006
Beiträge
346
Gefällt mir
1
#16
Arco sagte :
Keine Bange machen lassen und nehme evtl. einen Zeugen mit zum Termin
Das "evtl." sollte aus dem Satz raus - Ein Zeuge (Oder "Beistand" wie die das nennen) ist meines Erachtens nach absolute Pflicht! Allein die Anwesenheit eines zweiten, nicht mit der Sache zusammenhängenden hilft ungemein. Und wenn man dann noch das Glück hat eine 2:1 Situation hinzubekommen kann man davon ausgehen, das das Gespräch weitaus friedlicher und freundlicher verläuft als ohne Beistand.
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#17
extrem-voice sagte :
depressionen habe ich jetzt schon deswegen und das ist ja wohl eine krankheit !
Oder wurde das schon abgeschafft ? :evil:
Wenns nachm Amt geht it oftmals nichtmal ein Bandscheibenvorfall eine Krankheit ;)

Depressionen bekomme ich durch druck vom Amt, Stellenangebote in bereichen von denen ich 0 Ahnung habe oder 0 Interesse, Arbeitszeiten die jegliche Freizeit unmöglich machen, abschaffung meiner Hobbys aufgrund von Arbeitszeiten dies unmöglich machen (bin z.B. im Sportverein).
Natürlich die Frauen... ;)

Bin dann oft total niedergeschlagen etc. Aber ich überspiel das alles gerne durch Höflichkeit und gute Laune (dauergrinsen...)
Der Neurologe meinte daher mal zu mir als ich deswegen da war "Das sind nur Hemmungen...."

Was meinst Du was der Amtsarzt sagen würde?
Vermutlich "Ach sie steigern sich da nur in was hinein, wenn sie irgendeine tätigkeit haben geht das alles wieder - GESUND - " ;)

Von daher... nö Depressionen sind keine KRankheit

Viele denken ja Arbeitslose sind Depressiver als Arbeitnehmer weil Arbeitslose keine Arbeit haben.... ich würde eher sagen sie sind Depressiver weil sie von der Gesellschaft missachtet werden und vom Staat unter Druck gesetzt.

Sicher gibts auch welche die nur depressiv sind weil sie keinen Job haben, das sind meist diejenigen welche keinerlei sonstige aktivitäten ausüben.
 

Heiko1961

Forumnutzer/in

Mitglied seit
14 Feb 2006
Beiträge
2.041
Gefällt mir
22
#18
Verfasst am: 10.08.2006 18:07 Titel: Sklavenvermittlungsagenturen- immer mehr Neugründungen..

----------------------------------------------------------------- ---------------

Sauerei, die Sklavenvermittler schießen wie Pilze aus dem Boden und bekommen auch noch anständig Fördergelder von Staat.

Habe heute von der Haupt- Arge ein Schreiben bekommen, mit der Zuweisung, mich bei http://www.zwei-p-personalagentur.de/ zu melden. Schreiben habe ich als PDF- Datei beigefügt.

Ich hatte gleich mit meinem SB telefoniert. Er ist ja unserer Meinung. Weg mit Hartz IV und weg mit den Zeitarbeitsfirmen. Wenn es diese Sklavenvermittler nicht geben würde, wären die Firmen gezwungen Annoncen aufzugeben und Festeinstellungen vorzunehmen. Ich werde erst einmal zur Info- Veranstaltung gehen. Ich glaube, da werde ich meinen Frust freien Lauf lassen.
Heute war nun der Termin,
werde euch auch noch darüber berichten. Ihr könnt schon gespannt sein. :D :D Doch vorab eine Frage.
Ich möchte die Fragebögen, die ich erhalten habe, als PDF-Datei hier reinsetzen.
Das heißt, einscannen und in PDF-Datei einfügen. unter was (Format) sollte ich die gescannten Dokumente abspeichern, bevor ich sie in die PDF-Datei reinkopiere? Bis jetzt hatte ich sie immer in JPG- Format gespeichert. :kinn: :kinn:
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#19
Heiko1961 sagte :
...

Doch vorab eine Frage.
Ich möchte die Fragebögen, die ich erhalten habe, als PDF-Datei hier reinsetzen.
Das heißt, einscannen und in PDF-Datei einfügen. unter was (Format) sollte ich die gescannten Dokumente abspeichern, bevor ich sie in die PDF-Datei reinkopiere? Bis jetzt hatte ich sie immer in JPG- Format gespeichert. :kinn: :kinn:
Formatsalat? ;)

Wenn du die Dokumente schon als Grafik, also als *.jpg eingescannt hast, stelle sie hier gleich als *.jpg rein.

Gruß, Anselm
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#20
Grobi sagte :
Arco sagte :
Keine Bange machen lassen und nehme evtl. einen Zeugen mit zum Termin
Das "evtl." sollte aus dem Satz raus - Ein Zeuge (Oder "Beistand" wie die das nennen) ist meines Erachtens nach absolute Pflicht! Allein die Anwesenheit eines zweiten, nicht mit der Sache zusammenhängenden hilft ungemein. Und wenn man dann noch das Glück hat eine 2:1 Situation hinzubekommen kann man davon ausgehen, das das Gespräch weitaus friedlicher und freundlicher verläuft als ohne Beistand.
... nur mal so am Rande :pfeiff:

es hat schon seinen Grund warum ich und auch Andere sehr oft "evtl." oder "du könntes" oder "warscheinlich" oder "ich würde evtl." usw. usw. schreiben - hier wird keine Rechtsberatung gemacht und nur Meinungen wiedergegeben - deshalb sehr oft diese Form der Antwort ;)

Ansonsten hast du selbstverständlich "insoweit" RECHT :mrgreen:
 

Heiko1961

Forumnutzer/in

Mitglied seit
14 Feb 2006
Beiträge
2.041
Gefällt mir
22
#21
Wenn du die Dokumente schon als Grafik, also als *.jpg eingescannt hast, stelle sie hier gleich als *.jpg rein.
Okay, werde ich mal versuchen. ;)
 

Heiko1961

Forumnutzer/in

Mitglied seit
14 Feb 2006
Beiträge
2.041
Gefällt mir
22
#22
Also Leute,
wie schon erwähnt, war ich heut bei
http://www.zwei-p-personalagentur.de/pps/index.php zur Infoveranstaltung. Meine Digicam hatte ja den Geist aufgegeben. Ich wollte ja alles aufnehmen. Doch das brauchte ich garnicht. Es ist so, die Arge bzw. Arbeitsagentur hat die reine Arbeitsvermittlung für ein halbes Jahr wegen "Überlastung" ausgelagert. "Kein 1€- Job, keine Zeitarbeit"
Okay, kann ja sein?.
Es wurde uns nur mitgeteilt, was die halt für Aufgaben haben.
Dann wurde jeder aufgerufen und ein Termin vereinbart, für ein Einzelgespräch (Profilerstellung).
Die Eingliederungsvereinbarung bzw. Einverständniserklärung mussten wir dort gleich unterschreiben. Doch ich hatte vorgesorgt und dieses Schreiben http://www.erwerbslosenforum.de/ev.htm , mit abgegeben.
Die Tante hatte ziemlich dumm aus der Wäsche geguckt.
Ihre Bemerkung: "ach, gehören sie etwa auch zu denen....??"
Ich: "ja, wenn sie Hartz IV für gut halten, dann tauschen wir jetzt die Plätze. Wenn Sie sich ein bisschen mit Politik beschäftigen würden, dann wüssten Sie, dass Hartz IV in einigen Punkten gegen das Grundgesetz verstößt und Menschenentwürdigend ist."
Da war sie ruhig. Gab mir den Termin für das pers. Gespräch und den Fragebogen. Eine Kopie von der Einverständniserklärung bekomme ich dann.
Fragebogen runterladen :kinn: Danke Kalle ;)
 
Mitglied seit
14 Jun 2006
Beiträge
114
Gefällt mir
2
#23
Wenn ich mir die Seite und auch die Typen anschaue, nun ja eine von denjenigen die auch nur Ihre Kohle schauffeln wollen. Ich liebe immer das geschniegelte auf den Fotos. Und private Buiness Service wenn ich das schon lese und Human Resources. Wenn man sich die Unternehmensgruppe anschaut, da scheinen gute Verbindungen zu sein, d.h. Kohle wird gemacht bei denen.

Ein Eindruck den ich jetzt von der Seite hatte.

Aber schön ist doch der Satz " Gehören Sie auch dazu. Das zeigt jedenfalls das das Elo Forum für die Argen unbequem ist.

Aber gut gehändelt damit man nicht überfahren wird.
 

Heiko1961

Forumnutzer/in

Mitglied seit
14 Feb 2006
Beiträge
2.041
Gefällt mir
22
#24
Wie ich den Fragebogen ausfüllen soll, weiß ich auch noch nicht.
Klar, mit einen Kugelschreiber. Aber die Fragen sind doch ziemlich idiotisch.
Ach so, bei der Veranstaltung war auch eine blinde Frau geladen. Ist das nicht bescheuert? :| :|
 

Heiko1961

Forumnutzer/in

Mitglied seit
14 Feb 2006
Beiträge
2.041
Gefällt mir
22
#25
Hallo Leute,
was haltet ihr denn nun von den Fragebogen?
Was meint ihr, was sollte ich ausfüllen oder besser gesagt, was sollte oder könnte ich weglassen?
Würde mich freuen, wenn ihr mir einen Rat geben könnt. ;)
 

Blackdragon

Elo-User/in

Mitglied seit
25 Jun 2006
Beiträge
203
Gefällt mir
5
#26
Heiko1961 sagte :
Hallo Leute,
was haltet ihr denn nun von den Fragebogen?
Ich finde den nicht schlimm.
Was meint ihr, was sollte ich ausfüllen oder besser gesagt, was sollte oder könnte ich weglassen?
Ich würde alles ausfüllen und Punkt 11 ergänzen: Praktikumsdauer max. 4 Wochen... es sei denn, in diesem Beruf ist eine längere Praktikumsdauer üblich.
 

Heiko1961

Forumnutzer/in

Mitglied seit
14 Feb 2006
Beiträge
2.041
Gefällt mir
22
#27
Sorry,
aber viel Hilfe hab ich noch nicht bekommen. Ich muß ja nun am Mittwoch mit den ausgefüllten Fragebogen zum Gespräch.

Im Fragebogen unter Punkt 6, wollte ich schreiben:

Unsere korrupte Politik, die Arbeitsplätze vernichten statt schaffen.
Siehe 1€- Jobs.

Im Punkt 10, wollte ich Nein ankreuzen. Mir fehlt nur die Formulierung für die Begründung. :kinn:

Punkt 11, frage mich, was der soll.

Punkt 5, Was zeichnet Sie aus?
Ich kämpfe gegen soziale Ungerechtigkeit und gegen Hartz IV.

Was meint ihr, kann man das so machen?

Brauche unbedingt eure Hilfe. :cry:
 

alpha

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
4 Jun 2006
Beiträge
1.197
Gefällt mir
80
#28
Ich denke das mußt Du schon selber entscheiden, was Du da reinschreibst. Wir kennen ja Deinen Lebenslauf etc. nicht.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten