Mindestlohn 2017: 8,84€ (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

snafu

Elo-User*in
Mitglied seit
17 Februar 2010
Beiträge
381
Bewertungen
138
Auch wer in einem 450-Euro-Job ("Minijob") arbeitet, hat Anspruch auf den gesetzlichen Mindestlohn. Der gesetzliche Mindestlohn beträgt derzeit 8,50 Euro und steigt am 1. Januar 2017 auf 8,84 Euro. Das heißt, dass Minijobber/innen momentan pro Monat höchstens 52,94 Stunden arbeiten müssen (8,50 Euro x 52,94 = 449,99 Euro) und ab 1. Januar 2017 höchstens 50,90 Stunden (8,84 Euro x 50,90 = 449,96 Euro). Mehr in unserer Arbeitszeit-Übersicht für Minijobs.

Quelle: DGB - Bundesvorstand | Was bedeutet der neue Mindestlohn 2017 für den Minijob?

Tabelle im Anhang.

[Haette diese Tabelle gerne hier einkopiert, aber die 'Smarttags' von M$ haben dieses cross-platform copy/paste unmoeglich gemacht.] :sorry:
 

Anhänge

alina385

Elo-User*in
Mitglied seit
24 November 2016
Beiträge
1
Bewertungen
0
Hallo,

ändert sich auch etwas an den einbezogenen Jobs (Praktika, Ausnahmen usw.) oder bleibt da alles wie beim Alten?

LG Alina
 

snafu

Elo-User*in
Mitglied seit
17 Februar 2010
Beiträge
381
Bewertungen
138
Hallo,

ändert sich auch etwas an den einbezogenen Jobs (Praktika, Ausnahmen usw.) oder bleibt da alles wie beim Alten?

LG Alina

Der Anspruch auf einen Praktikumsvertrag in Schriftform, welcher u.a. auch ein 'Lern- und Ausbildungsziel' enthalten muss. afaik.
DGB - Bundesvorstand | Für welche Praktika gilt denn nun der Mindestlohn und für welche nicht?

Ich empfehle immer wieder die Seite der IHK Darmstadt:

https://www.darmstadt.ihk.de/produk...recht/Beschaeftigungsformen/Praktikum/2537982

und bitte auch die Querverweise beachten. Die IHK Darmstadt hat da fuer alle Beteiligten sehr gute Arbeit geleistet, das muss anerkannt werden. Evtl. bei deiner zustaendigen IHK nachfragen.


O.T. Allein die Nachfrage und das bestehen auf einen Praktikumsvertrag duerfte den 'Lohndumpern' sehr unangenehm sein.:icon_lol:
 

Vizekanzler

Elo-User*in
Mitglied seit
6 August 2016
Beiträge
421
Bewertungen
70
Die gleiche alte Gammelware, nur mit neuem Preisschild....toll! Danke an den Judas der Sozialdemokratie, Andrea Nahles. Ich hoffe der jenige der für das Geld ihr Auto von innen sauber macht, kotzt ihr in die Lüftung. Dann weiß sie wenigsten, wie sehr das denjenigen stinkt, die sich für die paar Brosamen krumm legen müssen. :icon_kotz2:
 
Oben Unten