Millionen-Betrug: Prozess gegen Arbeitsamt-Mitarbeiter

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
E

ExitUser

Gast
Im Prozess um die Veruntreuung von über fünf Millionen Euro aus Mitteln der Arbeitsverwaltung stehen vier Angeklagte in Rostock vor Gericht, die mit fingierten Weiterbildungs-Projekte das Geld erschlichen haben sollen.
Rostock (dpa) In einem Korruptionsprozess vor dem Rostocker Landgericht müssen sich seit heute ein früherer Mitarbeiter des Arbeitsamtes und drei Geschäftsleute verantworten. Den Männern im Alter zwischen 47 und 67 Jahren wird unter anderem Bestechung beziehungsweise Bestechlichkeit, Betrug, Untreue und Steuerhinterziehung vorgeworfen. Die Angeklagten sollen zwischen 1999 und 2001 die Arbeitsverwaltung um umgerechnet rund fünf Millionen Euro betrogen haben. Etwa eine Million Euro sollen sie dabei für sich abgezweigt haben.
Wieso steht sowas eigentlich in einem regionalen Blättchen und nicht in den Schlagzeilen der ganz Grossen??? :icon_kinn:

Emily
 

Mario Nette

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Dezember 2007
Beiträge
12.325
Bewertungen
847
Sind doch nur 5 Mio. Die Schweinegrippe wird viel teurer ...

Mario Nette
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten