Mietzahlungen bei Umzug (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

renamausi

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 April 2008
Beiträge
538
Bewertungen
8
Also, habe eben mal mir der Leitung der zuständigen ARGE telefoniert in Essen , der Mann der mir den Umzug verweigert hat, bekommt jetzt erstmal einen auf den Deckel, denn er ist nur für den Empfang zuständig und hätte mich an einen SB weiterleiten müssen. Darf jetzt doch umziehen, muss dann allerdings erst einmal die 14,25€ Differenz selber zahlen (weil geht zum Anwalt mietspiegel ist wohngeldtabelle vorzuziehen), aber das tue ich gerne wenn es besser für meine Tochter ist. (hatte Zeugen bei dem Gespräch dabei)

Nun aber zu meiner Frage, wird die Miete ab dem ersten Tag sofort bezahlt? oder sagen die dann auch na dann warten sie halt mal bis wir ihre Anträge bearbeitet haben?

Danke im vorraus.
 

Kikaka

Elo-User*in
Mitglied seit
1 April 2008
Beiträge
3.238
Bewertungen
702
- Na Prima, es geht doch !
- Die Differenz 14,25 Euro wird Dir erst mal vom Regelsatz abgezogen, aber gehe die Sache über Anwalt an. Nach Bescheid gleich Widerspruch einlegen. Gut ist auch das Du Zeugen hast, so wird der Bescheid hoffentlich bald kommen.

Nun aber zu meiner Frage, wird die Miete ab dem ersten Tag sofort bezahlt? oder sagen die dann auch na dann warten sie halt mal bis wir ihre Anträge bearbeitet haben?
-Wann willst Du umziehen ? Liegt denen schriftlich alles vor ? Seit wann liegen die Unterlagen dort vor ?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten