• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Mietzahlung verweigert

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

___________

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
221
Bewertungen
0
Hallo,
wir haben hier einen etwa komischen Fall, wo auch in der Entscheidungsdaten-bank nichts zu finden ist, vielleicht weiss jemand was:

Antrag ALGII zum 050207 - wurde mittlerweile bewilligt.
ARGE verweigert allerdings die komplette Mietzahlung für Februar, mit der Begründung, die Miete wäre ja zum 03.02 fällig gewesen, ergo: vor ALG2.

Frage: ist das so richtig? Eigentlich müsste ja wenigstens die anteiligen Mietkosten übernommen werden oder?

Danke
 

eAlex79

Neu hier...
Mitglied seit
20 Dez 2006
Beiträge
927
Bewertungen
1
Hi!

Soweit ich weiss dürfen die dann zwei Tage von der Miete abziehen keinesfalls aber den ganzen Monat!!!

x
x Alex.
x
 
E

ExitUser

Gast
Hallo,
wir haben hier einen etwa komischen Fall, wo auch in der Entscheidungsdaten-bank nichts zu finden ist, vielleicht weiss jemand was:

Antrag ALGII zum 050207 - wurde mittlerweile bewilligt.
ARGE verweigert allerdings die komplette Mietzahlung für Februar, mit der Begründung, die Miete wäre ja zum 03.02 fällig gewesen, ergo: vor ALG2.

Frage: ist das so richtig? Eigentlich müsste ja wenigstens die anteiligen Mietkosten übernommen werden oder?

Danke
Es stellt sich erst mal die Frage, warum ALG II ab 05.02.? Was war vorher, ALG I-Bezug? Wurde die Miete fristgerecht vom Hilfeempfänger bezahlt, wenn ja, wovon? Wann trat die Hilfebedürftigkeit ein?

Mietschulden müssen von der Arge übernommen werden bei drohender Obdachlosigkeit, allerdings nur darlehensweise.
 

___________

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
221
Bewertungen
0
Hallo,
danke für die Infos, erstmal.

@ Rüdiger: nein, ging von der Selbstständigkeit direkt ins ALG2. Ab dem 05.02 wurde der Anteil Regelsatz genehmigt und gezahlt. Warum das erst / genau am 0502 beantragt wurde, muss ich nachfragen. Ich denke, es war die Abmeldung des Gewerbes (Nachweis musste erbracht werden für die Begründung Bedürftigkeit).

Sadness
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten