Mietschulden!!!

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

aleko

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
22 April 2009
Beiträge
7
Bewertungen
0
Hallo liebes forum,
Ich und mein Mann sind gerade auf dem weg in die Privatinsolvenz jetzt beim AEV.Meine sorge ist wir haben auch Mietschulden die wir beim AEV nicht angegeben haben weil der anwalt gesagt hat wir sollten die irgendwie begleichen weil wir sonst gekündigt werden können was aber nicht ging weil wir es nicht haben es sind drei mieten was ausstehen.

Mit den Vermietern lässt sich auch nicht mehr reden weil wir schon mal mietschulden hatten und sie sehr spät bezahlen konnten durch hilfe von dritten die uns das geliehen hatten.Kündigung haben wir jetzt noch nicht bekommen aber die wollen ihr geld natürlich sofort haben.

Ich habe was von einer Hilfe gehört vom Wohnungsamt das die Mietschulden übernehmen wenn Obdachlosigkeit droht natürlich auf Darlehensbasis aber wenn ich jetzt hingehe und sage das ich in die Inso gehe ob die mir die Hilfe trotzdem gewähren weiss ich nicht?Was hab ich für möglichkeiten bitte um eure hilfreichen antworten.

Noch dazu kriege ich ab Mai ALG1 weil ich gekündigt worden bin.Habe 2 Kinder und will nicht auf der strasse landen.

MFG aleko
 

aleko

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
22 April 2009
Beiträge
7
Bewertungen
0
Hat den niemand Tipps wie ich das machen soll mit den Mietschulden.Oder hab ich im falschen Bereich die frage gestellt?Wenns ist bitte verschieben.
Danke.

Bitte Bitte antwortet doch!!!!!!!!!!

LG aleko
 
E

ExitUser

Gast
Hallo liebes forum,
Ich und mein Mann sind gerade auf dem weg in die Privatinsolvenz jetzt beim AEV.Meine sorge ist wir haben auch Mietschulden die wir beim AEV nicht angegeben haben weil der anwalt gesagt hat wir sollten die irgendwie begleichen weil wir sonst gekündigt werden können was aber nicht ging weil wir es nicht haben es sind drei mieten was ausstehen.

Mit den Vermietern lässt sich auch nicht mehr reden weil wir schon mal mietschulden hatten und sie sehr spät bezahlen konnten durch hilfe von dritten die uns das geliehen hatten.Kündigung haben wir jetzt noch nicht bekommen aber die wollen ihr geld natürlich sofort haben.

Ich habe was von einer Hilfe gehört vom Wohnungsamt das die Mietschulden übernehmen wenn Obdachlosigkeit droht natürlich auf Darlehensbasis aber wenn ich jetzt hingehe und sage das ich in die Inso gehe ob die mir die Hilfe trotzdem gewähren weiss ich nicht?Was hab ich für möglichkeiten bitte um eure hilfreichen antworten.
Probiere es doch zumindest beim Wohnungsamt. Was kannst Du verlieren, wenn Du es nicht versuchst?

Wenn Ihr in die Inso geht, müßt Ihr aber vorher richtig die "Hosen runterlassen". Alles angeben, sonst wird es von vornherein nichts.

Insofern kann ich den Anwalt aber nicht verstehen.

Noch dazu kriege ich ab Mai ALG1 weil ich gekündigt worden bin.Habe 2 Kinder und will nicht auf der strasse landen.

MFG aleko
.
 
E

ExitUser

Gast
Gibt es denn keine Verwandten oder Bekannten, die Euch nochmals privat in Sachen Mietrückstand helfen könnten?
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten