MIETPREISBINDUNG - Petition bitte mitzeichnen!

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Atze Knorke

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 Februar 2009
Beiträge
2.418
Bewertungen
2.951
Nochmal nach vorn geholt aus der Rubrik - Kosten der Unterkunft -:
________________________________________________________

An die Forumsrunde,

weil wir so schön dabei sind ... hier noch eine äußerst wichtige Petition:

Mietpreisbindung

Der Deutsche Bundestag möge eine Bundesweite Mietpreisbindung beschließen. Der Mietpreis ist durch eine Kommision aus Mieterbund, Eigentümer, Poitik, Kirche, Wohlfahrt, Verbraucherschutz, Kreditinstitut, Familienberatungsstellen ein mal jährlich zum 1.1. festzulegen. Er muss die Inflation, Kreditentwicklung, Lohnsteigerung, Rentenwert, Armuts- und Reichtumsbericht, Sozialstatus, Lebenshaltungskosten berücksichtigen. Es darf regionale und bauliche Unterschiede geben. Er startet mit 1-3 € m²....

Begründung
Die extrem hohen Mieten in Deutschland sind Ursächlich für das soziale Ungleichgewicht in der BRD. Hohe Mieten sind Ethisch verwerflich. Mieten unterliegen der Willkür der Eigentümer. Hohe Mieten sind eine Praktik Menschen zu Vertreiben. Es entsteht eine 2 - Klassen Gesellschaft welche auch Räumlich getrennt ist. Eine geschlossene Gruppe von Menschen wird von der Teilhabe in einer Stadt ausgeschlossen und Räumlich ausgegrenzt. Hohe Mieten sind Ursächlich für Obdachlosigkeit. Menschen werden Stigmetisiert und Diskriminiert.

Quelle:

https://epetitionen.bundestag.de/epet/petuebersicht/mz.nc.html

darin Lfd.Nr. 38606!

Mitzeichnungsfrist 16.01.2013 - 13.02.2013

Bitte aktiv Mitzeichnen!

Danke!

Hinweis: Eine eigene Rubrik "Petitionen" ins ELO mit einarbeiten?
 

Heidschnucke

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
15 September 2007
Beiträge
798
Bewertungen
738
Was hat die Kirche; die Kriditinstitute und vor allen die Politik da zu suchen sollen die Lobbyarbeit machen?
 

ethos07

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 April 2007
Beiträge
5.671
Bewertungen
915
Was hat die Kirche; die Kriditinstitute und vor allen die Politik da zu suchen sollen die Lobbyarbeit machen?

Sehe ich genau so!:icon_kinn:

Ich z.B. wurde stutzig, weil nur der MieterBUND genannt wird, es daneben aber noch andere große Mieterverbände gibt...

Bezahlbare Wohnungen für 'HartzIVer' scheinen mir mit der hier vorgeschlagenen Lobby-Kommission wohl kaum angepeilt.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten