Mietkaution (Abtretung - Darlehn)

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

alfred1232

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 Oktober 2011
Beiträge
8
Bewertungen
0
Ich benötige ganz dringend Hilfe, da ich bereits morgen einen Termin auf der Leistungsabteilung habe.
Ich habe vor mir einen Antrag auf Gewährung eines Darlehns zur Übernahme für Mietkaution liegen.
Dort drin heißt es, dass ich die Kaution sowie eventuelle Zinsen UNWIEDERUFLICH an das Jobcenter abtrete - weiter unten heißt es dann, ich soll die Tilgungsrate eintragen, die muss mind. 10% des Regelsatzes betragen!

Wenn ich doch aber tilge, wieso soll ich dann die Kaution ans Jobcenter abtreten?
Oder andersrum, wenn ich es abgetreten haben, wieso soll ich dann tilgen?

Lieben Dank für die Antworten?
 
G

gast_

Gast
Gute Frage: Denke, da wirst einen Rechtsanwalt fragen müssen!

Ich würde nur einen Darlehensvertrag unterschreiben wo klar hervor geht, daß die Abtretung nur in Höhe der Restschuld gilt.
 
E

ExitUser

Gast
beides geht nicht
entweder man bekommt ein kredit vom JC oder nicht
aber dazu noch das man das abtritt

geht nicht
so können die doppelt abkassieren

mit sowas sehr vorsichtig
gibt nur eines
kredit den du dann abzahlst
oder die übernehmen die kaution ohne kredit dann können die eine abtrettung bekommen

abtrettung nur wenn die die kaution übernehmen sonnst nicht
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten