Mietenbremse, Behörden und der VonoviaMietkonzern

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Archibald

Super-Moderation
Startbeitrag
Mitglied seit
8 August 2008
Beiträge
1.211
Bewertungen
1.948
https://www.stuttgarter-zeitung.de/...ise.9feac779-1887-4d6d-8de6-eab5c189e5a8.html

Zitat:
Eine 66 Jahre alte, schwerbehinderte Rentnerin drei Tage vor Heiligabend auf die Straße zu setzen, ist ein starkes Stück und lässt jegliches Mitgefühl seitens des Wohnungskonzerns Vonovia vermissen. Dieser beruft sich zwar darauf, dass Gisela Kindleb wohl von der Stadt untergebracht werden wird. Selbst beeinflussen kann er das aber nicht. Das Unternehmen nimmt es zumindest billigend in Kauf, dass die langjährige Mieterin pünktlich zu Weihnachten obdachlos wird.

Da werden Rentner eiskalt auf die Strasse gesetzt wenn die Miete zu hoch wird. Derlei nur weil der Gesetzgeber sinnlose Placebos wie Mietbremse anleiert anstatt seine Bürger vor Konzernen wie Vonovia zu schützen. Rendite um jeden Preis oder Menschenwürde, was ist unsere Zukunft?
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten