Mietangebote eingereicht,nach drei Wochen noch keine Antwort vom JC,wie jetzt vorgehen? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Krizzo

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
27 Dezember 2010
Beiträge
373
Bewertungen
83
Hallo Forum,

ich bin im Moment wohnungslos und habe im August zwei Mietangebote nachweislich per Fax an mein Jobcenter geschickt. Ein Mietangebot für eine unbefristete Hauptwohnung ab 01.11.2019 und einen fertig ausgestellten befristeten Mietvertrag (noch nicht unterschrieben) für ein Übergangszimmer in einer Eigentumswohnung für September und Oktober.
(Für die Übergangswohnung habe ich statt eines einfachen Mietangebotes den gesamten Mietvertrag geschickt, ich denke im Nachhinein, dass das ein Fehler war, da die sich an Details aus dem Mietvertrag festhängen könnten, die sie eigentlich nichts angehen).

Ich halte mich bereits in der Übergangswohnung auf, aber nur auf Kulanz des Vermieters ohne unterschriebenen Mietvertrag.

Leider hat das Jobcenter sich immer noch nicht gemeldet.

Meine Fragen sind jetzt; wie soll ich weiter vorgehen? Bringt es was, wenn ich persönlich dort erscheine? Soll ich zuerst noch eine Aufforderung mit Frist schicken? Hat hier jemand Erfahrung mit rausgezögerten Mietangeboten?
Und: Wenn ich den Mietvertrag für die Übergangswohnung für September rückwirkend unterschreibe, kriege ich dann evtl. Probleme?

Liebe Grüße
 
Oben Unten