• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Mich hats erwischt / EGV

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Azze

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
10 Apr 2006
Beiträge
76
Gefällt mir
0
#1
War gestern bei der ARGE zum Gespräch . Wollte mir eigentlich nur das OK holen 5 Tage Probe zu arbeiten um anschliessend einen Vertrag über einen 400€ Job abzuschliessen. Prompt sollte ich aber eine EGV unterschreiben. Konnte die gute Frau überzeugen das ich mir die EGV erstmal mit nehme um diese prüfen zu lassen. Am Freitag muss ich die EGV unterschrieben einreichen. Zuerst sollte ich 10 Bewerbungen pro Monat schreiben , konnte die Dame aber auf 5 runterdrücken. Ich würde euch mal bitten diese EGV durchzulesen und mir zu sagen ob die soweit üblich und rechtes ist . Ich kenn mich damit leider nicht aus. Hab die 4 Seiten der EGV eingescannt und stell sie mal hier rein. Namen habe ich unkenntlich gemacht. Vielen dank für eure Hilfe.
 
E

ExitUser

Gast
#2
:kotz:

:dampf: echt unglaublich, so wie das sehe, vereinbaren die mit dir jetzt schon eine egv die nach gesetz erst ab dem 1.8. möglich ist

ich würde die übrigens so nicht unterschreiben
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#3
cementwut sagte :
:kotz:

:dampf: echt unglaublich, so wie das sehe, vereinbaren die mit dir jetzt schon eine egv die nach gesetz erst ab dem 1.8. möglich ist

ich würde die übrigens so nicht unterschreiben
@ cementwut

? ? ? kannst du uns mal schreiben welche Vereinbarungen du in dieser EGV bemerkt hast die nach deiner Meinung erst ab dem 1.8.2006 (wenn das Optigesetz so durchkommt) möglich sind ? ? ?

Ich sehe das rein von deiner Behauptung nicht so, aber es könnte ja sein das ich auf dem Schlauch stehe ..... Also bitte mal eine INFO :!:

@ Azze

:kinn: :hmm: also diese EGV ist eine der relativ HARMLOSEN die ich bis jetzt gesehen habe.

Selbstverständlich kann man noch dies und das "verbessern" - aber die Entscheidung kann dir keiner abnehmen :pfeiff: :pfeiff:
 

Azze

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
10 Apr 2006
Beiträge
76
Gefällt mir
0
#4
Mir kam die EGV auch recht harmlos vor , 5 Bewerbungen pro Monat ist ja nicht die Welt und die 5 tägige Massnahme habe ich mir ja selber gesucht. Sonst halt wohl das übliche drin. Aber wollt das doch mal hier reinstellen um nicht irgendwelche versteckten Gemeinheiten zu entlarven :? Hab mich bisher ja auch immer ordentlich Verhalten , jeden Termin wahrgenommen , nie krankgemeldet und auf alle Jobs die mir "vorgeschlagen" wurden auch beworben.
 
E

ExitUser

Gast
#5
@acro
mir ging es um die höhe der sanktionsandrohungen - n.m.e. steht da in der egv zukünftiges recht

hmmm aber wenn ihr das anders seht - dann soll mir das gerne auch recht sein

gruss
 

Nov

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Jun 2006
Beiträge
332
Gefällt mir
9
#6
cementwut sagte :
@acro
mir ging es um die höhe der sanktionsandrohungen - n.m.e. steht da in der egv zukünftiges recht
hmmm aber wenn ihr das anders seht - dann soll mir das gerne auch recht sein

gruss
nach meinem ermessen :x das heißt wenn du nicht Artig bist trittst Du 60% Deiner Leistung an seine Kinder als Taschengeld ab :lol:
 

Nov

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Jun 2006
Beiträge
332
Gefällt mir
9
#7
cementwut sagte :
@acro
mir ging es um die höhe der sanktionsandrohungen - n.m.e. steht da in der egv zukünftiges recht
hmmm aber wenn ihr das anders seht - dann soll mir das gerne auch recht sein

gruss
nach meinem ermessen :x das heißt wenn du nicht Artig bist trittst Du 60% Deiner Leistung an seine Kinder als Taschengeld ab :lol:

Doppel Posting Ohne Absicht Sorry
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#8
cementwut sagte :
@acro
mir ging es um die höhe der sanktionsandrohungen - n.m.e. steht da in der egv zukünftiges recht

hmmm aber wenn ihr das anders seht - dann soll mir das gerne auch recht sein
gruss
@ cementwut

nein, da unterliegst du einem Trugschluß - die Höhe der Sanktionsandrohungen sind "noch" gem. gültigem SGB II - es ist immer ratsam wenn neue oder geänderte Gesetze beschlossen werden und dann in Kraft treten die mal 1 zu 1 mit den Alten zu vergleichen.

Dies gilt auch bei dem "neuen Optigesetz" wo sich leider nicht VIELE die Mühe machen die einzelnen Gesetzestexte zu vergleichen ....

Man liest sehr oft was so die Leitsätze in den Medien sind - und ein Blick in die Gesetze schafft dann manchmal Klarheit ....

Dies mal nur so ohne einzelne Personen anzugreifen und dies ist auch keine Wertung des Optigesetzes .....

(... obwohl es sich mal lohnen würde da genauer hinzusehen - sozusagen die einzelnen §texte wirklich zu vergleichen ...)
 
Mitglied seit
5 Dez 2005
Beiträge
1.031
Gefällt mir
83
#9
seltsam

Die EGV widerspricht sich doch selbst.

Allein der Passus das du persönlich jeden Werktag zu Hause sein sollst ist ja wohl der Witz.

das hört sich an als wenn du keinen bock hast dir nen Job zu suchen!

Alleine mit dem Fahrrad wirst du ja wohl einen Aktionsradius von locker 40 Km haben um dir einen Job zu suchen.

Im klartext heist das das die Arge dich daran hindert dir einen Job zu suchen!!

das wird immer verrückter und die fordern mehr mobilität von den Arbeitslosen und dann gibst Urlaub zu hause.

Was die Fristen und Bedenkzeit betrifft , dazu nur folgendes:

Selbst bei deiner Nebenkostenabrechnung zu Hause haßt du einen monat zeit diese zu überprüfen.
Und wenn ihr die EGV nicht versteht weil ihr juristische Laien seit dann ist auch der SB verpflichtet euch jeden einzelnen Punkt schriftlich zu erklären.

Michael

Michael
 

Wernersen

Elo-User/in

Mitglied seit
9 Apr 2006
Beiträge
110
Gefällt mir
0
#10
EGV selbst gemacht

Hallo Azze,

im Forum gibts dazu viele Treads, ich würd Dir mal meine EGV schicken, so wie ich diese EGV auf dem Amt gelassen habe, weil sich ja die EGV der ARGEn nicht software mäßig ändern läßt. :motz:
Schick mir einfach eine PN.
Du hast übrigens sieben Tage Zeit um nachzudenken, einen Anwalt oder Gewerkschaft zu konsultieren und zu unterschreiben oder eigene Vorschläge einzubauen. Unterschreiben würde ich nur eine selbst verfaßte EGV, Sie können Sie Dir dann keinen Verwaltungsakt aufs Auge drücken, weil Du ja Deiner Mitwirkungspflicht nachgekommen bist. :pfeiff:
By the way, ich finde da auch noch nix drin in der EGV von Dir, was auf den 1.08.06 und die Anwendung des Optimusgesetzes hindeuten sollte. :psst: :hmm:

Das ist aber nur eine Empfehlung, Ratschläge erteilen Anwälte. :evil:


LG Wernersen :D
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten