• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

MH17 über Ukraine abgeschossen: Gegenseitige Schuldzuweisungen nach Boeing-Absturz

Snickers

Elo-User/in

Thematiker*in
Mitglied seit
19 Feb 2013
Beiträge
2.547
Bewertungen
855

elo237

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
13 Mai 2011
Beiträge
4.178
Bewertungen
993
AW: Passagierflugzeug abgeschossen?

Fliegen ist halt gefährlich

und über solche Gebiete - um Gottes willen nie im Leben
 

elo237

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
13 Mai 2011
Beiträge
4.178
Bewertungen
993
AW: Passagierflugzeug abgeschossen?

Ist das Sarkasmus????


:icon_stop:
Warum ?

das sind Fakten !

wenn ich in Holland abfliegen würde nach Malaysia
dann würde ich wissen wollen ob er über dieses Gebiet fliegt

und würde lieber di nächste Maschine nehmen die anders fliegt
 

Existenzminimum

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
27 Dez 2011
Beiträge
1.805
Bewertungen
286
AW: Passagierflugzeug abgeschossen?

Laut den Nachrichten 80 tote Kinder, außer malaysischen Staatangehörigen auch niederländische und US-Staatsangehörige unter den Toten.

Ansonsten viele unbestätigte Meldungen. In Frage kommen das ukrainische Militär, die ukrainischen Separatisten und die russische Armee. Alle weisen bislang die Verantwortung von sich.
Obama und Putin haben miteinander telefoniert.
 

sixthsense

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
28 Aug 2011
Beiträge
2.026
Bewertungen
386
AW: Passagierflugzeug abgeschossen?

War da nicht vor kurzem auch etwas mit 'ner Maschine, wo man uns allen ernstes zu verstehen geben wollte, dass diese "einfach so" verschwindet? :icon_kratz:

Aber da jetzt irgendwelche eventuellen Zusammenhänge zu vermuten, gehört doch nur ins Reich der spinnerten Verschwörungstheorien....(ironie off).
 
G

Gast1

Gast
AW: Passagierflugzeug abgeschossen?

War da nicht vor kurzem auch etwas mit 'ner Maschine, wo man uns allen ernstes zu verstehen geben wollte, dass diese "einfach so" verschwindet? :icon_kratz:

Aber da jetzt irgendwelche eventuellen Zusammenhänge zu vermuten, gehört doch nur ins Reich der spinnerten Verschwörungstheorien....(ironie off).
Richtig erkannt.
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderator/in
Mitglied seit
2 Jul 2008
Beiträge
12.851
Bewertungen
6.299
AW: Passagierflugzeug abgeschossen?

War da nicht vor kurzem auch etwas mit 'ner Maschine, wo man uns allen ernstes zu verstehen geben wollte, dass diese "einfach so" verschwindet? :icon_kratz:

Aber da jetzt irgendwelche eventuellen Zusammenhänge zu vermuten, gehört doch nur ins Reich der spinnerten Verschwörungstheorien....(ironie off).
Daran musst ich auch sofort denken:icon_daumen: Selber Typ. Selbe Airline. Das jetzt Russland anzuhängen liegt in der Natur der Sache - wie immer halt, wenn Beweise fehlen. Normale Unglücke sind genau so möglich. Weltweit! Und natürlich auch über dem Lauftraum der Ukraine.
 

elo237

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
13 Mai 2011
Beiträge
4.178
Bewertungen
993
AW: Passagierflugzeug abgeschossen?

Dann mach ich auch mal eine Theorie

beide Maschinen sind stinknormal in der Luft explodiert
jemand will der Fluggesellschaft in Malaysia Schaden zufügen

reine Sabotage
 

Don Vittorio

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Jul 2013
Beiträge
3.792
Bewertungen
1.168
AW: Passagierflugzeug abgeschossen?

Bis jetzt tappen noch alle im Dunkeln,aber unsere VT und Russland Experten bauen schon mal vor und behaupten,man würde das den Russen in die Schuhe schieben wollen.

Wenn das ? Unglück mit ? 280 Toten nicht so traurig wäre,müsste man direkt lachen.
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderator/in
Mitglied seit
2 Jul 2008
Beiträge
12.851
Bewertungen
6.299
AW: Passagierflugzeug abgeschossen?

Waren die 777 nicht generell anfällig? Darüber gab es ja immer wieder negative Meldungen. Batterien, die explodieren usw.
 
E

ExitUser

Gast
AW: Passagierflugzeug abgeschossen?

Rußland und die "ostukrainischen" Truppen haben sich ja dem Vernehmen nach eine ganze Reihe von ukrainischen Militärbasen mitsamt dem dortigen Gerät sowie Teile der ukrainischen Flotte "geborgt". Maßgebliche Leute der Separatisten stammen aus Rußland und haben dort ihren Militärdienst geleistet. Insofern ist es schon verwegen zu behaupten, eine Truppe, die sich seit Wochen damit brüstet, allerlei Fluggerät abzuschießen, verfüge nicht über die dazu nötige Technik bzw. könne nichts damit anfangen.

Freilich: Igor "Strelkow", ehemalischer russischer Geheimdienstoffizier und Kommandeur der Separatisten, hat nicht ganz unrecht mit der Erklärung, man habe die Welt hinreichend gewarnt, nicht über ostukrainischem Luftraum zu fliegen.
http://www.mopo.de/politik---wirtschaft/igor-strelkow-mh17-drama--gab-er-den-befehl-zum-abschuss-,5066858,27887660.html
http://www.mopo.de/panorama/stecken-sie-hinter-dem-abschuss--prorussische-separatisten----wir-haben-euch-gewarnt-,5066860,27879372.html

Da müssen sich auch die Verantwortlichen schon mal fragen lassen, wie man als allgemein informierter Mensch diese Flugroute planen kann ...
 
E

ExitUser

Gast
Flug MH17: Zur Glaubwürdigkeit der Bundesregierung

MH17: Bundesregierung kannte die Abschuss-Gefahr

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hatte nach Medienberichten vor dem Abschuss der malaysischen Passagiermaschine im Juli 2014 klare Gefahrenhinweise für Linienflüge über der umkämpften Ostukraine. Das berichten WDR, NDR und "Süddeutsche Zeitung" unter Verweis auf vertrauliche Berichte des Auswärtigen Amtes. Diese Erkenntnisse habe die Bundesregierung aber nicht als Warnung an deutsche Fluggesellschaften für Überflüge weitergegeben.
...
Und:

Das Bundesverkehrsministerium habe auf Anfrage geantwortet, dass die Bundesregierung vor dem MH17-Absturz keine Informationen über eine etwaige Verschärfung der Sicherheitslage für zivile Überflüge gehabt habe.
 

Don Vittorio

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Jul 2013
Beiträge
3.792
Bewertungen
1.168
AW: MH17 über Ukraine abgeschossen: Gegenseitige Schuldzuweisungen nach Boeing-Abstur

Da schau her :

"Es war eine Buk" - mit dieser Schlagzeile macht am Mittwoch die angesehene Moskauer Zeitung "Nowaja Gaseta" auf. Für Russland hat die Nachricht Sensationswert. Denn russische Medien waren bisher meist der Kreml-Lesart gefolgt: Ein ukrainisches Kampfflugzeug habe Flug MH17 abgeschossen, hieß es da.

Bisher hatte sich die russische Propaganda - vor allem unmittelbar nach dem Abschuss - auf wilde Verschwörungstheorien konzentriert. Einige Beispiele:

Nach der Tragödie zitierten Moskauer Medien einen angeblich spanischen Fluglotsen, dessen Angaben auf einen Abschuss durch Kiewer Militärs hindeuten sollten. Der Mann entpuppte sich als Erfindung.
Die von Moskau unterstützen Separatisten behaupteten wiederum, die Menschen an Bord von MH17 seien bereits vor dem Start tot gewesen.
Das russische Verteidigungsministerium hatte suggeriert, ukrainische Kampfflugzeuge des Typs Su-25 hätten die Boeing abgeschossen. Das Boulevardblatt "Komsomolskaja Prawda" wollte sogar einen Zeugen dafür ausfindig gemacht haben, angeblich einen ukrainischen Piloten.
Der Auslandssender Russia Today war sich sicher, MH17 sei durch die Salve einer Bordkanone eines ukrainischen Jets abgeschossen worden.
Im Dezember veröffentlichte Russlands Erster Kanal angeblich sensationelle Satelliten-Bilder, die den Angriff in der Luft zeigen sollten. Sie wurden von Bloggern als Photoshop-Fälschung entlarvt.
MH17: Abschuss durch Buk-Rakete laut russischer Zeitung* - SPIEGEL ONLINE

Natürlich wird immer noch versucht,es der Ukraine unterzuschieben.Aber im Zusammenhang mit dem Video einer Buk-Einheit auf der 1 Rakete fehlte,wird die Wahrheit nun doch immer mehr ans Licht kommen.
Wären es tatsächlich die Ukrainer gewesen,wäre es eine Leichitgkeit für die russischen Geheimdienste,dies zu belegen.
 

Don Vittorio

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Jul 2013
Beiträge
3.792
Bewertungen
1.168
AW: MH17 über Ukraine abgeschossen: Gegenseitige Schuldzuweisungen nach Boeing-Abstur

Russland hat die Einsetzung eines unabhängigen UN-Tribunals zum Abschuss des Fluges MH17 vor einem Jahr über der Ukraine blockiert. Moskaus Botschafter Witali Tschurkin legte am Mittwoch im UN-Sicherheitsrat das Veto seines Landes gegen eine Resolution ein.
Mit UN-Veto: Russland blockiert Tribunal für abgeschossenen MH17-Flug - Ausland - FOCUS Online - Nachrichten

Seltsam,wenn Russland doch nichts mit dem Abschuss zu tun hat,warum wollen sie dann keine Aufklärung ?
 

Der aufmüpfige

Elo-User/in
Mitglied seit
15 Jul 2013
Beiträge
593
Bewertungen
229
AW: MH17 über Ukraine abgeschossen: Gegenseitige Schuldzuweisungen nach Boeing-Abstur

Das Ganze ist mindestens so dubios und undurchsichtig wie TTIP und stinkt genau so gen Himmel.

Da wird die Schuld hin und her geschoben, auch auf Kosten der betroffenen und Opfer, woher kennen wir dieses Prozedere schon?

Dafür gibt es genügend Beispiele...

Aber das dort auch noch die Leichen gefleddert (sorry, anders kann man das nicht nennen) werden ist das letzte, nein das ALLERLETZTE! PFUI

Keine Empathie, keine Scham und dann so handeln, darüber kann man als vernünftiger Mensch nur mit dem Kopf schütteln vor lauter Unverständnis.
 
Oben Unten