Merkwürdiger VV (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

magic_hartz

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
4 Juli 2011
Beiträge
135
Bewertungen
29
Hallo zusammen,

gestern bekam ich einen sehr merkwürdigen Vermittlungsvorschlag. Ich solle mich entweder schriftlich oder telefonisch bewerben. Wie ihr unten sehen könnt, steht als Arbeitgeber nur ein name und ne nummer. Naja gut ihr könnt es nicht sehen da ich es geschwärzt habe. Aber mehr steht dort nicht, keine Name des Unternehmens. Ganz unten steht (auch geschwärzt), dasss die Bewerbung an die Arbeistgeberservice zu richten sind.

Ich habe einfach mal die Telefonnummer gegoogelt. Kein erfolg. Dann die letzten beiden Ziffern gegen ne 0 ersetzt und da war dann schon eine sehr bekanntes Unternehmen aus der Zeitarbeitsbranche zu finden.

Das ich keine Telefon habe o.ä., darauf kann ich mich nicht berufen, da ich selbständig bin. Was auch dem Amt bekannt ist.

Ich werde den Job so oder so nicht bekommen, da unter Gehalt/Lohn steht: wird verhandelt. Und da ich weiß was ein ausgelernter erhält, werde ich davon auch nicht abweichen. Hätten ja schreiben können Lohn/Gehalt nach Tarifvertrag so und so. Aber sie wollen verhandeln, na dann mache ich das auch.
Befristet ist die Stelle auf 6 Wochen LOL. Brauchen wohl dringend nen Trottel der ihnen den Jahresabschluss macht.

Schaut bitte mal drüber, was euch dazu so einfällt und wie ihr verfahren würdet. Gem. EGV-VA habe ich mich innerhalb von 3 Werktagen darauf zu bewerben.

Der Thread zu meiner EGV-VA: https://www.elo-forum.org/eingliederungsvereinbarung/101919-egv-nur-montag-zeit.html
evtl. kann dort auch mal jemand drüber schauen

danke
 

Anhänge

Purzelina

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2010
Beiträge
5.691
Bewertungen
2.050
Aber mehr steht dort nicht, keine Name des Unternehmens. Ganz unten steht (auch geschwärzt), dasss die Bewerbung an die Arbeistgeberservice zu richten sind.
Der Arbeitgeber möchte anonym bleiben, der Arbeitgerservice der Arbeitsagentur übernimmt für diesen Arbeitgeber eine Vorauswahl.
 

magic_hartz

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
4 Juli 2011
Beiträge
135
Bewertungen
29
ja das ist so richtig. da ich algII beziehe und meine selbständigkeit nach gewisser zeit noch keine nennenswerte profite erwirtschaftet (quasi gar keine), sehe ich es auch ein mich auf dem arbeitsmarkt umsehen zu müssen/wollen.

ich bin jetzt auch ein stückchen weiter nachdem ich mich mit der ZAF in verbindung gesetzt hatte.
es ist eine stelle, die wirklich nur für die 6 wochen als krankheitsvertretung ausgeschrieben ist. unterlagen muss ich keine schicken, da ich schon mal für diese ZAF im einsatz war und ich daher für das "auswahlverfahren" bekannt bin.
mal schauen was dabei raus kommt.
 
E

ExitUser

Gast
@ magic_hartz , ohne Telefon selbstständig ? :icon_party:

Oder interpretiere ich das hier falsch
@ magic_hartz = Das ich keine Telefon habe .......
Ich würde niemals bei einer Firma ein 2. mal arbeiten . Zumal hier H4 gegengerechnet wird .
 

Steinschleuder

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
19 September 2012
Beiträge
581
Bewertungen
517
Befristet ist die Stelle auf 6 Wochen LOL. Brauchen wohl dringend nen Trottel der ihnen den Jahresabschluss macht.
Okay, das ist jetzt hier zwar ein völlig unqualifizierter Kommentar, aber ich kann ihn mir nicht verkneifen...:icon_eek:

Zur Zeit werden ganz, ganz dringend Weihnachtsmänner gesucht.

Da es mit dem deutschen Arbeitsmarkt ja derzeit sowas von steil bergauf geht :icon_party:, haben sich viele der roten Gesellen nämlich einem Volljahresjob zugewandt. Denn nur immer zum Jahresende malochen und den Rest der Zeit auf'm JC abzuhängen, um sich von den SB drangsalieren zu lassen, war vielen zu stressig.

Aus diesem Grund werden jetzt über Zeitarbeitsfirmen händeringend Weihnachtsmänner gesucht.

Für Arbeitskleidung muss jeder Kandidat selber sorgen, Schlitteninhaber werden bevorzugt behandelt, Arbeitszeit rund um die Uhr und zu verdienen gibt's natürlich nichts, außer die Aufstockung auf Hartz 4.

6 Wochen Krankheitsvertretung? Klingt verdächtig nach Weihnachtsmann...:biggrin:
 

Steinschleuder

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
19 September 2012
Beiträge
581
Bewertungen
517
@Harte Sau

Das ist leider nur teilweise richtig, denn beim Weiterbewilligungsantrag auf H4 wirst Du in der Anlage EK auch explizit nach Trinkgeldern gefragt und da musst Du die dann natürlich angeben, damit die angerechnet werden.

Nicht das noch so'n Aushilfsweihnachtsmann im Januar mit seinem nagelneuen weihnachtsmannroten Ferrari vor'm JC parkt, weil er sich im Dezember-Geschäft an Trinkgeldern dumm und dämlich verdient hat.:biggrin:
 
C

Catwizel

Gast
Ist doch supi für die Arbeitslosenstatistik.
Die Weihnachtszeit wird gleich bis Februar verlängert. :biggrin:
 

Forenmen

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
14 Februar 2011
Beiträge
977
Bewertungen
571
Hallo


Na dann viel spass bei den 6 Wochen Arbeit.

Eingruppierung eh in EG1

Du kannst es denen ja schwer machen und schreibst der ZAF schriftlich ohne MAil oder TelNr
 

Steinschleuder

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
19 September 2012
Beiträge
581
Bewertungen
517
Du kannst es denen ja schwer machen und schreibst der ZAF schriftlich ohne MAil oder TelNr
Muss natürlich jeder für sich entscheiden, ob er extrem heiß auf Sklavenjäger, Sklavenarbeit und Ausnutzerbuden ist, aber ich denke, diese Angaben gehören sowieso nie, nie, niemals in eine ZAF-Bewerbung.:icon_evil:

Nur wenn man richtig heiß drauf ist...:icon_twisted:
 

Steinschleuder

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
19 September 2012
Beiträge
581
Bewertungen
517
Allerdings nützt das Nichtangeben von Telefon und Mail in der Bewerbung auch nicht viel, sofern man nicht vorher seine Telefonnummer und Mailadresse beim JC hat löschen lassen oder so schlau war sie überhaupt nicht erst dort anzugeben.

Durch den Vermittlungsvorschlag bekommt die ZAF auch die Daten über das potentielle Frischfleisch vom JC übermittelt. Dazu gehören dann, sofern vorhanden, natürlich auch Telefonnummer und Mailadresse.

Ich habe schon Anrufe von ZAF bekommen bei denen ich mich durch Vermittlungsvorschlag bewerben musste, obwohl ich in meiner Bewerbung keine Telefonnummer angegeben hatte.

Woher hatten die bloß meine Nummer?:icon_kinn:
 

paulegon05

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
24 September 2012
Beiträge
826
Bewertungen
129
ich verfahre mit ZAF un VV folgendermaßen: bewerbung NUR per mail (seperater freemail account), keine Telefonnummer bcc an meine Hauptmailadresse (habe dann nachweis das mail versendet wurde. bin bis her sehr gut damit gefahren, wenn fage nach telefonnummer kommt dann sage ich das ich kein Telefon/Handy aus kostengründen habe, aber sie können GERNE die fragen per mail an mich richten (was viele auch machen). AfA habe meine Telefonnummer mit dem hinweis gegeben das diese nicht weitergegeben darf (hab ich schriftlich)
 

magic_hartz

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
4 Juli 2011
Beiträge
135
Bewertungen
29
hallo,

finde ich ja schön das hier so fleissig diskutiert wird.

zu meinem fall, da ich wie o.g. selbständig bin, kann ich nicht angeben kein telefon zu besitzen.
ich, für mich persönlich, sehe darin auch nicht so das große problem, wenn eine ZAF meine telefonnummer hat.

um wieder auf den ausgangspost zu kommen, ich hatte mich dort beworben (gem. vermittlungsvorschlag) und nun warte ich auf antwort.

gestern kam schon ein neuer VV ins haus. diesmal als produktionshelfer (vom kaufm. mitarbeiter, zur selbständigkeit, zum produktionshelfer - die karriere geht steil bergauf). selbstverständlich auch gleich mit der anderen ZAF in verbindung gesetzt (bin ja vorbildlich :icon_knutsch:). hätte mich wohl am liebsten sofort am telefon eingestellt. erst mal den lebenslauf gemailt und nun warte ich auch hier ab.

kleine fakten:
8,19€ stunde
35std/woche (alles darüber auf ein Zeitkonto, man kann sich wohl ab und an was auszahlen lassen von diesem)
3-schichtsystem
es kann vorkommen, so wurde es mir mitgeteilt, 7 tage am stück zu arbeiten

wie ich schon schrieb, warte ich auf das vorstellungsgespräch und auf den inhalt des arbeitsvertrages. mal schauen was da so drin steht.
 
C

Catwizel

Gast
Die versuchen jetzt jeden Teufel komm raus in Arbeit zu bringen.
Ich tippe mal Deutschland muss demnächst selber unter den Rettungsschirm. Ein Bekannter von mir hat ein Vermittlungsvorschlag als Staplerfahrer erhalten. 60 km entfernt.
 

paulegon05

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
24 September 2012
Beiträge
826
Bewertungen
129
es geht gegen Jahresende die müssen noch die Statistik schönen - habe in den letzten 3 Wochen 15! VV bekommen (alles ZAFs)
 

magic_hartz

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
4 Juli 2011
Beiträge
135
Bewertungen
29
hallo, so nun hat sich die eien ZAF bei mir gemeldet. morgen habe ich ein vorstellungsgespräch und am freitag soll es wohl schon los gehen.
da ich ja aus dem kaumännischen kommen und hier als produktionshelfer eingesetzt werden soll, habe ich nun einige fragen.

zu aller erst möchte ich betonen, das ich gewillt bin arbeiten zu gehen, da es mit meiner selbständigkeit nun nicht so solle läuft. nicht das irgendjemand denkt, ich wolle diesen VV ablehnen oder umgehen aber man darf sich ja informieren.

ich verstehe dieses ganze hick-hack mit dem zeitkonto nicht wirklcih. warum werden auf ein konto stunden geschrieben, wenn für leerläufe dieses per gesetz nicht angefasst werden darf?
ist ja quasi ein zinsloses darlehen für die ZAF.
wie sieht es aus mit arbeitskleidung? habe weder sicherheitsschuhe noch arbeitskelidung, ok anzüge die habe ich, die sind aber in der prdouktion wohl fehl am platze.
auf was habe ich bei ZAF genau zu achten was den arbeitsvertrag angeht?
auf was habe ich im allgemeinen zu achten was ZAF angeht.

bitte um unterstützung
 
C

Catwizel

Gast
Ich komme auch aus dem kaufmännischen und aus Arbeits-
wiiligkeit habe ich auch schon eine Produktionshelferstelle angenommen. Das sind richtig heftige Jobs. Lange hält man das verbunden mit den Wechselschichten nicht durch.

Steht alles in den miesen Arbeitsverträgen drin.
Du arbeitest 40h in der Woche und laut Tarif gilt die 35h-Woche.
5h gehen dann auf das Zeitarbeitskonto.

Arbeitskleidung kriegst du gestellt.
 

paulegon05

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
24 September 2012
Beiträge
826
Bewertungen
129
zum Tema Zeitarbeitskonto:

kurz und knapp die "Überstunden" dürfen nicht mit einstzfreien zeiten verrechnet werden. ein kleiner Tipp: ich habe es immer sogemacht das ich mir meine Arbeitszeiten zusätzlich in einem kleinen Heftschen notiert und vom einsatzbetrieb gegen zeichnen lassen (hat gut funktioniet).

lass dich nicht unterdruck setzten und nehm den Vertrag mit nach hause und lies dir den vertrag in ruhe durch

arbeitskleidung muss der AG stellen

frage wer die fahrtkosten zwichen ZAF und dem einsatzort zahlt (soweit ich weiß muss die ZAF das zahlen)
 
C

Catwizel

Gast
Den Arbeitsvertrag normal mitnehmen und einem zeigen,
der davon Ahnung hat. Also nicht vor Ort sofort unterschreiben.
Wenn du unbedingt arbeiten willst und selber deine Erfahrung sammeln willst, dann unterschreib ihn vor Ort.
 
E

ExitUser

Gast
Den Arbeitsvertrag normal mitnehmen und einem zeigen,
der davon Ahnung hat. Also nicht vor Ort sofort unterschreiben.
Wenn du unbedingt arbeiten willst und selber deine Erfahrung sammeln willst, dann unterschreib ihn vor Ort.
Damit wird so gut wie keine Zeitarbeitsfirma einverstanden sein.
Erstens werden sie es verweigern, weil man angeblich kein Recht dazu hat ( Leihfirmen haben ihre eigenen Gesetze), und zweitens bleibt dafür in den meisten Fällen sowieso keine Zeit, da die Leihfirmen es doch am liebsten haben, wenn Du sofort in den Arbeitsdress steigst und zum Entleiher fährst.
 
Von: Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
H Zeitarbeit und -Firmen 20
Oben Unten