Merkel warnt vor Staatsbankrott

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
E

ExitUser

Gast
Merkel warnt vor Staatsbankrott

Inzwischen rechnet das Finanzministerium allein für heuer bereits mit unvorstellbaren 45 bis 50 Milliarden Euro neuen Miesen. Bundeskanzlerin Angela Merkel warnte deshalb vor Bankmanagern in Frankfurt unverblümt vor Leichtfertigkeit: „Es gibt das Gerücht, dass Staaten nicht pleitegehen können. Dieses Gerücht stimmt nicht.“ Das berichtet der Spiegel. Merkel warnt vor Staatsbankrott - tz online


Hier der Spiegel-Artikel:
Finanzkrise treibt Neuverschuldung auf Rekordniveau
Ungeschönt warnte die Bundeskanzlerin da vor übergroßer Staatsverschuldung und ihren Folgen. "Es gibt das Gerücht, dass Staaten nicht pleitegehen können", sagte Merkel. Dann machte sie eine kurze Pause und fuhr schließlich fort: "Dieses Gerücht stimmt nicht."
..... Sonst stehen am Ende nicht mehr die Unternehmen, sondern der Staat selbst vor dem Bankrott. Denn selbstverständlich, auch Staaten können pleitegehen. Dann nämlich, wenn erst die Schulden steigen und steigen, so hoch, bis sie irgendwann die Zinsen nicht mehr bezahlen können. Neuverschuldung auf Rekordniveau - SPIEGEL ONLINE
 
E

ExitUser

Gast
Da wird bestimmt wie immer an der falschen Stelle "gespart".

Das "Konjunkturpaket II" tut sein Übriges zum Bankrott, weil der größte Teil der Bevölkerung darin kaum oder nicht bedacht wurden.
Hauptsache die Reichen bleiben reich und werden vielleicht noch reicher.
 

amondaro-no1

Elo-User*in
Mitglied seit
29 Juli 2008
Beiträge
365
Bewertungen
0
Merkel warnt vor Staatsbankrott

Inzwischen rechnet das Finanzministerium allein für heuer bereits mit unvorstellbaren 45 bis 50 Milliarden Euro neuen Miesen. Bundeskanzlerin Angela Merkel warnte deshalb vor Bankmanagern in Frankfurt unverblümt vor Leichtfertigkeit: „Es gibt das Gerücht, dass Staaten nicht pleitegehen können. Dieses Gerücht stimmt nicht.“ Das berichtet der Spiegel. Merkel warnt vor Staatsbankrott - tz online


Hier der Spiegel-Artikel:

Lieber Merkel,stimmt,aber dafür machen wir das deutsche Volk euch Politiker für Verantwortlich und es fallen Köpfe !!

Dann wird man jeden Politiker daran mitgewirkt hat zur Rechenschaft gezogen !!

Keiner wird entwischen..

greatz
 
E

ExitUser

Gast
Lieber Merkel,stimmt,aber dafür machen wir das deutsche Volk euch Politiker für Verantwortlich und es fallen Köpfe !!
Dann wird man jeden Politiker daran mitgewirkt hat zur Rechenschaft gezogen !!
Keiner wird entwischen..
greatz
Es wird weder jemand zur Rechenschaft gezogen , noch werden Köpfe rollen, wenn die Politheinis den Staat in den Bankrott getrieben haben.
Es wird das passieren, was immer passiert. Nichts!

LG
 
B

B. Trueger

Gast
Es wird weder jemand zur Rechenschaft gezogen , noch werden Köpfe rollen, wenn die Politheinis den Staat in den Bankrott getrieben haben.
Es wird das passieren, was immer passiert. Nichts!

LG

So siehts aus. Daher begrüße ich es, wenn alles den Bach runter geht. Dann sehen auch diejenigen, die der Ansicht sind, die 700 Mrd. € Sozialleistungen ( zu denen auch Hartz gehört) pro Jahr wären ein Naturgesetz und man müsste nur oft und lange genug den Kopf in den Sand stecken und sich für rein gar nichts einbringen geschweige interessieren, die werden erkennen, dass Scheiße am Stock eben doch keine Blume ist. Willkommen in der Realität.
 
S

sogehtsnich

Gast
Es wird weder jemand zur Rechenschaft gezogen , noch werden Köpfe rollen, wenn die Politheinis den Staat in den Bankrott getrieben haben.

Eben!
Wenn wir dann aus Schutt und Asche krabbeln, gibt es noch einige, die denen noch zujubeln!
 

Ingvar

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
17 Juli 2008
Beiträge
530
Bewertungen
50
Eben!
Wenn wir dann aus Schutt und Asche krabbeln, gibt es noch einige, die denen noch zujubeln!

Ich hab Anfang der 90er mal ein interessantes Buch gelesen.
Das hies "Soziopsychologie der Massenmedien" oder so ähnlich.
Da wurde genau wissenschaftlich beschrieben wie man Volksmassen durch Massenmedien manipulieren kann!:icon_party:
 

destina

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
28 November 2008
Beiträge
1.100
Bewertungen
0
Das hilft aber nicht wirklich weiter:icon_eek:
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.837
Bewertungen
6.320
Ich hab Anfang der 90er mal ein interessantes Buch gelesen.
Das hies "Soziopsychologie der Massenmedien" oder so ähnlich.
Da wurde genau wissenschaftlich beschrieben wie man Volksmassen durch Massenmedien manipulieren kann!:icon_party:

Hi,

ich kenne das Buch zwar nicht, jedoch ist es in der jetzigen Gesellschaft zusehends leichter. Eben durch Desinformation oder indem man die Breite Masse mit Nonsens zumüllt und beschäftigt.

Schau dir doch mal alleine nur die privaten Sender an und was die für einen Müll senden. Aber es wird angenommen und gesehen. Das sagt schon einiges über den mentalen Zustand vieler in diesem Lande aus.

Wichtiger ist eben DSDS, BB GZSZ und wie der ganze Medialmüll noch so heisst. Da bleibt eben keine Zeit mehr sich um die richtig wichtigen Sachen zu kümmern und irgendwann leben viele sowieso in ihrem ganz eigenen Kosmos.

Wen es interessiert:
Mind Control Forum Home Page

Gruss

Paolo
 

destina

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
28 November 2008
Beiträge
1.100
Bewertungen
0
Wenn Du hier im Forum die Interessenlage anschaust: In der IG Katzen wird am meisten diskutiert. Katzen an die Macht kann ich da nur sagen.
 

pinguin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 September 2008
Beiträge
4.321
Bewertungen
1.148
Wenn Du hier im Forum die Interessenlage anschaust: In der IG Katzen wird am meisten diskutiert. Katzen an die Macht kann ich da nur sagen.
Jep, Katzen und Pinguine. Mit Katzen meine ich dann allerdings eher Großkatzen. :icon_smile:

ciao
pinguin
 
S

sogehtsnich

Gast
In dem Moment, indem der Hosenanzug die Kanzel betrat, war der Staatsbankrott schon besiegelt!
 

Jenie

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 März 2007
Beiträge
2.211
Bewertungen
71
Hi,

ich kenne das Buch zwar nicht, jedoch ist es in der jetzigen Gesellschaft zusehends leichter. Eben durch Desinformation oder indem man die Breite Masse mit Nonsens zumüllt und beschäftigt.

Schau dir doch mal alleine nur die privaten Sender an und was die für einen Müll senden. Aber es wird angenommen und gesehen. Das sagt schon einiges über den mentalen Zustand vieler in diesem Lande aus.

Wichtiger ist eben DSDS, BB GZSZ und wie der ganze Medialmüll noch so heisst. Da bleibt eben keine Zeit mehr sich um die richtig wichtigen Sachen zu kümmern und irgendwann leben viele sowieso in ihrem ganz eigenen Kosmos.

Wen es interessiert:
Mind Control Forum Home Page

Gruss

Paolo

Da Forschen die doch schon ewig herum und benutzen es. Man weis aber auch das es immer einzelne Individuen gibt die ausbrechen. Auch das wollen sie Kontrollieren. Jeden Schritt wollen sie Vorraus sein, daher auch die Vielen neuen **Sicherheitsgesetze** Speicherung aller Onlinedaten usw.... so wird der Kreis noch kleiner von denen die noch nicht berechenbar sind.
 

destina

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
28 November 2008
Beiträge
1.100
Bewertungen
0
Gehe mal in Interessengemeinschaft. Dann siehst Du, was ich meine.
 

penelope

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
1.758
Bewertungen
43
Was ist der Unterschied zwischern Kapitalismus und Sozialismus?

Antwort:

Im Sozialismusmus wird die Wirtschaft erst verstaatlicht und dann ruiniert.

In Kapitalismus wird die Wirtschaft erst ruiniert und dann verstaatlicht:icon_mrgreen:
 

Xas

Elo-User*in
Mitglied seit
18 April 2007
Beiträge
245
Bewertungen
3
Ja, klar und die bürger verarschen, ihr geld sei sicher auf der bank! wie dummgläubig muss der bürger sein, um nicht zu erkennen, daß man nur angst hat, wenn die bürger ihr geld von den konten holen und was ihr geld bei einer staatspleite wirklich noch wert ist? viele tauschen den euro aus angst schon in franken oder yen um, was das bringen soll? :-o
 

destina

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
28 November 2008
Beiträge
1.100
Bewertungen
0
Nur Gold hat seit 150 Jahren seinen Wert behalten. Und der Goldpreis steigt.......
 

Jenie

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 März 2007
Beiträge
2.211
Bewertungen
71
mh solange er nicht über 1000 Dollar steigt wirds noch nicht gefährlich. Dann darf man das Plunge Protection Team nicht vergessern mit Ihren beauftragten Marktmanipulationen zum Schafe melken.
Och wie passent -- Frisch von heute morgen kommt doch glatt diese Meldung dazu:

Manipuliert das Plunge Protection Team die Kurse?

Vielleicht haben Sie schon vom Plunge Protection Team (PPT) gehört. Falls nicht, lassen Sie mich Ihnen diese illustere Gruppe vorstellen.
Sie kennen doch all diese Kurseinbrüche im Standard & Poor's 500, die einem Bauchschmerzen bereiten, sich auf mysteriöse Weise stabilisieren und sich dann in eine enorme Kurserholung umkehren? Falls Sie ein Anhänger der Verschwörungstheorie sind, dann lässt sich das PPT als eine auserwählte Gruppe von Regierungsvertretern und Bankern beschreiben, die von Zeit zu Zeit eingreifen, um den Aktienmarkt zu stützen. Nach Angaben einiger Händler, Experten und einer cleveren Gruppe von Anhängern der Verschwörungstheorie, ist die Federal Reserve - die gleiche Zentralbank, die am Tage offiziell Staatspapiere kauft und verkauft - im Geheimen auf dem Aktienmarkt tätig.

Gastkommentar: Manipuliert das Plunge Protection Team die Kurse? - Aktien - Finanzen - Investor - FAZ.NET
 
E

ExitUser

Gast
na-ja, wenn wir es schon nicht schaffen das mistsystem zum teufel zu schicken, vielleicht bringt es sich selbst zu fall...
ist auch ne theorie....
hoffentlich sind wir dann bereit und nicht breit.....
 

michaelulbricht

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Dezember 2005
Beiträge
1.030
Bewertungen
84
Naja,

ich sage dazu nur eins:

Bundesrepublik Deutschland - Finanzagentur GmbH
Lurgiallee 5
60439 Frankfurt am Main
E-Mail:
info@deutsche-finanzagentur.de
Internet:
www.deutsche-finanzagentur.de

Telefon: 069 951140
Telefax: 069 94114116

Gemeinde: Frankfurt am Main
Handelsregisternummer: B 51411
Eintragsdatum: 18.01.2001
Kapital: 25.564,59 EUR
Sitz lt. Register: Frankfurt 18.01.2001
Anmeldedatum: 14.02.2001
Rechtsform: GmbH
Größenklasse: 6
Gegenwärtig eingetragener Geschäftsführer: Gerd Ehlers, seit 20.12.2005


Das ist die Bundesrepublik Deutschland !!
Schaut euch mal das Stammkapital an , nur damit wird für alle verbindlichkeiten gehaftet
 
E

ExitUser

Gast
Naja,

ich sage dazu nur eins:

Bundesrepublik Deutschland - Finanzagentur GmbH
Lurgiallee 5
60439 Frankfurt am Main
E-Mail:
info@deutsche-finanzagentur.de
Internet:
www.deutsche-finanzagentur.de

Telefon: 069 951140
Telefax: 069 94114116

Gemeinde: Frankfurt am Main
Handelsregisternummer: B 51411
Eintragsdatum: 18.01.2001
Kapital: 25.564,59 EUR
Sitz lt. Register: Frankfurt 18.01.2001
Anmeldedatum: 14.02.2001
Rechtsform: GmbH
Größenklasse: 6
Gegenwärtig eingetragener Geschäftsführer: Gerd Ehlers, seit 20.12.2005


Das ist die Bundesrepublik Deutschland !!
Schaut euch mal das Stammkapital an , nur damit wird für alle verbindlichkeiten gehaftet

https://www.deutsche-finanzagentur.de/Schuldenstand zum 31.03.2009.pdf
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten