• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Merkel und ihre Vergangenheit

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

sogehtsnich

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
23 Mai 2006
Beiträge
2.197
Gefällt mir
52
Patenbrigade, so wie der Friedhelm das darstellt, wären alle Parteien rechtsidentisch!
Was aber wiederum gar nichts über die Mitglieder aussagt!
 
E

ExitUser

Gast
Patenbrigade, so wie der Friedhelm das darstellt, wären alle Parteien rechtsidentisch!
Was aber wiederum gar nichts über die Mitglieder aussagt!
Rechtsidentisch bedeutet, es ist rechtlich das Gleiche.

Eigentlich ist das ja nicht neu. In der SED, SED-PDS, PDS, Linkspartei/PDS, "Die Linke" gab es jeweils lediglich Umbenennungen.

Im Gegensatz dazu ist zum Beispiel die WASG nicht rechtsidentisch mit der Linken. Sie ist lediglich der Linken beigetreten und damit rechtlich erloschen.

Eine Auflösung der SED und eine gleichzeitige Neugründung der PDS hätte eine Diskussion verhindert. Das wollte man aber umgehen. Schließlich könnten ja eines Tages die verschwundenen SED-Milliarden auftauchen. Unter Umständen hätte man dann einen (Teil-) Anspruch darauf.
 

Rinzwind

Elo-User/in

Mitglied seit
10 Apr 2006
Beiträge
768
Gefällt mir
0
Sowohl die DDR als auch die Bananenrepublik Dummland haben EXAKT genauso viel mit Dmokratie zu tun wie mein "Einkommen" mit einem Managergehalt - nämlich gar nix! Wer GLAUBT in hier in einer Demokratie zu leben tut mir nur noch unendlich leid! :icon_neutral: :icon_neutral:

Aber um zum Thema zurückzukommen möchte ich mich kurz mal wiederholen:
Uns NormalbürgerInnen wird ständig eingehämmert, dass wir nichts zu befürchten haben, wenn wir uns nichts zu Schulden kommen lassen, dann sollte das Kanzlerdingens doch kein Problem damit haben, wenn die Fakten veröffentlicht werden!

Eine Nichtveröffentlichung sehe ich als eindeutiges Indiz an, dass sie damals für die Stasi aktiv war, denn sonst wäre es doch kein Problem, die Unterlagen der Allgemeinheit zugänglich zu machen! :icon_party:

Schönen Gruß, Andreas
 

sogehtsnich

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
23 Mai 2006
Beiträge
2.197
Gefällt mir
52
@Rinzwind

Richtig!

Erstens, hat die Stasi nicht einfach einen Otto Normal DDR-ler angesprochen! Am liebsten waren ihnen welche, die unter Druck gesetzt werden konnten. (z.B Studenten, die bei den Jenaer Aufständen beteiligt waren)
Zweitens, hätte niemand nach Moskau fliegen dürfen, der solch ein "Angebot" (aus welchen Gründen auch immer) abgelehnt hat!
Drittens ist es schon Windmüllertum, wenn man christlich angehaucht ist, sich dem oberen sozialistischen System hinzugeben!

Die "Dame" tischt uns hier ein Märchen auf, aller erster Kajüte!
 
E

ExitUser

Gast
@Rinzwind

Richtig!

Erstens, hat die Stasi nicht einfach einen Otto Normal DDR-ler angesprochen! Am liebsten waren ihnen welche, die unter Druck gesetzt werden konnten. (z.B Studenten, die bei den Jenaer Aufständen beteiligt waren)

Ich bin auch angesprochen worden, ohne dass man mich zum damaligen Zeitpunkt unter Druck setzen konnte.


Zweitens, hätte niemand nach Moskau fliegen dürfen, der solch ein "Angebot" (aus welchen Gründen auch immer) abgelehnt hat!

Ich habe dankend "abgelehnt" - Stasi, Partei, FDJ, DSF - und durfte sogar nach Sotschi fliegen - mit Jugendtourist.
...
 

sogehtsnich

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
23 Mai 2006
Beiträge
2.197
Gefällt mir
52
Scheinbar hast du in einem Paralleluniversum gelebt und glaubst immer noch an die Errungenschaften des Sozialismus!
 
E

ExitUser

Gast
Ich glaube an den Heiligen Kapitalismus,
seine Merkel komme,
wie in Deutschland, so Sarkozy in Frankreich,
Sein SINN geschehe
UND verarme das gesamte Volk ...
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten