Meldetermin einhalten trotz AU PFLICHT?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

mathes

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 Oktober 2009
Beiträge
233
Bewertungen
15
Hallo zusammen,
ich erhielt heute eine Mitteilung die wie folgt lautet:

...in der Vergangenheit haben Sie Meldetermine nicht wahrgenommen und ihr Fernbleiben aufgrund der von ihnen vorgelegten AU entschuldigt.

Ich darf Sie nun darauf hinweisen, dass eine AU lediglich eine berufliche tätigkeit ausschließt. Sie trifft keine objektive Aussage darüber, ob aus gesundheitlichen Gründen ein Meldetermin nicht wahrgenommen werden kann bzw. der Besuch von Informations- oder Schulungsveranstaltungen nicht möglich ist.

Dies bedeutet, dass Sie grundsätzlich auch während einer Krankschreibung verpflichtet sind, beispielsweise Meldetermine bei mir wahrzunehmen. Ohne ein ergänzendes aussagekräftiges Attest Ihres behandelnden Arztes, aus dem sich ergibt, dass Sie entweder nicht geh- oder reisefähig sind bzw. wegen der Art Ihrer Erkrankung nicht an dem vorgesehenen Meldetermin bzw. der vorgesehenen Informations- oder Schulungsveranstaltung teilnehmen können, kann ich künftig Ihr Fernbleiben nicht mehr akzeptieren.
Eine Erstattung dieses Attestes kann auf Antrag erfolgen. ...


bedeutet, trotz au kann eine schulung o.ä. angeordnet werden?

was soll sowas? habt ihr ähnliche erfahrungen gemacht ?
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
19.283
Bewertungen
26.801
Schreib zurück und verlange schriftlich zu Wissen auf welcher Rechtlichen Grundlage diese Aussage zustande kommt.
 

final-doom

Elo-User*in
Mitglied seit
13 September 2007
Beiträge
428
Bewertungen
32
Ich darf Sie nun darauf hinweisen, dass eine AU lediglich eine berufliche tätigkeit ausschließt. Sie trifft keine objektive Aussage darüber, ob aus gesundheitlichen Gründen ein Meldetermin nicht wahrgenommen werden kann bzw. der Besuch von Informations- oder Schulungsveranstaltungen nicht möglich ist.

Dies bedeutet, dass Sie grundsätzlich auch während einer Krankschreibung verpflichtet sind, beispielsweise Meldetermine bei mir wahrzunehmen. Ohne ein ergänzendes aussagekräftiges Attest Ihres behandelnden Arztes, aus dem sich ergibt, dass Sie entweder nicht geh- oder reisefähig sind bzw. wegen der Art Ihrer Erkrankung nicht an dem vorgesehenen Meldetermin bzw. der vorgesehenen Informations- oder Schulungsveranstaltung teilnehmen können, kann ich künftig Ihr Fernbleiben nicht mehr akzeptieren.

Das schlimme daran ist das Dein SBchen tatsächlich Denk es habe Recht! Denn wenn es das nicht täte müsste man davon ausgehen das es Dumm ist so etwas auch noch auf Papier zu verewigen..........
 

mathes

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 Oktober 2009
Beiträge
233
Bewertungen
15
jetzt lese ich das ich trotz au zum meldetermin erscheinen muss, oder halt ein attest vorlege... ABER, kann einem eine Informations bzw schulungsveranstaltung "verordnet" werden?

https://www.elo-forum.org/attachmen...faehigkeitsbescheinigung-fh-32-20.06.2012.pdf

AU-Bescheinigung (32.9)
Die Vorlage einer Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung ist grundsätzlich als wichtiger Grund anzuerkennen. Arbeitsunfähigkeit ist jedoch nicht in jedem Einzelfall gleichbedeutend mit einer krankheitsbedingten Unfähigkeit, zu einem Meldetermin zu erscheinen. Jedenfalls nach vorheriger Aufforderung kann vom Leistungsberechtigten auch ein ärztliches Attest für die Unmöglichkeit des Erscheinens zu einem Meldetermin verlangt werden (vgl. Bundessozialgericht, Urteil vom 9.11.2010 – Az. B 4 AS 27/10 R – juris Rn. 32).
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
19.283
Bewertungen
26.801
Ja, das ist ein einzelnes Urteil das ausdrücklich nicht auf jeden anderen Fall übertragbar ist.

Deswegen sollst du ja den SB nach § schriftlich fragen....
 

mathes

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 Oktober 2009
Beiträge
233
Bewertungen
15
Ja, das ist ein einzelnes Urteil das ausdrücklich nicht auf jeden anderen Fall übertragbar ist.

Deswegen sollst du ja den SB nach § schriftlich fragen....
okay, das werde ich tun und noch heute in den kasten werfen... und mein termin, einhalten? habe ja gleichzeitig einen neuen erhalten, welcher auch im zeitraum meiner au liegt.
 

Kleeblatt

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 März 2008
Beiträge
2.451
Bewertungen
845
okay, das werde ich tun und noch heute in den kasten werfen... und mein termin, einhalten? habe ja gleichzeitig einen neuen erhalten, welcher auch im zeitraum meiner au liegt.
Herrgott noch eins aber auch wieder, - weshalb können / wollen so Viele einfach nicht VOR Fragestellung das wirklich sehr gut strukturierte Forum nach solchen (alten) Tröts durchsuchen ?
Wie faul seid ihr eigentlich ?

Dann wird dir hier noch z.B. einer der Direkt-Links gereicht und danach fragst du weiterhin !
Ich habe diese Faulheit echt satt !
So, das MUSSTE ich jetzt dringend loswerden sonst platzt mir doch wirklich noch der Kragen. Jede Woche dasselbe Spiel mit immer denselben Fragen.:icon_dampf:
 

Lilastern

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
7.866
Bewertungen
2.317
Herrgott noch eins aber auch wieder, - weshalb können / wollen so Viele einfach nicht VOR Fragestellung das wirklich sehr gut strukturierte Forum nach solchen (alten) Tröts durchsuchen ?
Wie faul seid ihr eigentlich ?

Dann wird dir hier noch z.B. einer der Direkt-Links gereicht und danach fragst du weiterhin !
Ich habe diese Faulheit echt satt !
So, das MUSSTE ich jetzt dringend loswerden sonst platzt mir doch wirklich noch der Kragen. Jede Woche dasselbe Spiel mit immer denselben Fragen.:icon_dampf:


So etwas kann auch in einem freundlicheren Ton schreiben. Und nicht noch fluchen.
 

final-doom

Elo-User*in
Mitglied seit
13 September 2007
Beiträge
428
Bewertungen
32
Herrgott noch eins aber auch wieder, - weshalb können / wollen so Viele einfach nicht VOR Fragestellung das wirklich sehr gut strukturierte Forum nach solchen (alten) Tröts durchsuchen ?
Wie faul seid ihr eigentlich ?

Dann wird dir hier noch z.B. einer der Direkt-Links gereicht und danach fragst du weiterhin !
Ich habe diese Faulheit echt satt !
So, das MUSSTE ich jetzt dringend loswerden sonst platzt mir doch wirklich noch der Kragen. Jede Woche dasselbe Spiel mit immer denselben Fragen.:icon_dampf:

Schon mal daran Gedacht das sich Hilfe suchende Menschen in einer Stresssituation befinden? Da will man schnell etwas Wissen und hat einfach nicht den Nerv ein Forum nach alten Threads zu durchleuchten. Auch lebt ein Forum von den Beiträgen die dort Verfasst werden. Es kann auch nicht immer auf alte Threads verwiesen werden da sich Dinge ändern können
 

mathes

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 Oktober 2009
Beiträge
233
Bewertungen
15
okay, das meine au mich grundsätzlich von der meldepflicht befreit verstehe ich, jedoch fragte ich jetzt.. da ich dieses schreiben bekommen habe, auf welchem ich reagiere... dennoch würde ich ggf eine sanktion bekommen,wenn ich den termin nicht wahrnehme. da sich der termin durch meine nachfrage bez der rechtssprechung nicht erledigt. Hoffe ich habe das jetzt verständlich vormuliert :)

also bis zu meinem termin werde ich ggf keine antwort bekommen haben und sollte ich den termin wahrnehmen, widerspreche ich mir ja quasi selbst, ... nehme ich ihn nicht wahr, folgt ggf eine sanktion... zwickmühle :-(
 

final-doom

Elo-User*in
Mitglied seit
13 September 2007
Beiträge
428
Bewertungen
32
Also "ich" würde es darauf ankommen lassen. Wenn Du AU bist ist das halt so. Da muss sich erst mal Dein SB auch nach richten.

Denke Es will Dich nur einschüchtern.
 

Speedport

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 Mai 2007
Beiträge
3.334
Bewertungen
998
das ist natürlich eine idee... warum ich nicht selbst drauf gekommen bin?? :)
habe gleich einen Termin im Anhang erhalten, diesen muss ich wohl wahrnehmen? lg

Vorher würde ich den SB schriftlich anfragen, wie die Versicherung geregelt ist, wenn Du Dich trotz AU auf den Weg machst und Du z.B. Einen Schwächeanfall mit Verletzung oder Sachschaden erleidest?

Nicht daß Dir dann von der zuständigen Versicherung grobe Fahrlässigkeit vorgeworfen werden kann, was zur Leistungsverweigerung/-reduzierung führen könnte.

Verlange eine schriftliche Versicherung des SB, daß dann das JC für alle Schäden eintritt.

Wenn das so geklärt ist, bist Du gerne bereit den Termin wahrzunehmen - aber nur dann!
 

obi68

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 Oktober 2011
Beiträge
1.516
Bewertungen
1.940
Das schlimme daran ist das Dein SBchen tatsächlich Denk es habe Recht! Denn wenn es das nicht täte müsste man davon ausgehen das es Dumm ist so etwas auch noch auf Papier zu verewigen..........

Ich würde ihm sagen: "Ich weiß nicht, was ich erschreckender fände: daß sie mich wissentlich belügen oder daß sie es wirklich nicht besser wissen! Die Konsequenz ist jedoch in beiden Fällen die selbe: ich kann ihnen nicht trauen."

:biggrin:
 

hartz88

Elo-User*in
Mitglied seit
16 Februar 2013
Beiträge
75
Bewertungen
15
Also, heute kam per Post die reaktion auf mein schreiben mit der bitte um rechtliche grundlage ... eine 15seitige sammlung von urteilen:
Das JC kann nur Einzelfallurteile präsentieren und mehr nicht.
Wer ständig seine Termine via AU blockt der hat schlechte Karten.

Jeder Richter kann anders entscheiden .....

Ich wurde auch trotz AU sanktioniert aber in meinem Fall hat der RA im Widerspruchverfahren Recht bekommen....
Seit dem steht in der Einladung nichts mehr von Attest oder sonstigem....
 

mathes

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 Oktober 2009
Beiträge
233
Bewertungen
15
Das JC kann nur Einzelfallurteile präsentieren und mehr nicht.
Wer ständig seine Termine via AU blockt der hat schlechte Karten.

Jeder Richter kann anders entscheiden .....

Ich wurde auch trotz AU sanktioniert aber in meinem Fall hat der RA im Widerspruchverfahren Recht bekommen....
Seit dem steht in der Einladung nichts mehr von Attest oder sonstigem....

da mein termin schon montag ist, werde ich heute ein schreiben einwerfen mit der erklärung das es sich um einzelfallenscheidungen handelt und ich zu einem termin erscheinen werde, wenn mir bestätigt wird daß das jc die versicherung übernimmt, solle etwas auf dem wege dorthin passieren (gesundheitlich gesehen). desweiteren werde ich besser montag mal meinen anwalt kontaktieren. was meint ihr zu diesem vorgehen??
 

hartz88

Elo-User*in
Mitglied seit
16 Februar 2013
Beiträge
75
Bewertungen
15
da mein termin schon montag ist, werde ich heute ein schreiben einwerfen mit der erklärung das es sich um einzelfallenscheidungen handelt und ich zu einem termin erscheinen werde, wenn mir bestätigt wird daß das jc die versicherung übernimmt, solle etwas auf dem wege dorthin passieren (gesundheitlich gesehen). desweiteren werde ich besser montag mal meinen anwalt kontaktieren. was meint ihr zu diesem vorgehen??
Ich verstehe jetzt nicht, wieso willst du ihm heute ein Brief einwerfen??
Entweder du gehts zum Termin oder nicht!

Dir muss auf jeden Fall klar sein, dass die Möglichkeit besteht vor SG auch zu verlieren.

Hier im Forum gehen die Meinungen dazu weit auseinander..
 

Lilastern

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
7.866
Bewertungen
2.317
da mein termin schon montag ist, werde ich heute ein schreiben einwerfen mit der erklärung das es sich um einzelfallenscheidungen handelt und ich zu einem termin erscheinen werde, wenn mir bestätigt wird daß das jc die versicherung übernimmt, solle etwas auf dem wege dorthin passieren (gesundheitlich gesehen). desweiteren werde ich besser montag mal meinen anwalt kontaktieren. was meint ihr zu diesem vorgehen??

Das bringt dir doch gar nichts. Das Jobcenter arbeitet weder heute noch morgen.
 

mathes

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 Oktober 2009
Beiträge
233
Bewertungen
15
Das bringt dir doch gar nichts. Das Jobcenter arbeitet weder heute noch morgen.
das weiss ich auch, aber den brief lasse ich einwerfen weil die post auch die zustellung bis montag nicht schafft... ich denke, das mein sb es beabsichtigt eine überflüssige schulische veranstaltung zu verordnen, trotz meiner au.

siehe text oben "....Meldetermin bzw. der vorgesehenen Informations- oder Schulungsveranstaltung teilnehmen können, kann ich künftig Ihr Fernbleiben nicht mehr akzeptieren" ...
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten