Meldepflicht bei Selbständigkeit

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Hoto

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
27 Juli 2009
Beiträge
2
Bewertungen
0
Hallo,
ich habe leider im Internet nichts darüber gefunden und hoffe auf diesem Wege das mir jemand Auskunft geben kann.


Ich bin alleinstehender Vater mit 2 schulpflichtigen Kindern und beziehe ALG 2.
Da ich dort raus möchte habe ich mich selbständig gemacht und fange natürlich klein an.

Nun habe ich natürlich genug zu tun um das Geschäft auszubauen.Ich bekomme jetzt ständig Einladungen zur Erörterung meiner beruflichen Eingliederung erforderlichen Maßnahmen.

Da ich als selbständiger Unternehmer geführt werde muss ich sämtliche Meldepflichten warnehmen.

Ist das richtig??

Wieso soll ich über meine berufliche Eingliederung sprechen wenn ich selbständig bin??


Danke für Eure Hilfe.
 

genetic1

Elo-User*in
Mitglied seit
1 Mai 2008
Beiträge
296
Bewertungen
0
musst mal "richtig" googeln - man findet schon was:

ALG II und Selbstständigkeit - Online lernen bei akademie.de

Mal so aus'm Bauch raus:

Also solange Du ALG2 bekommst musst Du sicher sämtlichen Meldepflichten nachkommen! (Du bist ja nach wie vor Leistungsbezieher.)

Und die bestellen Dich vermutlich deshalb rel. oft zu sich, um zu sehen, was bei Dir geht und ob Du ggf. bald auf eigenen Füßen stehen kannst und keinen ALG2-Anspruch mehr hast:icon_wink:
 
G

Gelöschtes Mitglied 4560

Gast
Zurücknerven
Zuerst kommt das Geschäft.
Wünscht ARGE Dich zum bestimmten Termin, dann öfter mal kurzfristig absagen, wg. pot. Kundschaft.
 
E

ExitUser

Gast
Die werden dich durch die Selbständigkeit nicht in Ruhe lassen. Du bleibst lediglich von der Ortsabwesenheitmeldung verschont. Auch EEJ und Maßnahmen kannst du durch die Selbständigkeit leichter abwehren. Trotzdem werden die dir Vermittlungsvorschläge zuschicken und EGVs vorlegen. Und nach ein paar Monaten werden die versuchen, ob du die Selbständigkeit nicht aufgibst, denn sonst können sie dich nicht in Maßnahmen und EEJobs stecken. Außerdem ist deine Aberechnung viel zu kompliziert. Lass dich nicht einschüchtern!
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten