• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.
    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc...
    Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.
    (Dieser Hinweiß kann oben rechts, für die Sitzung, ausgeblendet werden)

Meinungsmacher und deren Arbeit

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
E

ExitUser

Gast
hab hier ein paar sehr interessante Infos gefunden, betreff Internet usw.

Die INSM hat das eine oder andere Problem

Aber nicht wegen mir, so realistisch bin ich ja doch, dass ich erkenne, dass ein vergleichweise kleines Blog wie Perspektive2010 einer millionenschweren Propaganda-Agentur wie der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) , die von den Metall-Arbeitgebern mit Kapital versorgt wird und viele weitere finanziell potente oder politisch einflußreiche Unterstützer und Botschafter haben dürfte, nicht an den Karren fahren kann. Aber dann gibt es da noch so etwas, das nennt sich Zufall. Aber auch dieser Zufall ist nicht weiter kritisch, er offenbart aber die Arbeitsweise der INSM und vergleichbarer Propaganda-Agenturen, die sich die arbeitgeber- und kapitalistenfreundliche Umerziehung des deutschen Volkes auf die Fahnen geschrieben haben.

Wie die meisten anderen Blogger auch, analysiere ich regelmäßig meine Statistiken, sowohl via Blogcounter als auch die Statistiken des Hosting Providers. Dabei stieß ich heute auf einen Referrer, den ich vorher noch nicht in den Statistiken hatte: www.positionen1.avaris-webdesign.de. Ich verfolgte also den Link und stieß dabei auf interessante Informationen. Hinter Der Firma Avaris Webdesign steht offenbar Klaus Blömeke aus Bonn, der unter anderem auch Suchmaschinenoptimierung anbietet. Dies passt genau zu den Informationen, die ich hinter dem Referrer auf mein Blog gefunden habe. Ich will meine Leser aber nicht weiter auf die Folter spannen, sondern gleich folgenden Screenshot zeigen und erklären
http://www.perspektive2010.de/blog/2007/04/05/die-insm-hat-das-eine-oder-andere-problem/

und noch was anderes

Das wissenschaftliche INSM-Regionalranking

Die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft hat 435 Kreise und kreisfreie Städte in der Bundesrepublik wissenschaftlich untersuchen lassen und präsentiert nun das erste bundesweite Regionalranking. Die INSM-Studie berücksichtigt dabei insgesamt knapp 50 ökonomische und strukturelle Indikatoren wie Altersstruktur, Ausbildungsplatzdichte, Arbeitseinkommen, Produktivität. Finden Sie heraus, wo ihr Landkreis oder ihre Stadt punkten und wo nicht. Klicken Sie auf Ihr Bundesland in der Deutschlandkarte und lassen Sie sich die Reihenfolge der Kreise und kreisfreien Städte in Ihrem Bundesland zeigen. Hier finden Sie Hintergrundinformationen über die Studie und Angaben zu den Quellen der zugrunde liegenden Daten. Den Endbericht zum INSM-Regionalranking finden Sie hier. Mehr zur Methodik des Rankings erfahren Sie hier. Haben Sie Fragen zu den Indikatoren? Klicken Sie hier!
http://www.insm-regionalranking.de/

was haltet Ihr davon?

sorry, hab jetzt erst gesehen, das redwitch auch schon was zu diesem Thema eingestellt hatte

http://www.elo-forum.org/hinweise-auf-suchmaschinenmanipulation-durch-insm-t9661.html
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten