• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Meinung zur EGV, Termin zur Joboffensive

equelpay

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
27
Gefällt mir
4
#1
Habe heute meinen ersten Termin beim Jobcenter gehabt und wurde direkt eine EGV hingelegt in dem vermerkt ist das ich Termine von einer Joboffensive bekomme.

Ich habe das jetzt so verstanden, dass die Joboffensive für Elos sind die noch nicht lange aus der Beschäftigung raus sind und somit noch "frisch" auf dem Arbeitsmarkt, die SB dort haben nur 100 statt der 400 die ein SB beim Jobcenter hat, meine Frage ist nun: Was genau ist diese Joboffensive und wie läuft das ab dort? das gleiche wie JC nur in extremerer Form? oder im prinzip das selbe und ich kann getrost die EGV unterschreiben? Das ganze würde nur ein halbes Jahr gehen.

Bis jetzt hört sich das ganze nicht so schlimm an als irgendeine Maßnahme und hinzu scheint das auch sowieso unausweichlich zu sein.

Habe nur einen Tag bedenkzeit.

Hier die EGV
 

Anhänge

Caso

Elo-User/in

Mitglied seit
8 Mai 2014
Beiträge
3.122
Gefällt mir
792
#2
Habe heute meinen ersten Termin beim Jobcenter gehabt und wurde direkt eine EGV hingelegt in dem vermerkt ist das ich Termine von einer Joboffensive bekomme.
Ich habe das jetzt so verstanden, dass die Joboffensive für Elos sind die noch nicht lange aus der Beschäftigung raus sind und somit noch "frisch" auf dem Arbeitsmarkt, die SB dort haben nur 100 statt der 400 die ein SB beim Jobcenter hat, meine Frage ist nun: Was genau ist diese Joboffensive und wie läuft das ab dort? das gleiche wie JC nur in extremerer Form? oder im prinzip das selbe und ich kann getrost die EGV unterschreiben? Das ganze würde nur ein halbes Jahr gehen.
Bis jetzt hört sich das ganze nicht so schlimm an als irgendeine Maßnahme und hinzu scheint das auch sowieso unausweichlich zu sein.
Habe nur einen Tag bedenkzeit.
Hier die Auszüge
Wieso Auszüge?? Hast du noch mehr als diese EGV?
Du brauchst diese EGV nicht unterschreiben. Es steht zwar mM. gar nichts Gefährliches oder Rechtswidriges drin. Aber unterschreiben mußt du sie trotzdem nicht.
Außerdem hast du selber gar keine Eigenbemühungen nachzuweisen.
Selbstverständlich solltest du dich trotzdem selber bewerben, so oft es nur geht---also nicht auf das JC mit irgendwelchen VV/Vermittlungsvorschlägen von ZAF-Stellen warten!!

Natürlich bedeutet Joboffensive---Leute ganz offensiv und schnellstmöglich in Jobs zu bringen.:biggrin:
Frag doch mal, wie viele Elo´s dein SB schon in einen Job gebracht hat!!!
Es ist eben ein schönes Wort, was die BA sich da ausgedacht hat. Punkt.

Ein halbes Jahr?---Diese EGV hat eine Laufzeit von einem halben Jahr. Mehr steht nicht drin.

Hast du noch irgendwas Schriftliches zu *dem Termin bei der Joboffensive* Eine Einladung? Nichts?
 

equelpay

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
27
Gefällt mir
4
#3
Seite 4 fehlt, da ist aber nur die Zeile mit der Unterrschrift die ich machen soll.

Ich habe Ihr gesagt das ich mich genug eigen-Bewerbe, sogar mehr als ich eigentlich tun muss, ich soll trotzdem dorthin.

Habe auch noch keine Einladung oder soetwas zur Joboffensive bekommen, ich denk mal die kommt noch.

Auszüge war vieleicht das falsche wort, habs in EGV geändert.

Vieleicht so ne Frage am Rande vieleicht, ich hab auch einen VV und der rest sind Stellenangebote, muss ich mich auf die Stellenangebote auch bewerben oder nur auf den VV? laut der EGV auch Stellenangebote denk ich mal auch.
 

libertad

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
24 Jan 2014
Beiträge
1.346
Gefällt mir
513
#4
Die joboffensive soll die Vermittlungsstatistik des JC verbessern.
Da kommen oft Leute rein, die auch ohne Arbeitsvermittler eine Stelle finden können.
Du bekommst dann relativ viele Vermittlungsvorschläge und wenigstens einmal im Monat eine Einladung zum Jobcenter.
 

Caso

Elo-User/in

Mitglied seit
8 Mai 2014
Beiträge
3.122
Gefällt mir
792
#5
Vieleicht so ne Frage am Rande vieleicht, ich hab auch einen VV und der rest sind Stellenangebote, muss ich mich auf die Stellenangebote auch bewerben oder nur auf den VV? laut der EGV auch Stellenangebote denk ich mal auch.
Das ist ne wichtige Frage!
Wenn ein Stellenangebot keine Rechtsfolgenbelehrung hat, ist die Nicht-Bewerbung in aller Regel folgenlos(keine Sanktion).
Allerdings gibts auch Entscheidungen von Gerichten, die die Ansicht untermauern, wer erwerbslos ist, der hat Kenntnis davon, daß man sich auf alles zumutbare bewerben muß, egal, ob eine solche RF-Belehrung über Sanktionen dabei ist oder fehlt.
Also mal lieber auch bewerben, falls das Angebot zumutbar ist.
Kennst du die Zumutsbarkeitsregeln?

Lies mal bißchen mehr hier im Forum---eigentlich findet sich da fast alles. Allerdings aus jeder Sicht;-))
 

libertad

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
24 Jan 2014
Beiträge
1.346
Gefällt mir
513
#6
Zu den Terminen bei der Joboffensive Fahtkostenerstattung beantragen.
Das macht denen Arbeit und jeder will ja Arbeit haben.
 

equelpay

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Mai 2014
Beiträge
27
Gefällt mir
4
#7
Heißt jetzt eigentlich, das ich einen Termin erhalten und wahrnehmen muss, gleichzeitig das ich die dortige Sache auch antreten muss?

Habe gehört das ich auch einen Vertrag dort ausgehändigt bekomme.
Das ich den dann direkt dort blind unterschreiben sollte, geht jetzt nicht direkt aus der EGV hervor oder?

An sich ist der Inhalt der EGV für mich Inordnung, werde mir das mit der JO mal angucken und die EGV unterschreiben.
 

Charlot

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Mrz 2011
Beiträge
2.937
Gefällt mir
2.946
#8
Habe gehört das ich auch einen Vertrag dort ausgehändigt bekomme.
Das ich den dann direkt dort blind unterschreiben sollte, geht jetzt nicht direkt aus der EGV hervor oder?
Einen Vertrag unterschreibt man nur, wenn man damit einverstanden ist.
Egal, ob es sich um ein Zeitschriftenabo, einen Handyvertrag oder um einen Vertrag mit MT handelt.
Einzigste Ausnahme laut Gesetz ist ein Arbeitsvertrag, der Deine Hilfsbedürftigkeit beendet oder verringert.

Weiterhin ist dieser Vertrag ausschließlich eine Privatsache zwischen dem MT und Dir. das JC hat damit nichts zu tun.
Auch ist jeder Vertrag laut Vertragsrecht verhandelbar.
 
Oben Unten