Meine Erfahrungen zu einer BvB Maßnahme

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Anon123

Accountproblem bitte Admin informieren.
Startbeitrag
Mitglied seit
20 Februar 2013
Beiträge
24
Bewertungen
3
Hallo leute,

Ich wollte mal ein wenig von meiner bvb maßnahme erzählen, die vor 4 Jahren statt fand. Ich werd mir jetzt nicht viel mühe geben und die dinge die mir einfallen einfach hinschreiben, völlig zusammenhangslos. Evtl. sind hier sogar einige Tipps für leute die gerade in einer maßnahme sitzen um die langeweile zu bekämpfen

Auch wenn es 9 vergeudete monate waren, so habe ich da trotzdem angenehme leute kennengelernt und viel spass gehabt, mit anderen Teilnehmern und nicht mit den "Dozenten" und "Betreuern" versteht sich ;)

Werd nie vergessen wie da andere Teilnehmer ihre playstation oder n64 mitgenommen haben und wir da fifa oder mario kart gezokt haben, tagelang... bis es doch irgendwann "verboten" wurde

oder wie wir pokerchips gebastelt haben und mit meinem kartendeck von 6 bis zum As Texas Hold'em gespielt haben. Am nächsten tag hatte ich die glohrreiche Idee mein monopolygeld mitzunehmen und ein anderer hatte ein Kartendeck von 1 bis zum As. Wochenlang haben wir es gespielt.

als es langweilig wurde haben wir angefangen "Die große Spielesammlung" zu spielen, also mühle, dame, mensch ärger dich nicht. Hielt aber nicht lang

dann haben wir das Trinkspiel "Meiern" gespielt nur nicht als trinkspiel sondern mit punkten, der verlierer musste sich für 2 stunden nach vorne setzen

als das auch langweilig wurde gings los mit dem schach, durch die lautstärke in den räumen zwar nicht ganz so einfach, aber es ging

zwischendurch haben "rubik cube" gespielt, erst 3x3, dann 4x4 und am ende 7x7

Da wir 2 semi-profi boxer unter den Teilnehmern hatten und die ihre klamotten immer dabei hatten, haben die ab und zu ein spaaring während des "unterrichts" gemacht. Ab und zu wollten dann andere teilnehmer, die dachten das sie die boxer schlagen könnten weil sie 5kilo mehr wiegen gegen die antreten. Resultat war dann, dass der "Herausforderer" weinen musste und sein gesicht aussah wie die mondlandschaft, obwohl der boxer sich sichtlich zurückhielt... Der "Dozent" hat dabei begeistert zugeguckt und hat den boxer gelobt und ermutigt da weiter intensiv dran zu arbeiten.. nebenbei hat der boxer da jeden tag mehr oder weniger trainiert (mp3 player mit riesen ohrmuscheln und dann situps, liegestütze oder einfach mal um das gebäude joggen? Kein problem)

andere haben ihre psp oder alte gameboys mitgebracht und haben ungelogen 9 monate pokemon gespielt. Oh man wenn es damals nur smartphones gegeben hätte.

Das alles ist während des "Unterrichts" passiert!!! Der Dozent konnte oder wollte sich nicht durchsetzen und hat sich auf den kompromiss geeinigt, dass er dann nur unterricht mit den 0-3 Leute die vorne sitzen unterricht macht. Die "Betreuer" haben einen nicht geholfen. Ab und zu musste man mal hoch zu denen wo sie dir ein Praktikum angeboten haben wo du 3 Wochen lang Essenspläne kopieren kannst. Ab und zu hatten wir auch "bewerbungstraining".

Unter den Teilnehmern hat sich mit der Zeit ein "Ansehen" entwickelt. Wer es schafft praktika zu vermeiden verfügte über ein hoches ansehen. Andere gingen 3-4x in praktika die alle garnichts mit deren berufswunsch gemeinsam hatte, dass waren übrigens die, die nach den 9 monaten so fertig von der maßnahme waren, dass man die erstmal zur psychiatrischen schicken sollte.

Ich errinere mich noch genau an ein gespräch als ich eine neue "Betreuerin" da bekam, ca. 6 Monate nachdem ich da war. Zitat:
Sie: "Hmm komisch da in ihrer akte steht noch nichts unter praktikum?" (guckt mich fragend an und legt ihre hände an die tastatur)
Ich: "Das liegt daran, weil ich noch keins gemacht habe"
Sie: *entsetzter blick*
Anstatt mich anzumeckern/anzuschreien oder sonst was, war sie begeistert von mir wie ich mich solange davor drücken konnte. "Sie sind ein schlauer junger Mann" - "Danke"


Als es zum ende hin sehr viel strenger wurde (Neue maßnahmeleiter /mitarbeiter) war dass dann wohl so wie in einer "normalen" maßnahme. Das war nun wirklich nicht mehr auszuhalten, also ging ich ins praktikum

Joa mehr fällt mir gerade nicht ein. Ja ich weiß das es alles durcheinander ist.
 

atomizer96

Elo-User*in
Mitglied seit
27 Juli 2016
Beiträge
15
Bewertungen
3
Hallo Anon123!

ich habe da mal eine Frage vielleicht kannst du mir helfen.
Ich war am 30.08.2016 bei der Berufsberatung, weil ich auf der Suche nach einer Ausbildung bin seit Mitte 2014 leider weiß ich nicht was ich machen soll also in welche Richtung. Ich habe meine Bewerbung geschrieben, aber die gefällt mir nicht also Bewerbungen schreiben kann ich garnicht, deshalb bin ich zur Berufsberatung und habe gesagt ich such ne Ausbildung und brauch Hilfe bei den Bewerbungen. Sie hat mir einige Berufe genannt die ich machen könnte, da ich auch noch gesundheitliche Probleme habe ist es alles noch schwieriger. Sie sagte ich soll zur BvB von der DAA dort bekomme ich Geld und die Fahrtkosten werden erstattet und dort bekomme ich auch Hilfe. Nun habe ich im Internet gelesen das sehr viele Teilnehmer unzufrieden sind. Soll ich trotzdem dahin gehen? Das Geld wird sowieso mit dem ALG 2 verrechnet. Wo kann man kostenlose Hilfe bekommen für Bewerbungen schreiben fürs Praktikum und für die Ausbildung hast du da vielleicht Ahnung?

Danke und schönes Wochende noch!

atomizer96
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten