Mein Weiterbewilligungsantrag zum 1. März wurde noch nicht bearbeitet. Gibts da Probleme mit der GEZ-Befreiung? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Derek

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
17 Februar 2018
Beiträge
2
Bewertungen
0
Guten Abend allerseits,

ich habe eine Frage bzw. ein Problem. Ich habe meinen Weiterbewillungsantrag am 19 Januar 2018 per Einschreiben abgeschickt damit ich ab dem ersten März weiter Leistungen beziehen kann. Bis jetzt keine Antwort. Letzte Woche am Montag und Freitag habe ich angerufen, beim ersten mal hieß es " Ja der Antrag ist da aber noch nicht bearbeitet, wir bitten um ein wenig Geduld", beim zweiten mal also am Freitag, sagte man mir es wäre immer noch nicht bearbeitet nur man hätte ja bis zum 22 Februar Zeit.
Mein anderes Problem ist das ich für die GEZ Befreiung einen Nachweis schicken muss das ich ALG 2 Leistungen beziehe und soweit ich mich Erinnere muss das vor eine Woche des Monatsende geschehen ansonsten wird die Befreiung nicht akzeptiert. Nur ohne Weiterbewillingunsantrag kein Nachweis. Am Telefon meinte man mir dazu das ich den Antrag von der GEZ abschicken kann und den Nachweis vom Jobcenter bis zu vier Wochen hinterher. Stimmt das Überhaupt?
Wie soll ich jetzt generell vorgehen außer das ich schnellst möglich persönlich zum Amt muss?

Vielen Dank im Voraus
MFG
 

Curt The Cat

Redaktion
Mitglied seit
18 Juni 2005
Beiträge
7.230
Bewertungen
6.648
Moinsen Derek und willkommen hier...!

Ich war mal so frei und hab' den Titel Deines Fadens etwas abgerundet. Ein ganzer Satz oder eine vollständige Frage ist immer freundlich und soviel Zeit sollte sein - ergänzend verweise ich auch auf die Forenregel #11
[FONT=Arial,Wide Latin]11. Themen/Threads erstellen
[/FONT]
[FONT=Arial,Wide Latin]Beim Erstellen neuer Themen/Threads ist darauf zu achten, eine aussagekräftige Überschrift zu wählen. Themen mit nichtssagenden, allgemeinen Überschriften, oder wie z.B. Alle Reinschauen!!! oder Hilfeee!!! oder [/FONT]Weiterbewilligungsantrag[FONT=Arial,Wide Latin], sowie Topics mit irreführenden Angaben werden von den Moderatoren i.d.R ohne Ankündigung entfernt![/FONT]
Unser TechAdmin hat sich die Mühe gemacht und den Editor für die Überschrift auf 110! Zeichen erweitert. Da passt deutlich mehr als ein bis drei Worte rein ...

Erhellendes zum Thema findet man auch hier ... ->klick

Ich wünsche Dir weiterhin einen angenehmen Aufenthalt hier im Forum.


:icon_wink:
 

RoxyMusic

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
18 Oktober 2016
Beiträge
879
Bewertungen
632
kuckstu google GEZ

https://www.rundfunkbeitrag.de/buergerinnen_und_buerger/informationen/empfaenger_von_sozialleistungen/index_ger.html

"Wichtig: Bitte stellen Sie keinen Antrag, wenn der erforderliche Nachweis noch nicht vorliegt. Eine Befreiung von der Rundfunkbeitragspflicht kann bis zu drei Jahren rückwirkend gewährt werden."
 

Celestial

Elo-User*in
Mitglied seit
5 Oktober 2016
Beiträge
93
Bewertungen
65
Was allerdings passieren kann ist das der Rundfunkbeitrag für ein Quartal oder nur für den Monat abgebucht wird da ja keine aktuelle Befreiung vorliegt.
Wenn dann der neue Nachweis eingereicht wurde wird der Beitrag in der Regel innerhalb von 4 Wochen zurück gebucht.
 

Hannes63

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
21 März 2015
Beiträge
629
Bewertungen
704
Was allerdings passieren kann ist das der Rundfunkbeitrag für ein Quartal oder nur für den Monat abgebucht wird da ja keine aktuelle Befreiung vorliegt.
Wenn dann der neue Nachweis eingereicht wurde wird der Beitrag in der Regel innerhalb von 4 Wochen zurück gebucht.
Aber nur wenn denn die aktuelle BV und ein Lastschriftmandat vorliegt.
 

Derek

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
17 Februar 2018
Beiträge
2
Bewertungen
0
Guten Abend und erstmals Danke für die Antworten,

mir geht es darum das ich das ganze ohne tam tam, hinterher rennerei und Kopfschmerzen kläre. Ist doch nicht schön am Anfang des Monats ohne Geld dazu stehen nur weil das Jobcenter pennt, nebenbei muss der Vermieter auch seine Miete bekommen, Versteht ihr was ich meine...
Zu GEZ: nein die haben von mir kein Lastschriftmandat, nur wenn ihr sagt das das auch rückwirkend geklärt werden kann dann ist das ein kleines Problem im gegensatz zu meinem Weiterbewillungsantrag der nicht rechtzeitig zum ersten März bearbeitet wird.
Deswegen frage ich, was ich tuen soll bzw. wie geht man vor wenn ich am Donnerstag persönlich dahin gehe und es immer noch nicht bearbeitet wurde?

MFG
 
E

ExitUser

Gast
Oi!

Wenn es gar nicht anders geht, musst du beim Sozialgericht auf Vornahme eines unterlassenen Verwaltungsakts klagen.

§ 89 SGG
 

Caramell

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
23 November 2015
Beiträge
710
Bewertungen
340
Derek, das ist wirklich lange, bis der Antrag bearbeitet wird. Aber noch würde ich warten. Ist am Donnerstag nichts in der Post, würde ich noch mal nachfragen.
GEZ, kann nachträglich beantragt werden, ich glaube das steht auch so auf dem Bescheid von denen drauf.
 
G

Gelöschtes Mitglied 30227

Gast
Brauchst nichts machen solange du keine Bewilligung vom JC hast mit dem GEZ-Schein.
Die GEZ bewilligt normalerweise 2 Jahre. Musste mal gucken auf deine letzte Bestätigung. Bei mir ist es so das ich erst nächstes Jahr und nicht dieses Jahr wieder einen GEZ-Schein abschicken brauch.

Eine GEZ-Befreiung kannst du erst abschicken wenn dir der JC-Schein vorliegt. Und ab dann hast du 3 Monate Zeit ihn wegzuschicken. Befreit bist du dann immer durchgehend.
 
Oben Unten