Mein Weiterbewilligungsantrag wird nicht bearbeitet und ich bekomme keine Antwort auf meine Anfrage

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Kirre

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 November 2017
Beiträge
18
Bewertungen
1
Hallo,

ich habe am 22.2. den WBA eingereicht. Bis jetzt keine Antwort erhalten. Ein Schreiben, dass ich darauf angewiesen bin und auf einen Vorschuss habe ich gestellt. Keine Antwort seit einer Woche erhalten.
Dies ist der letzte Monat für den ich Geld erhalten habe. Auf einer Kopie der Schreiben und Anträge habe mir den Eingang bestätigen lassen.

Wie muss ich vorgehen, wenn ich am 1. kein Geld auf dem Konto habe?

Erst zum Jobcenter denen das mitteilen, dann versuchen einen SB zu sprechen, was dort eher schwer möglich ist, also Teamleiter rufen lassen.
Die werden sich wahrscheinlich quer stellen. Letztes Jahr habe ich ein Verfahren mit einem Anwalt geführt, indem es um eine Kostenbeteiligung ging. Sie versuchten Tatsachen zu schaffen, die nicht da waren und wollten eine BG unterstellen, wobei schon längere Zeit die Kostenbeteiligung gezahlt wurde und ich diese auch immer überwiesen habe. Das habe ich denen auch per Kontoauszüge gezeigt.

Am Ende, schätze ich, dass ich wieder zum Amtsgericht muss, einen Beratungshilfescheinen holen und zum Anwalt gehen muss. Allerdings hatte ich es noch nicht, dass die Grundsicherung nicht gezahlt wird.
Vermute mal, dass versucht werden könnte Tatsachen zu schaffen um mir eine Bedarfsgemeinschaft zu unterstellen.

Ich kann leider nicht alles schreiben, das wäre zu viel. Wenn jemand Tipps und Ratschläge hat bin ich dankbar dafür.
 

erwerbsuchend

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juni 2017
Beiträge
3.791
Bewertungen
3.043
Ich würde diese Sache umgehend persönlich vor Ort im JC klären. Damit zeigst du dem JC auch, dass dir diese Sache wirklich wichtig ist. Dabei solltest du alle Unterlagen, die für diese Klärung notwendig sein könnten, mitnehmen, damit du entsprechend auf mögliche Nachfragen von SB sofort reagieren kannst.
 

vidar

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
27 Januar 2014
Beiträge
2.774
Bewertungen
4.400
ich habe am 22.2. den WBA eingereicht.
Kannst du den Nachweis darüber erbringen, dass du den WBA eingereicht hast?
Wie muss ich vorgehen, wenn ich am 1. kein Geld auf dem Konto habe?
Über die weitere Vorgehensweise hast du dir bereits selbst die Antworten gegeben
Erst zum Jobcenter denen das mitteilen, dann versuchen einen SB zu sprechen, was dort eher schwer möglich ist, also Teamleiter rufen lassen.
Ich gehe davon aus, dass du wirklich alle Unterlagen diesbezüglich eingereicht hast. Gehe deshalb, falls möglich bzw. dort noch offen sein sollte, noch heute zum JC. Hier aber dann direkt in die Leistungsabteilung. Schildere deine Probleme und zeige, falls vorhanden, den Nachweis über die WBA-Abgabe. Lass dich nicht vertösten. Verlasse das JC erst wenn deine Problem geklärt worden sind. Von der Zeit her dürfte es ausreichend sein, damit dir noch fristgerecht der Leistungensbetrag überwiesen werden kann. Ansonsten:
Am Ende, schätze ich, dass ich wieder zum Amtsgericht muss, einen Beratungshilfescheinen holen ....
 

vidar

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
27 Januar 2014
Beiträge
2.774
Bewertungen
4.400
Bei ggf. noch etwaiger Vorarbeiten hinsichtlich der Leistungsermittlung wird wahrscheinlich die Informationsweiterleitung spätestens 1 Woche vor dem Zahlungsanweisungstermin zu erfolgen haben. Die Überweisungen werden meistens zeitlich so ausgeführt, dass die Gelder am letzten Werktag (hier Mon-Frei) eines Monats dem Konto des Empfängers gutgeschrieben werden. Bei einer Banklaufzeit von gewöhnlich einem Werktag erfolgen die Anweisungen also an einem Werktag zwischen dem 27. und 30. eines Monats.
 

Kirre

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 November 2017
Beiträge
18
Bewertungen
1
Okay. Ich werde dort morgen hingehen. Ich versuche noch einen Beistand mitzunehmen, der das dann bezeugen kann.
 

Kirre

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 November 2017
Beiträge
18
Bewertungen
1
Ich war heute vor Ort. Ein angeblich neuer Mitarbeiter, verwies mich auf die Telefonhotline . Ich bestand aber darauf jemanden zu sprechen. Hinter einer Trennwand kam dann doch plötzlich, "man solle warten".

So wie ich in Erfahrung bringen konnte, wurde ein Bescheid zur Bewilligung des WBA am 22.3. erstellt. Dies wurde mir dann auch auf einem Bildschirm gezeigt, ein Beistand hatte ich dabei. Ich hoffe das hat sich dann erledigt. Stand schon wieder etwas unter Stress wegen der knappen Zeit bis zur Zahlung.

Ein Danke an euch für eure Unterstützung. Ich denke, das Thema kann hier geschlossen werden.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten