Mein Vater hat auf seinem Namen ein Sparbuch eröffnet, wo ich als... (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

geckofreak

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
13 Mai 2009
Beiträge
16
Bewertungen
0
Verfügungsberechtigter/ Bevollmächtigter eingetragen bin,

Muss ich dieses der ARGE melden?
Oder ist eine Rücknahme der Vollmacht hier sinnvoll.

Bitte mit § begründen.

Danke
 
E

ExitUser

Gast
Verfügungsberechtigter/ Bevollmächtigter eingetragen bin,

Muss ich dieses der ARGE melden?
Oder ist eine Rücknahme der Vollmacht hier sinnvoll.

Bitte mit § begründen.

Danke
Leider kann ich Dir keine §§ "liefern". Aber wenn du die Vollmacht nicht brauchst, wo ist dann das Problem? Nimm sie einfach zurück u. fertig.

Hast du Dein Thema gleich 2x erstellt?
 

Drueckebergerin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 März 2008
Beiträge
2.218
Bewertungen
68
Diese Vollmacht berechtigt Dich ja wohl nicht, beliebig Geld zu Deiner freien Verfügung abzuheben, sondern ist für den Fall gedacht, daß Dein Vater nicht in der Lage ist selbst zur Bank zu gehen.

Von daher geht es die ARGE einen feuchten Kehricht an.

Sie werden wohl kaum von Dir verlangen können, daß Du Deinen Vater bestiehlst um Deinen Lebensunterhalt zu finanzieren.
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.178
Bewertungen
178
Nun das kommt darauf an was in das Sparbuch eingetragen wurde, es gibt auch Verfügungen die berechtigen das Konto nach Ableben des Inhabers aufzulösen und das Guthaben zu kassieren

Aber auch das sollte die ARGE erst dann interessieren wenn es so sein sollte
 

HajoDF

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 Juli 2005
Beiträge
2.562
Bewertungen
1.549
Die eingetragene Bevollmächtigung hat keinen Einfluss auf die Leistungen der ARGE und ist nicht leistungsrelevant, also auch nicht meldepflichtig.
Wichtig ist, dass der Vater als Eigentümer des Sparbuches eingetragen ist.
 
E

ExitUser

Gast
Die eingetragene Bevollmächtigung hat keinen Einfluss auf die Leistungen der ARGE und ist nicht leistungsrelevant, also auch nicht meldepflichtig.
Wichtig ist, dass der Vater als Eigentümer des Sparbuches eingetragen ist.
Gilt das auch für Girokonten?
Ich habe für insgesamt drei Konten eine Vollmacht, die ich noch nie nutzte, und die ausschließlich dem Notfall dienen.

LG :icon_smile:
 

ArmesWuerstchen

Elo-User*in
Mitglied seit
28 März 2008
Beiträge
92
Bewertungen
8
Hallo,


da stellt sich die Frage,ob diese Verfügungsberechtigung dem Amt bekannt wird.....hängt von der Bank ab......
Normalerweise ist ja dein Vater der Inhaber und Verfügungsberechtigte über die Guthaben auf den Konten........:cool:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten