• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Mein SB will mich seit einem Jahr Job wieder sehen :-(

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Ratloser2006

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
5 Nov 2006
Beiträge
710
Gefällt mir
19
#1
Hallöchen, nachdem mein Zeitvertrag ende Mai nach einem Jahr ausgelaufen ist will mich nun leider wieder mein SB sehen :confused: Krieg ja nun ALG I und ergänzendes ALG II.

Was hat mich zu erwarten ?? Kann er mir direkt wieder ne Maßnahme andrehen und ne nette EGV ??

Mönsch die Zeit ohne war so toll :icon_daumen::icon_daumen:
 

Mario Nette

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
13 Dez 2007
Beiträge
12.345
Gefällt mir
846
#3
Ein Sofortangebot dürfte ausscheiden, denn:
§ 15a - Sofortangebot

Erwerbsfähigen Personen, die innerhalb der letzten zwei Jahre laufende Geldleistungen, die der Sicherung des Lebensunterhalts dienen, weder nach diesem Buch noch nach dem Dritten Buch bezogen haben, sollen bei der Beantragung von Leistungen nach diesem Buch unverzüglich Leistungen zur Eingliederung in Arbeit angeboten werden.
Bei dir ist der letztmalige Bezug ja nur ein Jahr her. Dennoch kannst du davon ausgehen, dass man dir ggf. mit einer EGV kommen wird.

Mario Nette
 

Ratloser2006

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
5 Nov 2006
Beiträge
710
Gefällt mir
19
#4
Habe die ganze Zeit über ergänzende H4 bekommen. Aber andersrum was wäre so schlimm an einer EGV ?? Da steht doch praktisch nur drinne das man alles tut um was zu finden, sich regelmäßig bewerben soll etc, oder ??
 

Mario Nette

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
13 Dez 2007
Beiträge
12.345
Gefällt mir
846
#5
Ach tatsächlich? Nun, wenn dem so ist, können wir ja das komplette Subforum zu dem Thema schließen.

Mario Nette
 

Ratloser2006

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
5 Nov 2006
Beiträge
710
Gefällt mir
19
#6
Nee nee so war das nicht gemeint, mehr stand damals nur in meinen nie drinne, aber das hat sich wohl geändert.

Bzgl. des Abschnittes Ortsabwesenheit und jeden Tag per Post erreichbar, diesen Mist darf nicht da rein ??
 
E

ExitUser

Gast
#7
Allein durch die RFB gibst du deine Grundrechte bei denen ab.
Selbst wenn du die Auflagen der EGV erfüllst. Allein, dass die dich sanktionieren dürfen...

Wenn die was finden wollen, dann finden die auch was, ob zu recht oder nicht, sei mal dahin gestellt.
 

Mario Nette

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
13 Dez 2007
Beiträge
12.345
Gefällt mir
846
#10
Und ich Doofie dachte immer, das steht für Rundfunkgebührenbefreiung :icon_party:.

Da eine EGV (einfach Grundrechteverweigerung) erstmal ein ganz "normaler" Vertrag ist (wenn sie nicht als VA (Verar|schungsakt) erlassen wird), der theoretisch die durchaus auch bescheuerten "Wünsche" beider Seiten beinhalten kann, mag man mit "Wünschen" der ARGE (ARGE ist keine Abkürzung, sondern ein vermeidungswürdiger Zwangszustand) konfrontiert werden, die dermaßen zum Speien sind, dass man lieber auf den Vertrag verzichten will, was natürlich nicht geht, weil es dann doch nicht so richtig ein ganz "normaler" Vertrag, sondern eine Zwangsvereinbarung ist.

Mario Nette
 

Ratloser2006

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
5 Nov 2006
Beiträge
710
Gefällt mir
19
#11
Morgen, habe ja gleich den Termin :

Ist es OK wenn ich die EGV erstmal zur Prüfung mit nach Hause nehme ??
 

Ratloser2006

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
5 Nov 2006
Beiträge
710
Gefällt mir
19
#13
So naja so schlimm war es net. Einzigst bekomme ich nee ich komme in den Genuß ;-)) bei einem Träger meine Bewerbungsunterlagen neu zu gestalten. Dauert max. 2 Tage !!

Naja sonst wohl das was überall in der EGV steht, ja der Satz tägliche Briefpost etc... auch.

Denke wohl soweit ganz OK
 
Mitglied seit
20 Nov 2008
Beiträge
15
Gefällt mir
0
#14
Solange du noch ALG I beziehst können sie dir nur bedingt Dinge auferlegen. denn das AA stellt ja auch Anforderungen an dich. Ändern wirds sich erst, wenn du kompletter H4er bist. Dann sehen die EGVs auch ganz anders aus.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten