Mein Sachbearbeiter will mich fertig machen

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

MostWanted

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
2 März 2013
Beiträge
2
Bewertungen
0
Hallo Elo User,

ich habe ein großes Problem, mein Sachbearbeiter (bzw ich kenn diesen Herren nichtmal, da ich eig bei einer Dame war) hat es auf mich abgesehen.

Hintergrund:
Meine eigentliche Sachbearbeiterin ist eine nette Dame mit der ich sehr gut auskomme, nur jedes Jahr im Jan bis ca März antwortet mir ein sehr unfreundlicher Herr auf meine Briefe.
Und zu allem Unglück fällt ein Folgeantrag genau in diesen Zeitraum ...

Letztes Jahr wollte er bei einem Folgeantrag aufeinmal Kontoauszüge.

Dieses Jahr bekomme ich als Antwort auf meinen Folgeantrag einen Mietbescheinigungsbogen zurück geschickt mit dem Satz:
"so lange sie nicht vollständig die Unterlagen einreichen..."

Ich habe in beiden Jahren ordnungsgemäß und fristgerecht meine Anträge eingereicht und -ALLES- ausgefüllt was es zum ausfüllen gab.

Hab natürlich die Mietbescheinigung noch schnell (da er nur eine 1 Woche Frist gegeben hat) besorgt. Hab alles in nen Umschlag gepackt und es mit einem Brief versehen, der auf wirklich (das ist kein Spaß) diplomatische Art und Weise geschrieben war.
Der Inhalt war, dass ich alles wie immer ausgefüllt habe und meiner -SachbearbeiterIN- wie immer zur Verfügung stehe.

Die Spitze konnte er wohl garnicht ertragen, ich habe zwar meinen Antrag bewilligt bekommen aber 2 Tage später einen weiteren Brief ..

"Anhörung nach §24 SGB X"
Ich soll im Jahr 2011 bei meiner Tätigkeit bei Toom folgende Leistungen "zu Unrecht" bezogen haben.

1.April-30 11.13€
1.Juni-30 67.28€
1.Aug-30 0.64 CENT

Mein Liebling ist der August ... Ich dachte vorher immer, dass er einfach unfreundlich ist oder so aber das ist doch System.
Der will mir auf Teufel komm raus Steine in den Weg werfen - was er mit Erfolg schafft, da ich 300€ Versicherung noch bezahlen muss und nicht weiß wie ich das alles stämmen soll.

Mein Nervenkostüm ist total am Ende, der Terror geht jetzt schon wieder seit 2 Monaten mit ihm ... ich bin eh recht "instabil" und schon wieder kurz davor in Therapie zu gehen ... seit Jahren ärger ich mich mit dem Amt rum damit sie meine Krankheit endlich anerkennen .. aber das ist ne andere Geschichte

Hat jemand einen guten Rat, einen § oder sonst was hilfreiches?
Selbst wenn ich diesen Monat fasste für die 79 Ücken hab ich keine Lust/Kraft nächstes Jahr das selbe Spiel wieder zu haben.
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
19.314
Bewertungen
26.833
Sorry, was steht denn da genau? Kannst du das Schreiben mal einscannen/fotografieren , mit paint anonymisieren und hier hochladen?
So ist das schwer zu sagen.
 

biddy

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.403
Bewertungen
4.585
@MostWanted

Hier möchte Dich niemand ärgern oder fertig machen, sondern hier wird m. E. aufgrund Deines damaligen Erwerbseinkommens der Teil, um den Du überzahlt worden bist (nach Freibetragsberechnung), zurückgefordert ... Und das ist nun erst mal grundsätzlich rechtmäßig, es sei denn, sie fordern nach einer falschen Rechtsgrundlage, einem falschen Paragraphen zurück oder es stellt sich heraus, dass eine Rückforderung grundsätzlich nicht mehr möglich ist; davon gehe ich aber hier in Deinem Fall mal nicht aus.

Da darf/kann ein Sachbearbeiter auch kein Ermessen ausüben à la "Ach, die paar Cent lass' ich ihm mal, die machen den Braten nicht fett").

Dass sich die Schreiben teils blöd lesen lassen, liegt an den von den SB zu nutzenden Textbausteinen - die meinen Dich nicht persönlich (wie denn auch, wir sind doch nur Nummern ... ^^), auch wenn sich's so anhört bzw. -liest.
 

Reha1

Elo-User*in
Mitglied seit
21 November 2012
Beiträge
130
Bewertungen
14
Du sagst was von Jahren, bist du jetzt in Sozialhilfe oder Hartz4? Normalerweisse hast du dann die Ruhe /wenn du Sozialhilfe bekommst/!
LG
 

MostWanted

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
2 März 2013
Beiträge
2
Bewertungen
0
*seufz*

Ich bin auf H4, weil das Amt mir nicht zuhört ...
Aber das ist wieder eine andere sehr lange Geschichte.

Ich habe leider selbst keinen Scanner aber werde das heute/morgen bei nem Nachbarn mal hochladen.

Ich will meine Frage nochmal konkretisieren:
Gibt es eine Möglichkeit dafür zu sorgen, dass nur noch MEINE SachbearbeiterIN die Post öffnet? Ich schreibe jedesmal "Zu Händen Frau X" drauf aber das scheint wenig zu wirken.

Diese ganzen Forderungen treiben mich langsam in die Ecke, Amt, Amtsarzt, psychologischer Dienst - dazu dann die Zahlungen ...
Ich habe nie mehr verlangt als man mir gegeben hat und hab alles brav ausgefüllt :(
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
19.314
Bewertungen
26.833
Ich will meine Frage nochmal konkretisieren:
Gibt es eine Möglichkeit dafür zu sorgen, dass nur noch MEINE SachbearbeiterIN die Post öffnet?

Dann müsstest du das anders Adressieren

Frau Vorname Nachname
c/o Jobcenter
strasse
plz ort



Die Frage ist, ob das JC das so annimmt... weil dann wäre es kein Brief mehr ans JC sondern an die SB, als würdest du ihr privat nach Hause schreiben.
Nachteil:
Wichtige Sachen kommen bei Krankheit der Person nicht mehr an, da kein anderer den Brief aufmacht.

Ansonsten hast du natürlich kein Recht, auf eine bestimmte Person als SB.
 

jockel

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
26 November 2006
Beiträge
5.973
Bewertungen
1.353
@MostWanted

Hier möchte Dich niemand ärgern oder fertig machen, sondern hier wird m. E. aufgrund Deines damaligen Erwerbseinkommens der Teil, um den Du überzahlt worden bist (nach Freibetragsberechnung), zurückgefordert ... Und das ist nun erst mal grundsätzlich rechtmäßig, es sei denn, sie fordern nach einer falschen Rechtsgrundlage, einem falschen Paragraphen zurück oder es stellt sich heraus, dass eine Rückforderung grundsätzlich nicht mehr möglich ist; davon gehe ich aber hier in Deinem Fall mal nicht aus.

Da darf/kann ein Sachbearbeiter auch kein Ermessen ausüben à la "Ach, die paar Cent lass' ich ihm mal, die machen den Braten nicht fett").

Dass sich die Schreiben teils blöd lesen lassen, liegt an den von den SB zu nutzenden Textbausteinen - die meinen Dich nicht persönlich (wie denn auch, wir sind doch nur Nummern ... ^^), auch wenn sich's so anhört bzw. -liest.

Das Verwenden einer Kanzlei- oder Amtssprache, die Bevölkerung nicht versteht, gehört zur abgehobenen Machtausübung - ist Teil des Unterdrückungs- und Ausbeutungssystems. So drückt sich Bürokratie absichtlich aus, damit man das untertämige Michelvolk besser und bequemer knechten kann, zumal man Obrigkeitshörigkeit fördert.
 

SB Feind

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
18 Februar 2013
Beiträge
1.067
Bewertungen
662
Hi

Also ich habe seit einiger Zeit auch nur Ärger mit meiner SB.
Bei einem Gespräch hab ich Ihr mal die Meinung gesagt weil sie so eingebildet war und auch mich nieder gemacht hatte.
Das dolle war ja das sie dann die Tür zum Nachbarbüro öffnete damit die Kollegin alles mithören konnte.
Hab ich gesagt was das für Stasi-Methoden seien da war das Gespräch für mich beendet und ich ging.

Seit diesen Vorfall schickt sie mir VV die garnicht zu mir passen, da waren Stellen bei wie Elektriker obwohl ich das nicht gelernt habe.:icon_eek:

Ich hab mal gehört das man seinen SB auch wechseln kann.
 

ethos07

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 April 2007
Beiträge
5.670
Bewertungen
915
*seufz*

Ich bin auf H4, weil das Amt mir nicht zuhört ...
Aber das ist wieder eine andere sehr lange Geschichte.

Bitte ab jetzt IMMER nur noch mit Begleitung/Beistand ins Amt.
Das hilft!
Du kannst dir einen Beistand auch hier über das Forum unter dem link "Suche/Biete Begleitung" suchen.

Und wie biddy schon sage: NICHTS, absolut NICHTS von diesem Amt persönlich nehmen - GAANZ wichtig!
es ist , selbst wenn sie mal freundlich tun, nichts, aber auch gar nichts persönlich gemeint. In aller Regel geht es nur ums Einsparen von Mitteln, bzw. um eine gut ausschauende Statistik.

[
[...
Ich will meine Frage nochmal konkretisieren:[/U]
Gibt es eine Möglichkeit dafür zu sorgen, dass nur noch MEINE SachbearbeiterIN die Post öffnet? Ich schreibe jedesmal "Zu Händen Frau X" drauf aber das scheint wenig zu wirken.

Das wird nicht möglich sein.
Jedenfalls in größeren Jobcenter arbeiten die - mit Absicht - in Teams, wo die Zuständigkeit wechselt wie bunte Hunde .
(Teilweise ist das den miesen Arbeitsbedingungen für die SBs geschuldet, die häufig wieder abspringen bzw. auch nur Zeitstellen haben. Teilweise wollen die JC gerade keine Vertrautheit zwischen 'Kunde' und SB wachsen lassen - ganz entgegen der ursprünglichen Absicht von Hartz IV.)

Trotzdem macht es Sinn die eigenen Schreiben immer direkt an den absendenden SB und das Team zu adressieren. Damit die Konitinuität des Schriftswechsels zumindest von der eigenen Seite aus dokumentiert ist. Aber dazu jeweisl unten drunter unbedingt auch an das Team insgesamt anschreiben! Damit das Schreiben nicht einfach irgendwo in einer Ablage liegen bleibt, wenn der entsprechende SB schon längst über alle Berge ist oder in ewigem Urlaub...


Diese ganzen Forderungen treiben mich langsam in die Ecke, Amt, Amtsarzt, psychologischer Dienst - dazu dann die Zahlungen ...
Ich habe nie mehr verlangt als man mir gegeben hat und hab alles brav ausgefüllt :

So geht es vielen - es hat System und das System heisst nun mal Hartz IV. Rege dich nicht mehr als nötig auf - und arbeite die anschwappenden Dinge dieses Amtes mit uns ab wie ein Ackergaul den angeschnallten Pflug zieht und zieht und zihet... Anders geht es zur Zeitnun mal nicht.

(Es sei denn es würden wieder mehr Aktionen direkt bei den Jobcenter oder den übergeordneten Stellen gemacht - das aber nur nebenbei :icon_kinn:)
 

ethos07

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 April 2007
Beiträge
5.670
Bewertungen
915
@ SB Feind : Hallo - und noch herzlich willkommen im Forum!:icon_smile:
Mache aber bitte für deine Fragen und Probleme ein eigenes neues Thema auf. Danke. Denn sonst kommt mensch hier durcheinander.:icon_kinn:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten