• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

mein Gott - was soll das nur ?

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Sönke H.

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
21 Okt 2005
Beiträge
134
Gefällt mir
0
#1
Hallo Leute...
entsetzt stelle ich fest, das es Hunderttausende Fälle gibt, wo die ArGe die Grundrechte eines Jeden mit Füssen tritt...

man kommt offenbar nur über die Gerichte weiter - wo auch 99 % der Kläger recht erhalten...

(mein persönlicher Eindruck)

dazu noch die wiederliche Hetze auf ALLEN Fernsehkanälen - nach dem MOTTO JEDER ALGII Empfänger ist ein Sozialbetrüger...
und guck mal - der Mann bekommt für sich und seine Frau und seine 5 kids 2028 € Cash - dafür müsst ihr armen Leute lange und hart arbeiten und der tut nix...

Was zum Geier soll das ?
es kann doch nicht so weiter gehen - das die die NOCH Arbeit haben gegen die die keine mehr haben regelrecht und systematisch aufgehetzt werden ??
WIE können wir uns dagegen wehren - mir verweigern sie seit mittlerweile Monaten fast die Hälfte meines ALGII - was mich in lebensbedrohliche Lage bringt - ich bin von 2028 € weit entfernt - als Single möchte ich aber auch nur meine Miete und mein ALG II haben - und dann wird die Miete einfach nicht gezahlt - OHNE Begründung !!
sie entspricht LOCKER den Kriterien...
aber das nur am Rande -
Das nun aber auch noch alle mit Fingern auf mich zeigen - guck mal der Sozialschmarotzer ? - das geht zu weit ! :motz: :? :motz:
 
E

ExitUser

Gast
#2
Vielleicht hast du ja Lust deine Situation ein wenig zu beschreiben und ob du bereits welche Schritte eingeleitet hast, wenn du nur 50% des ALG II bekommst ?!?!?!?!
 

wolliohne

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
19 Aug 2005
Beiträge
14.824
Gefällt mir
839
#3
Örtl. Presse einschalten

Hallo Sönke,

ich würde einen letzten Brief/Email/Fax an die ARGE/AA schicken mit der Androhung die Presse zu einzuschalten!

Selbstverständlich stehen Wir auch "hier in Forum" an Deiner Seite!


Mit Uns müssen Sie rechnen !
 

Sönke H.

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
21 Okt 2005
Beiträge
134
Gefällt mir
0
#4
aber gern...

Einstein sagte :
Vielleicht hast du ja Lust deine Situation ein wenig zu beschreiben und ob du bereits welche Schritte eingeleitet hast, wenn du nur 50% des ALG II bekommst ?!?!?!?!
ich habe das Problem bereits in der Rubrik KdU geschildert - es ist so:
nach Arbeitsaufnahme im August - eigentlich als Vollzeit vermittelt - vom Arbeitgeber aber wegen schlechter Aufträge noch vor Beginn zum Teilzeitjob gewandelt - was mir ein Einkommen ca. 30 € über ALGII und KdU bescherte - was aber auch ein KFZ und Berufskleidung notwendig machte - hat die ArGe jegliche Zahlung eingestellt...
ohne Begründung.
ein Widerspruch wurde bislang nicht bearbeitet.
dann kam ein neuer Bescheid - woraus hervorging, das die KdU 0 € betragen.
Seit 01.10. ist die Beschäftigung seitens des Arbeitgebers - wegen Beschäftigungsmangel - nun gar von TZ auf 400 € Basis gewandelt worden ( die ich Oktober erreiche - aber ob auch November ?)
die ArGe geht allerdings generell von 400 € Lohn aus...
Die Akte sowohl bei der ArGe als auch im Sozialamt sind unauffindbar...
also erneut alle Unterlagen geschickt....
und erneut Widerspruch eingereicht ( erst vor 7 Tagen) - aber - nach nun fast 3 Monaten geht mir die Luft aus...
daher werde ich wohl Montag ein Antrag auf einstweilige Anordnung stellen.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten