Mein Antrag auf Feststellung meiner Erwerbsfähigkeit ..

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Westerwaldfee

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Februar 2006
Beiträge
61
Bewertungen
27
Hallöle,
ich glaube ich bin langsam im falschen Film ...
Gestern habe ich bei der ARGE einen formlosen Antrag, auf Feststellung meiner Erwerbsfähigkeit gestellt ... und heute bekam ich per Post folgende Antwort:


Feststellung der Erwerbsfähigkeit

Sie möchten gerne einen Antrag auf Erwerbsunfähigkeit stellen.
Dafür ist jedoch die ARGE Westerwald nicht der richtige Ansprechpartner. In Ihrem Fall ist es erforderlich umgehend mit dem Träger der deutschen Rentenversicherung Kontakt aufzunehmen, um dort einen entsprechenden Antrag zu stellen.
Teilen Sie mir das Ergebnis Ihrer Bemühungen umgehend schriftlich oder mündlich mit.


Und nun? Entweder sind die in der ARGE Westerburg alle doof wie ein Strauch Tomaten, oder ich bin es :x

Grüßle

Fee
 

Westerwaldfee

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Februar 2006
Beiträge
61
Bewertungen
27
gelibeh meinte:
Na, Du weißt doch, wer lesen kann ist klar im Vorteil. :lol:

Ich frage mich .... warum arbeiten die ARGE-Mitarbeiter eigentlich nicht bei der Telekom-Hotline oder bei der AOK ??? Die haben nämlich auch keine Ahnung von dem was sie machen .... :lol:

Ach mir ist irgendwie grade danach dem Leiter der ARGE Westerwald mal wieder eine nette Mail zu schreiben ... :mrgreen:

Grüßle
Fee
 
A

Arco

Gast
Ganz klaaaaar, die sind dooooooof :lol: :lol: :lol:

denn die haben z.B. eigene Amtstierärzte in ihrem medizinischen Dienst der AA. Die könnten das auch, nein ich nehme das zurück, das mit dem Können. :p :p :p

Außerdem kennen die nur "Erwerbsunfähige", die schließen von sich auf ANDERE :hmm: :hmm:
 

kalle

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Juli 2005
Beiträge
1.495
Bewertungen
13
Tja, irgendwie hat geli sich verändert, :kinn: zum besseren?nene, aber so sieht sie auch ganz toll aus :lol:

Aber im Ernst:
@Westerwaldfee: Weise die in einem erneuten Schreiben Deinerseits die nette Dame doch bitte auf den Ärztlichen Dienst der AfA hin und das sie die Untersuchung der Erwerbsunfähigkeit dort einleiten sollte.
Der Hinweis auf die Rentenversicherung wäre kontraproduktiv.

Wenn ich die Intellenz der Dame richtig einschätze macht die nu nämlich garnix und wartet auf das Ergebnis Deiner Bemühungen. :x


@geli: War nicht so ernst gemeint. :mrgreen:
 

Westerwaldfee

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Februar 2006
Beiträge
61
Bewertungen
27
Guten Morgen alle :)
ich habe ja schon einen Rentenantrag gestellt und wenn der Typ nicht so dämlich wäre, dann würde er das auch in den Akten finden. Die mußten mir dafür nämlich ein Formular ausfüllen. Das die, wie war es anders zu erwarten, falsch ausgefüllt haben. Die BFA wollte nämlich Angaben ab Juni 2004 haben, und die ARGE hat nur ab 01/05 ausgefüllt :|
Nun mußte ich das Formular noch mal hinschicken, und habe drauf vermerkt, dass ich doch bitte um korrekte Ausfüllung bitte ... meine Frage, ob das in dieser ARGE überhaupt möglich sei, habe ich mir dabei verkniffen :mrgreen:
Ich bin grade dabei, mir mal einen Gesetzestext im www über die Feststellung zu suchen, den werde ich dem "guten" Mann dann mal schicken.

Grüßle
Fee
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten