Mehrwertsteuer-Irrsinn Sessellift sieben, Kindersitz 19 Prozent

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
E

ExitUser

Gast
Mehrwertsteuer-Irrsinn
Sessellift sieben, Kindersitz 19 Prozent

Im Kampf gegen die Rezession dürfen EU-Staaten für bestimmte Dienstleistungen die Mehrwertsteuer senken. In Deutschland soll jedoch alles beim Alten bleiben – bürokratische Willkür inklusive.

Im Einzelfall ist diese Abgrenzung gar nicht so einfach: Deshalb kommt es immer wieder vor, dass Finanzbeamte vorwiegend an Imbiss-Ständen deutscher Prägung (auch als Frittenbude bekannt) die Breite der Klapptische nachmessen. Einer in Eigeninitiative gestarteten Schulmensa flattert eine Nachforderung des Finanzamts ins Haus, wenn neben dem Essen auch noch Teller nebst Besteck angeliefert werden sollte. Denn so viel Service an seinem Nachwuchs kann der deutsche Staat nicht mit dem ermäßigten Mehrwertsteuersatz belohnen. Eltern, deren Kinder schon mit Messer und Gabel speisen können, müssen deshalb unter Umständen 19 Prozent Mehrwertsteuer fürs Schulessen abdrücken.
Focus - Mehrwertsteuer-irrsinn-sessellift-sieben-kindersitz-19-prozent
 

Drueckebergerin

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 März 2008
Beiträge
2.218
Bewertungen
68
Also, liebe Mit- Hartzis !
Zum nächsten Ski- Urlaub fahrt Ihr ohne Kinder und schickt die statt dessen nach Mallorca.......:icon_neutral:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten