Mehrere Tote bei Amoklauf im Landgericht

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Atlantis

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
18 Juni 2005
Beiträge
2.632
Bewertungen
148
Wieder ein Amoklauf das nimmt kein Ende in Deutschland.
Vor 17 Minuten kam die Nachrricht.

Bei einer Schießerei im Landshuter Landgericht sind nach Angaben der Polizei mehrere Menschen getötet und verletzt worden. Ein Polizeisprecher berichtet, gegen 10.15 Uhr seien in dem Gerichtsgebäude mehrere Schüsse abgefeuert worden. Das Landgericht wurde großräumig abgesperrt.
Schiesserei: Zwei Tote bei Amoklauf im Landgericht Landshut - Nachrichten Vermischtes - WELT ONLINE
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.837
Bewertungen
6.320
Hi,

hab grade die Meldung im Tv gesehen. Empfinde nur ich das so oder häufen sich diese Vorfälle in letzter Zeit ziemlich stark? Sei es bei uns in D oder in anderen Teilen der Welt.

Gruss

Paolo
 

Atlantis

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
18 Juni 2005
Beiträge
2.632
Bewertungen
148
Eben nochmal der Sender NDR 1 sie Sprechen dort von mehreren toten nicht nur zwei Menschen.
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.178
Bewertungen
178
Allerdings frage ich mich wie der als Besucher mit einer Waffe ins Gericht kam, bei uns wäre er damit nicht durch die Sicherheitsschleuse gekommen
 
E

ExitUser

Gast
Ja super, die Sensation ! :icon_neutral:

Wir sind umgeben von Amokläufern, Todesschützen, Terroristen und dem Schwarzen Block. Bewaffnete Schützen - immer und überall.

Wieder ein Baustein für die Argumentation zur Demontage der bürgerlichen Wehrhaftigkeit. Ich warte auf den Augenblick, wo Schäuble endlich das Waffenverbot ausspricht.

Unbewaffnete sind leichter im Zaum zu halten.
 
E

ExitUser

Gast
Am besten, man wartet ein paar Tage ab, bis sich die Spekulanten beruhigt haben.
Gerade eben habe ich gehört, es sei eine TÄTERIN.
Märchenstunde.
 

Woodruff

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
25 Juni 2006
Beiträge
2.979
Bewertungen
1.998
Bei den Toten soll es sich laut Polizeiangaben um den 60-jährigen Schützen sowie um eine Frau handeln. Täter und Opfer seien miteinander verwandt, sagte Gerichtssprecherin Elisabeth Waitzinger.

Der Täter soll aus dem nahe Landshut gelegenen Ort Dingolfing stammen. Nach Informationen der Nachrichtenagentur AP wurde in dem Sitzungssaal, vor dem die Schüsse fielen, ein Erbschaftsstreit verhandelt.

[...]

Auf die Frage, wie der Täter eine Waffe in das Gerichtsgebäude bringen konnte, sagte sie, bei Zivilverfahren gebe es keine Kontrollen.
Bayern: Tote und Verletzte bei Schießerei in Landshuter Gericht - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Panorama


Woanders wird man schon kontrolliert, wenn man nur zum Grundbuchamt möchte...
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.178
Bewertungen
178
Deswegen frage ich mich ja auch wie das passiert ist
 

desmona

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
17 September 2007
Beiträge
1.119
Bewertungen
402
Woanders wird man schon kontrolliert, wenn man nur zum Grundbuchamt möchte...
Also hier wird rundrum in allen möglichen Ämtern und auch in örtlichen Amtsgerichten oder LG nicht kontrolliert.

Die Aussage "...bei Zivilverfahren wird nicht kontrolliert..." ist völliger Blödsinn, den nicht bei einem sooderso-Verfahren wird kontrolliert, sondern das Gebäude bzw. wenn dann gibts am Eingang eine Kontrolle ähnl. wie auf Flughäfen.
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.178
Bewertungen
178
Zumindest in Gerichten sollte das eigentlich Standard sein
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.178
Bewertungen
178
Nö ist bei uns immer, am Eingang ist die Sicherheitsschleuse
 

Woodruff

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
25 Juni 2006
Beiträge
2.979
Bewertungen
1.998
12.38 Uhr: Gerichtsgebäude wird heute den ganzen Tag gesperrt bleiben.

12.32 Uhr: Der 60-jährige Täter soll aus der Stadt Dingolfing kommen.

12.30 Uhr: Alle Verletzten sollen außer Lebensgefahr sein. Täter ist definitiv tot, wahrscheinlich eine weitere Person.

12.26 Uhr: Jetzt meldet Radio Trausnitz: Angeblich doch ZWEI Tote. Chaotische Nachrichtenlage, jeder Polizeisprecher sagt was anderes.

12.16 Uhr: Zahlen werden nach unten korrigiert: Ein Toter und drei Schwerverletzte.

12.10 Uhr: Möglicherweise nur EIN Toter. Angeblich hat sich der Täter lediglich selbst getötet. Andere Menschen wurden aber schwer verletzt.

12.08 Uhr: Neue Pressekonferenz startet in wenigen Minuten.

12.06 Uhr: Polizeisprecher bestätigt, dass die Schießerei aus einem Zivilprozess startete, bei dem es um einen Erbschaftsstreit ging. Angeblich soll ein Vergleich gescheitert sein. Der Täter war möglicherweise doch selbst Prozessbeteiligter.

12.03 Uhr: Jetzt so gut wie sicher: Täter ist tot.

12.03 Uhr:
Verkehrschaos rund um das Gerichtsgebäude.

12.01 Uhr: Eine kurze Pressekonferenz fand schon statt - keine neuen Informationen.

11.58 Uhr:
CNN und BBC steigen auf die Story ein.

11.55 Uhr: Gerichtssprecherin sagt: Bei Zivilprozessen seien keine Waffenkontrollen üblich.

11.54 Uhr: Vier Menschen sind offenbar schwer verletzt, eine Person musste wiederbelebt werden.

11.51 Uhr: Angeblich soll der Täter einen Richter und seine Schwester erschossen haben, meldet Radio Trausnitz.

11.47 Uhr:
Bayern 5 meldet, die beiden Toten seien miteinander verwandt.

11.44 Uhr: Angeblich hat der Mann auf seine Schwester und deren Anwalt geschossen.

11.40 Uhr:
Korrespondentin des Senders n-tv sagt, Menschen mit blutverschmierten Gesichtern seien aus dem Gerichtsgebäude gerannt.

11.39 Uhr: Polizeisprecher: Akute Gefahr ist jetzt vorbei.

11.38 Uhr: Um 12 Uhr soll es eine Pressekonferenz in Landshut geben.

11.34 Uhr:
Täter soll 60 Jahre alt sein.

11.28 Uhr: Offenbar hatte es einen Schusswechsel gegeben, meldet der Bayrische Rundfunk.

11.26 Uhr: I
mmer mehr Meldungen, dass der Täter sich selbst erschossen hat - bislang keine Bestätigung hierfür.

11.23 Uhr: Manche Medien melden "Landgericht", manche "Amtsgericht". Beide Gerichte sind im selben Gebäude, Maximilianstraße 22 in Landshut. Das ganze Haus wurde evakuiert.

11.21 Uhr: Telefonnetze bei der Polizei in Landshut sollen angeblich zusammengebrochen sein, sagt eine Korrespondentin von n-tv.

11.18 Uhr:
Die Lage ist unübersichtlich, Hubschrauber kreisen derzeit über dem Gerichtsgebäude.
Live-Ticker: Amoklauf in Landshut +++ derNewsticker.de +++

:icon_rolleyes:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten