• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Mehrbedarf für Kostenaufwendige Ernährung

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

shantam

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
3 Okt 2008
Beiträge
11
Gefällt mir
0
#1
Hallo,

meine SB teilte mir gestern am Telefon mit, dass es für meine (Darmerkrankung Eiweißunverträglichkeit) Fachausdruck Zöliakie/Sprue keine Mehrkosten mehr geben würde. Nach meinen Rescherschen im Internet fand ich eine Liste wo meine Erkrankung aufgeführt ist und es dafür auch Mehrkosten gibt. Kennt sich jemand aus? hat sich vielleicht etwas seit 1.1.2009 geändert. Für eure Hilfe wäre ich sehr dankbar.

Liebe GRüße Shantam
 

hanni

Elo-User/in

Mitglied seit
17 Apr 2007
Beiträge
1.348
Gefällt mir
495
#2
AW: Mehrbedarf für Kostenaufwenidige Ernährung

Für Zöliakie gibt es meines Wissens noch den Mehrbedarf, auch in den neuen Empfehlungen des DV, nach denen sich die ARGEN richten.


4.3 Mehrbedarf bei Niereninsuffizienz und Zöliakie
Bei Glutenunverträglichkeit und Niereninsuffizienz sind spezielle Kostformen einzuhalten,
die einen erhöhten Aufwand für Ernährung bedingen. Insoweit bestehen zu den Ernährungserfordernissen
bei
(k) Niereninsuffizienz im Rahmen einer eiweißdefinierten Kost
(l) Niereninsuffizienz mit Dialysediät sowie
(m) Zöliakie bzw. Sprue (Durchfallerkrankung wegen Überempfindlichkeit gegenüber
Klebereiweiß Gluten)
keine neuen Erkenntnisse gegenüber den Empfehlungen von 1997.
Ein Mehrbedarf ist zu bejahen.
Nachzulesen hier:

http://www.deutscher-verein.de/05-empfehlungen/empfehlungen2008/pdf/DV 25-08.pdf
 

shantam

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
3 Okt 2008
Beiträge
11
Gefällt mir
0
#3
AW: Mehrbedarf für Kostenaufwenidige Ernährung

Vielen Dank Hanni für Deine Antwort.

LG Shantam
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten