• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Mehrbedarf Ernährung

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

BlueMK1

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
10 Mrz 2006
Beiträge
127
Bewertungen
0
Hallo,

ich habe eine mittelschwere Colitis ulcerosa. Die Krankheit ist ähnlich wie Morbus Crohn.

Laut Empfehlungen der Ärzte soll ich mich viel von Obst und Gemüse ernähren, wenig Fett & Zucker, da dieses wieder einen Schub auslösen kann.

Kann ich nun der ARGE gegenüber einen Mehrbedarf gelted machen und würde ich den auch bekommen oder ist das immer eine Ermessenssache vom jeweiligen SB ?

Danke im Voraus.

LG BlueMK1
 

Arania

Neu hier...
Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Bewertungen
178
Normalerweise ist das auf der Liste für Mehrbedarf
 

BlueMK1

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
10 Mrz 2006
Beiträge
127
Bewertungen
0
Hallo,

ich habe nochmal eine Frage dazu:

Ich war heute bei meiner Ärztin und habe mir das Formular ausfüllen lassen.

Sie sagte, dass in den meissten Fällen positiv entschieden wird.

Wie sieht das aus ? Kann der Mehrbedarf abgelehnt werden oder muss es bewilligt werden ?

Danke.

LG BlueMK1
 
E

ExitUser

Gast
Hallo,

ich habe nochmal eine Frage dazu:

Ich war heute bei meiner Ärztin und habe mir das Formular ausfüllen lassen.

Sie sagte, dass in den meissten Fällen positiv entschieden wird.

Wie sieht das aus ? Kann der Mehrbedarf abgelehnt werden oder muss es bewilligt werden ?

Danke.

LG BlueMK1
Ween für deine Erkrankung der Mehrbedarf auf der Liste steht, muss dieses von der Arge auch anerkannt werden. Bei Mehrbedarfen gibt es keine Ermessensentscheidungen.
 

BlueMK1

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
10 Mrz 2006
Beiträge
127
Bewertungen
0
Hallo,

ich wollte Euch nur mal berichten:

Antrag am 29.05. bei der ARGE eingegangen, am 2.06. war die Bewilligung da, und am 5.06. war das Geld bereits auf dem Konto.

Das nenne ich mal schnell und zuverlässig :)
 

Arwen

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Aug 2006
Beiträge
1.653
Bewertungen
1
Guten Morgen, Glückwunsch und ...

... uiiiii, das nenn' ich aber mal fix und "kundenfreundlich" :icon_mad:

Da hast Du bestimmt selbst gestaunt, dass das so problemlos ging, oder?

Schön, dass man immer mal zwischendurch Positives hört!


Gruß, Arwen
 

Heiko1961

Forumnutzer/in

Mitglied seit
14 Feb 2006
Beiträge
2.041
Bewertungen
22
Ich würde es als normale, vernünftige Arbeitsweise, wie es sein soll, bezeichnen. Alles andere ist nämlich katastrophal und unnormal.:wink:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten