Mehrbedarf Alleinerziehend

Leser in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

cookie

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Dez 2005
Beiträge
15
Bewertungen
0
Hallo
Habe vor 4 Wochen telefonisch von der Arge die Zusage bekommen das mir der Mehrbedarf für Alleinerziehende und Mehrb. für Ernährung zusteht.
( Habe schriftl. Einspruch erhoben da es nicht in meinem ALG2 dabei war ) . Bis heute habe ich keinen schriftlichen Bescheid und natürlich auch keine Nachzahlung .
Was soll ich machen ?
Ach ja bei dem Telefongespräch wurde auch die Weihnachtsbeihilfe abgelehnt.Kann es sein das die mir eine reinwürgen wollen ?
Gruß Petra
 
E

ExitUser

Gast
Hi Petra,diese telefonischen Auskünfte sind leider Nichts wert und gehören in die :tonne: :

Du stellst formlos einen Antrag auf Mehrbedarf für Ernährung und Alleinerziehende.
Setze dem Amt eine Bearbeitungszeit von 7 Tagen,da du ja bereits dieses vor 4 Wochen beantragt hattest.
Bitte das Amt um einen rechtsmittelfähigen Bescheid gemäß § 33/35 SGBX.
Dieser Antrag ist bitte per Einschreiben mit Rückantwort zu versenden. :daumen:

Telefonische Auskünfte vom Amt nutzen nur dem Amt,aber nicht dem Hilfesuchenden.

Wenn du bereits deinem Bescheid schriftlich widersprochen hast,setze ihnen eine letzte Frist zur Bearbeitung deines Widerspruchs von 7 Tagen und bitte um einen rechtsmittelfähigen Bescheid gemäß §33/35 SGBX.
 
E

ExitUser

Gast
Denke dran,dass dir der Mehrbedarf für Alleinerziehende ab Antragstellung zusteht. ;)

Der Mehrbedarf für kostenaufwendige Ernährung wird gewährt ab Antragstellung auf § 21 Abs. 5 SGBII ,sprich kostenaufwendige Ernährung.
 

cookie

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Dez 2005
Beiträge
15
Bewertungen
0
So jetzt sind die 7 Tage Frist vorbei und die von der ARGE haben mir immer noch nicht geantwortet. Was soll ich blos tun.Die machen doch was sie wollen und ich bleib auf dem trockenem sitzen.
Gruß Petra
 
E

ExitUser

Gast
Ab welchem Monat steht dir der Mehrbedarf für Alleinerziehende zu?
Ab wann erhälst du ALG II Leistungen?
Wann hast du den Antrag auf Mehrbedarf für Ernährung gestellt?
 

cookie

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Dez 2005
Beiträge
15
Bewertungen
0
Hallo
bekomme seit 1.12.2005 ALG2 der Bescheid kam am 5.12.2005 und da habe ich gleich Einspruch erhoben.Am 19.12.2005 erhielt ich einen Anruf von der ARGE das mir der Zuschlag zusteht und und am 12,.01.2006 habe ich nochmal geschrieben mit der Frist von 7 Tagen .
GrußPetra
 
E

ExitUser

Gast
Ist der Widerspruch nach 3 Monaten noch nicht bearbeitet,kannst du gemäß § 86 b SGG Untätigkeitsklage einreichen.

Es empfiehlt sich, der Arge das anzukündigen und eine Frist zu setzen, dann wird der Widerspruch oft plötzlich wundersamerweise schnell bearbeitet.

Der Mehrbedarf für Alleinerziehende ist dir ab dem 01.12.2005 zu gewähren.

Der Mehrbedarf für Ernährung ist dir ab dem Tag zu gewähren,wo du den Antrag gemäß § 21 Abs. 5 gestellt hast.
 
E

ExitUser

Gast
Die Untätgkeitsklage gem. §86. a. kann man auch voher einreichen und wird auch entschieden, sowie unzumutbare Nachteile dem Hifeempfänger dadurch entstehen würden, wenn er nicht nur das normale Widerspruchsverfahren, neben dem normalem Kageverfahren abzuwarten zuzumutber wäre.
Beispiel : Heizkosten+übernahme im Winter : Wenn nach drei Monaten Gem. 86 a dann eine einstweilige Anordnung ( sofern nun überhaupt mal ein Widerspruchsbescheid käme ) - kommt - ist der Winter rum- also hier schon ist hier z. B. schon eine Einstweilige Anordung gem. 86 a zulässig.
 

cookie

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Dez 2005
Beiträge
15
Bewertungen
0
Ich hab mich halt maßlos geärgert weil die am 19.12.2005 angerufen haben und mir sagten das mir beide Zuschläge zustehen . Ich habe mich natürlich gefreut und gesagt das es für mich die schönste Weihnachtsüberraschung wäre wenn sie mir bis Weihnachten das Geld überweisen könnten . War aber nicht so und ich weiß auch warum . Bei dem gleichen Telefongespräch wurde mir mitgeteilt das ich keinen Anspruch auf Weihnachtsbeihilfe habe . Wollte das natürlich auch schriftlich haben und der SA war dann leicht angekotzt :kotz: .
Denke mir die wollen mich deshalb solange wie nur möglich zappeln lassen . Reine Willkür von denen und das finde ich echt besch,......
Dagegen würde ich halt gerne was unternehmen . Die können doch nicht einfach einen so hängen lassen .
Gruß Petra .
 

cookie

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Dez 2005
Beiträge
15
Bewertungen
0
Und wieder ist ein Monat vorbei. Habe gestern meine normale ALG2 überweisung erhalten . Es ist noch immer der gleiche Betrag wie die letzten beide male . Sind die nicht mal in der Lage die monatliche Überweisung zu aktualisieren . Da langt doch intern ein Memo und eingabe an den PC und das was mir an mehr zusteht wird mit der nächsten Anweisung mit überwiesen . Das die mir einen neuen Bescheid ausstellen müssen ist mir klar das das etwas dauert aber so . Habe doch auch schon den schriflichen Beleg fürs Finanzamt bekommen was ich letztes Jahr an ALG2 erhalten habe . Das ist doch ein größerer Aufwand oder irr ich mich da so gewaltig .
Mittlerweile steht mir schon eine Nachzahlung von 180 Euro zu .Mir fehlt das Geld hinten und vorne . Jeden Monat 60 Euro weniger wer hat das schon zu verschenken.
Gruß Petra
 
E

ExitUser

Gast
.. hier wirst du keine Änderung im normalen Umgang bekommen. Bitte nehme deine Unterlagen und gehe damit zum Sozialgericht - erhebe Klage gegen die ARGE . Versuche eine Einstweilige Anordnung zu erwirken, der Rechtspfleger wird dir dahingehend weiteres sagen.
 

cookie

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Dez 2005
Beiträge
15
Bewertungen
0
Es kommt noch besser .
Heute hat mich meine SA ,die mich bei ALG1 betreut hat , angerufen und gefragt ob ich den jetzt ALG2 bekommen würde und seit wann . Ich habe ihr gesagt das ich seit 7. Dez 2005 mein ALG2 erhalte . Hab sie natürlich gleich mit der Nachzahlung gelöchert und ihr war das auch unbegreiflich das ich noch keinen schriftlichen Bescheid bekommen habe , geschweige denn das die monatliche Auszahlung noch nicht korregiert wurde .
Was da eigenlich noch einer in der ARGE was der andere macht .Was sagen unsere Politiker denn zu sowas ?
Gruß Petra
 
E

ExitUser

Gast
Hallo,
habe auch gerade das Thema Mehbedarf. Ich lebe seit Mai 2005 alleinerziehend.Habe einen Sohn wird nächsten Monat fünf. ich bin erst auf einen Zeitungsartikel darauf aufmerksam geworden, das mir der zusteht. Nun habe ich gestern bei der Hotline angerufen, meine Kundennummer durchgegeben (klappt sonst immer gut)und haben halt gesagt, das es weitergeleitet wird. Muss ich jetzt für Oktober einen Antrag auf Mehrbedarf stellen? Bei der Hotline haben sie gesagt, es ist erstmal nicht nötig, es wir d erstmal geprüft. Was ich schon an Geld verschenkt habe? Mag garnicht daran denken.Besteht auch die Möglichkeit einer Nachzahlung? Das wäre ja ein richtiges Sümmchen, oder wie wird es gehandabt. Hoffe auf positive Resonanz. :cry: :shock: :( :?: :hmm: :kratz: :kotz: :uebel: :dampf: :!:
 
A

Arco

Gast
arwen91 meinte:
Hallo,
habe auch gerade das Thema Mehbedarf. Ich lebe seit Mai 2005 alleinerziehend.Habe einen Sohn wird nächsten Monat fünf. ich bin erst auf einen Zeitungsartikel darauf aufmerksam geworden, das mir der zusteht. Nun habe ich gestern bei der Hotline angerufen, meine Kundennummer durchgegeben (klappt sonst immer gut)und haben halt gesagt, das es weitergeleitet wird. Muss ich jetzt für Oktober einen Antrag auf Mehrbedarf stellen? Bei der Hotline haben sie gesagt, es ist erstmal nicht nötig, es wir d erstmal geprüft. Was ich schon an Geld verschenkt habe? Mag garnicht daran denken.Besteht auch die Möglichkeit einer Nachzahlung? Das wäre ja ein richtiges Sümmchen, oder wie wird es gehandabt. Hoffe auf positive Resonanz. :cry: :shock: :( :?: :hmm: :kratz: :kotz: :uebel: :dampf: :!:

... wenn in deinen Bescheiden Du und der Sohnemann (RL 345 + 207) so drinstehen und sonst keine weitere Person, dann hätte das der Leistungsabteilung schon längst auffallen müssen..... und die paarundvierzig Euro (41 € a/Monat) zahlen müssen.

Somit sind die Bescheide dann falsch und müssen auch nachträglich geändert werden.

Sollte jetzt bei der "Überprüfung" in den nächsten Tagen nichts rauskommen, dann stelle schriftlich (Einschreiben mit Rückschein) einen formlosen Antrag auf Überprüfung aller deiner bisherigen Bescheide gem. § 44 SGB X ..... das müßte reichen ;)
 

Willi_

Elo-User*in
Mitglied seit
3 Aug 2006
Beiträge
133
Bewertungen
0
... wenn in deinen Bescheiden Du und der Sohnemann (RL 345 + 207) so drinstehen und sonst keine weitere Person, dann hätte das der Leistungsabteilung schon längst auffallen müssen..... und die paarundvierzig Euro (41 € a/Monat) zahlen müssen.
:evil:


Allein Erziehende, die mit mindestens einem minderjährigen Kind zusammenleben und es erziehen, bekommen einen Zuschlag von

36 % der jeweiligen Regelleistung, wenn sie mit einem Kind unter sieben Jahren oder mit zwei oder drei Kindern unter sechzehn Jahren zusammenleben , dass sind monatlich 124 Euro.

Hiermit beantrage ich die Nachzahlung gemäss §21 Abs. 3 SGBII in Höhe von 17x 124 Euro = 2108 euro :party:

Diese Nachzahlung stellt kein einmaliges Einkommen dar. :!:
 
E

ExitUser

Gast
Mehrbedarf für alleinerziehende

Hallo,
vielen vielen Dank für die schnellen Antworten, ihr habt mir wirklich geholfen.
Nur noch eine Frage, muss ich den Text "Diese Nachzahlung stellt kein einmaliges Einkommen dar", auch mit in dem Brief für die ARGE erwähnen.
Erstmal warte ich ab was da rausgekommen ist, ich halte euch auf dem laufenden.
Gruss und Kuss
arwen91 :klatsch: :party:
 
A

Arco

Gast
.... :hihi: :hihi: nein, der letzte Satz von Willi_ war wohl nur für Dich gedacht - hoffe ich ;) die Arge müßte das eigentlich von selber wissen :twisted: :twisted:


@ Willi_ :daumen: danke - hatte ich übersehen mit der anderen Summe - oder um ehrlich zu sein - hatte das wohl noch nicht so gewußt :pfeiff: :pfeiff: ;) :hug:

mann/frau kann ja nicht alles wissen :mrgreen:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten