Mehrbedarf 17%

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

artofpiano

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 Oktober 2012
Beiträge
96
Bewertungen
6
Hallo!
Habe einen Überprüfungsantrag zwecks Mehrbedarf 17% bei voller Erwerbsminderung auf Zeit beim Jobcenter gestellt.
EU Rente wurde am 01.06.2012 genehmigt. Die Feststellung der Erwerbsminderung wurde aber zum 15.11.2011 schon festgestellt. Da ich Eu Rente auf Zeit bekomme greift die 7 Monatsregel bis zur ersten Auszahlung der Rente.
Das Jobcenter hat mir jetzt mitgeteilt, das ich rückwirkend vom 01. Febr. 2012 - Juli 2012 Mehrbedarf von 17% bekomme da ich zu dieser Zeit in einer BG gelebt habe und daher Anspruch auf Sozialgeld hatte.
Von Nov. 2012 - Jan. 2012 hat mir das Jobcenter den Mehrbedarf nicht zugestanden, da ich zur dieser Zeit alleine gelebt habe. Also kein Sozialgeld sonder Hartz 4 bezogen habe. Ist das richtig, das ich für diesen Zeit keinen Mehrbedarf bekomme?
Sie schreiben, das ich ab 01.Febr. in der BG erst gemeldet wäre, tatsächlich habe ich mich aber am 31.01.2012 in die BG gemeldet. Müsste daher nicht auch der Januar 2012 auch für den Mehrbedarf sprechen, da ich ja noch im Januar 2012 mich in der Bg angemeldet habe (sprich auch beim Jobcenter)
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.664
Bewertungen
17.055

artofpiano

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 Oktober 2012
Beiträge
96
Bewertungen
6
Vielen Dank erstmal für die Antwort!
Das Jobcenter teilte mir mit das ich ab 01.Februar 2012 den Mehrbedarf bekommen würde! In die BG habe ich mich aber am 31.01.2012 (Jobcenter und Einwohnermeldeamt) angemeldet. Würde dann nicht auch der Mehrbedarf für Januar 2012 zustehen
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.664
Bewertungen
17.055
Würde dann nicht auch der Mehrbedarf für Januar 2012 zustehen
Meiner Meinung nach ja. Haben die denn für Januar auch den verminderten Regelsatz, den es in einer BG gibt, gezahlt oder zurückgefordert? Wenn man am 31.1. ALGII beantragen würde, bekäme man ja auch ab 1.1. das Geld.
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.664
Bewertungen
17.055
Wieso anteilig? Wenn er sich im Januar als BG-Mitglied gemeldet hat, hätte ihm im Januar Sozialgeld und auch die kompletten 17% für den Januar zugestanden. Dann allerdings mit dem verringertet Regelsatz für BG-Mitglieder.
 

biddy

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.404
Bewertungen
4.585
Und das glaube ich eben nicht.

Zieht ein bisher alleinstehender Alg-II-Bezieher mit einem Bedarf von 382 € am letzten Tag eines Monats zu einem Alg-II-beziehenden Partner (= Einstehens- und Verantwortungsgemeinschaft vorausgesetzt), hat er m. W. n. nicht rückwirkend ab dem 1. des Monats nur noch Anspruch auf 355 € Regelbedarf (hier dann Sozialgeld).

Das Ganze hat ja nichts mit "§ 37 - Antragserfordernis" und dort Absatz 2, also "Antrag wirkt auf den 1. des Monats zurück" zu tun ... meiner Meinung nach.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten