Mehrbedarf 17% (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

artofpiano

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 Oktober 2012
Beiträge
96
Bewertungen
6
Hallo!
Person A ist seit Anfang 2008 krank geschrieben (Schwerbehindertenausweis seit 2007 mit 50 / G) und bezieht 78 Wochen Krankengeld. Danach bekommt Person A ALG 1 für 6 Monate weil er aus der Krankenkasse ausgesteuert wurde. Danach bezieht Person A für 2 1/2 Jahre Hartz 4 bis zur EU Rente auf Zeit. Folgende Frage:
Person A war durchgehend krank geschrieben von Anfang 2008 bis zu EU Rente. Das JobCenter hat mehrfach den medizinischen Dienst hinzugezogen und die haben die Krankmeldungen für Rechtens empfunden. Ist Person eigentlich nicht ein Fall für das Sozialamt, weil ja bestätigt wurde das Person A nicht erwerbsfähig ist, also keine 3 Stunden am Tag arbeiten kann? Steht demnach nicht auch der Mehrbedarf von 17% zu?
Wie verhält sich der Mehrbedarf bei der EU Rente? Ist der Mehrbedarf von 17% erst ab dem Tag der Rente fällig, oder ab dem Zeitpunkt wo die Anspruchsvoraussetzungen erfüllt sind ?
Die EU Rente wurde am 16.03.2012 beantragt, die Anspruchsvoraussetzungen waren am 15.11.2011 erfüllt und die erste Rentenauszahlung erfolgte am 01.06.2012 weil die Rente nur auf Zeit genehmigt wurde.
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.664
Bewertungen
17.055
Ist Person eigentlich nicht ein Fall für das Sozialamt, weil ja bestätigt wurde das Person A nicht erwerbsfähig ist, also keine 3 Stunden am Tag arbeiten kann? Steht demnach nicht auch der Mehrbedarf von 17% zu?
Die Rente ist befristet, wenn ich das richtig lese. Dann kommt es darauf an, ob die Person alleine lebt oder mit einer erwerbsfähigen Person in einer Bedarfsgemeinschaft. Und er müsste mal in den Rentenbescheid gucken, ob da was von verschlossenem Arbeitsmarkt steht.
 

artofpiano

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 Oktober 2012
Beiträge
96
Bewertungen
6
Die Rente ist befristet, wenn ich das richtig lese. Dann kommt es darauf an, ob die Person alleine lebt oder mit einer erwerbsfähigen Person in einer Bedarfsgemeinschaft. Und er müsste mal in den Rentenbescheid gucken, ob da was von verschlossenem Arbeitsmarkt steht.
Wie meinen Sie das mit der verschlossenen Arbeitsmarktsituation? Da steht nichts davon im Rentenbescheid.
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.664
Bewertungen
17.055
Es gibt Renten, die normalerweise halb gewährt werden, weil der Mensch theoretisch noch 3 Stunden arbeiten kann. Da es aber keine leidensgerechte Arbeitsplätze gibt, bekommt er eine volle Rente, bleibt aber beim Jobcenter, weil er rein theoretisch noch 3 Stunden arbeiten kann. Das muss aber im Rentenbescheid stehen.

Edit: Lebt er alleine?
 

artofpiano

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 Oktober 2012
Beiträge
96
Bewertungen
6
Es gibt Renten, die normalerweise halb gewährt werden, weil der Mensch theoretisch noch 3 Stunden arbeiten kann. Da es aber keine leidensgerechte Arbeitsplätze gibt, bekommt er eine volle Rente, bleibt aber beim Jobcenter, weil er rein theoretisch noch 3 Stunden arbeiten kann. Das muss aber im Rentenbescheid stehen.

Edit: Lebt er alleine?
Nein es ist die volle Erwerbsminderung auf Zeit aus gesundheitlichen Gründen und er lebt seit Febr. 2012 in einer BG. Freundin bezieht ALG 2. Vor Febr. 2012 hat er alleine gelebt
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.664
Bewertungen
17.055
Okay, dann bleibt er beim Jobcenter und bekommt Sozialgeld. Zumindest ab Rentenbeginn steht ihm der Mehrbedarf zu. Dann soll er einen Überprüfungsantrag schreiben und auf den fehlenden Mehrbedarf hinweisen.
Ob schon früher, weiß ich jetzt nicht aus dem Kopf. Da sollte er eventuell einen Rechtsanwalt fragen. Entweder Beratungshilfeschein beim Amtsgericht holen und RA suchen oder in den VDK oder SoVD eintreten und die das klären lassen.
4.bei nicht erwerbsfähigen Personen, die voll erwerbsgemindert nach dem Sechsten Buch sind, wird ein Mehrbedarf von 17 Prozent der nach § 20 maßgebenden Regelbedarfe anerkannt, wenn sie Inhaberin oder Inhaber eines Ausweises nach § 69 Absatz 5 des Neunten Buches mit dem Merkzeichen G sind; dies gilt nicht, wenn bereits ein Anspruch auf einen Mehrbedarf wegen Behinderung nach § 21 Absatz 4 oder nach der vorstehenden Nummer 2 oder 3 besteht.
Hier steht zwar voll erwerbsgemindert nach dem SGBVI, aber ich bin der Meinung, dass man dazu nicht zwingend Rente beziehen muss. Es gibt, glaub ich, schon anders lautende Urteile. Das soll dann aber ein RA klären.
 

artofpiano

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 Oktober 2012
Beiträge
96
Bewertungen
6
Okay, dann bleibt er beim Jobcenter und bekommt Sozialgeld. Zumindest ab Rentenbeginn steht ihm der Mehrbedarf zu. Dann soll er einen Überprüfungsantrag schreiben und auf den fehlenden Mehrbedarf hinweisen.
Ob schon früher, weiß ich jetzt nicht aus dem Kopf. Da sollte er eventuell einen Rechtsanwalt fragen. Entweder Beratungshilfeschein beim Amtsgericht holen und RA suchen oder in den VDK oder SoVD eintreten und die das klären lassen.
Hier steht zwar voll erwerbsgemindert nach dem SGBVI, aber ich bin der Meinung, dass man dazu nicht zwingend Rente beziehen muss. Es gibt, glaub ich, schon anders lautende Urteile. Das soll dann aber ein RA klären.
Mehrbedarf ab Antragstellung 16.03.2012 oder Auszahlung 01.06.2012 1.Rentenauszahlung oder Wartefrist vom 15.11.2011 gerechnet
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.664
Bewertungen
17.055
Das weiß ich nicht, lass das einen Anwalt klären. Zumindest ab Rentenbeginn hat er Anspruch. War bei mir auch so.
 
S

sober

Gast
Wie hoch fällt die Rente denn überhaupt aus? Ist ab einer bestimmten Höhe eine staatliche Zahlung nicht ausgeschlossen, bzw eine Zahlung von JC oder Sozialamt?
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.664
Bewertungen
17.055
Schickt man den Rentenbescheid nicht ohnehin mit? Steht da nicht drauf, ab wann Rente rückwirkend bewilligt wird?
Die sollten wissen vom Amt. Das heißt aber nicht, dass die dann automatisch den Mehrbedarf für das Merkzeichen G zahlen. Das wird schon gerne mal ignoriert, da mal auf die Unkenntnis der Leute hofft und so Geld spart. 17% vom Regelsatz sind ja keine kleine Summe.
 
Von: Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
P Frage zu 17% Mehrbedarf für Rentner mit 100% Schwerbehinderung-Merkzeichen G u.H Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 21
M Steht mir ein Mehrbedarf von 17% Rückwirkend zu ? Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 9
Trixi2011 17% Mehrbedarf bei Anrechnung von Werkstattentgelt Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 5
K Mehrbedarf von 17% mit Merkzeichen G Übergang SGB II - SGB XII? Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 16
A Mehrbedarf 17% Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 6
Trixi2011 Fragen zu 17% Mehrbedarf bei Behinderung Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 25
Trixi2011 Wofür ist der 17% Mehrbedarf bei Behinderung? Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 7
A 17% Mehrbedarf volle Eu Rente auf Zeit Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 0
rodib Mehrbedarf kostenaufwendige Ernährung und 17% bei Merkzeichen G? Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 18
S Mehrbedarf für behindertes Kind (35% oder 17%) Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 9
F Mehrbedarf 17% Zuschlag bei Merkzeichen "G" Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 18
U Mehrbedarf von 17% mit Merkzeichen G und Nachprüfungsantrag Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 49
nevergiveup Mehrbedarf abgelehnt,weil Abklärung der beruflichen Eignung kein Grund für eine Bewilligung ist, LTA der DRV im Grunde nach bewilligt, Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 1
B Übernimmt das JC oder die Krankenkasse die Kosten von Vitaminpräparate als Mehrbedarf? Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 10
W Mehrbedarf nach Magenbypass Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 3
R ALG 2 - Mehrbedarf bei Schwerbehinderung Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 10
C Schwerbehinderung ist kein Mehrbedarf bei ALG2? Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 12
H Antrag auf Mehrbedarf wegen Schwerbehinderung abgelehnt. Habe ich bei ALG II anspruch darauf ? Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 5
C Rückwirkend Mehrbedarf von Sozialamt einfordern Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 7
H Rückwirkender Antrag auf Mehrbedarf aufgrund kostenaufwändiger Ernährung Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 16
P Ich beziehe Sozialgeld nach SGB II und habe einen GdB 80 und das Merkzeichen G. Habe ich Anspruch auf Mehrbedarf? Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 2
P Wie beantrage ich einen Mehrbedarf bei nach § 21 SGB II? Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 3
T Spezieller Mehrbedarf kostenaufwendiger Ernährung für einen Schwerbehinderten Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 5
M Mehrbedarf für Nahrungsergänzung nach OP? Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 2
Baller111 Wie kann ich einen Mehrbedarf für Medikamente wegen chronischer Krankheit begründen? Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 18
M Reha Abteilung + Maßnahme. Gibt es Mehrbedarf? Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 4
M Mehrbedarf Kind mit Behinderung Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 2
M Schon wieder Änderung beim Mehrbedarf für Behinderte? Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 3
S ALG II mit Mehrbedarf, MEB Antrag in Jobcenter ohne ärztlichen Dienst Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 3
I Ist ein Hygienemehrbedarf rückwirkend möglich? Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 5
Supertramp Mehrbedarf auch bei Arbeitserprobung? Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 6
Amalthea Kein Mehrbedarf mehr bei Teilhabe am Arbeitsleben? Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 36
M LTA - wann und wie beantrage ich den Mehrbedarf? Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 6
G Frührente zur Gesundung sinnvoller als H4 ohne Anerkennung von Mehrbedarf? Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 25
W Mehrbedarf für erwerbsunfähige Schwerbehinderte Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 2
H § 21 Mehrbedarf beantragen. Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 7
M Mehrbedarf ALGII Schwerbehinderung Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 3
I Ist ein Mehrbedarf an Wohnraum für Schwerbehinderte durchsetzbar? Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 3
F Frage wegen Mehrbedarf Merkzeichen G Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 12
Defter Gleichstellungsantrag AAmt und JC-Mehrbedarf Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 8
L GdB 50% und kein Mehrbedarf für Schuhe Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 7
S Mehrbedarf für spezielle Untersuchungen Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 13
S Mehrbedarf für mein Sohn Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 1
D Mehrbedarf Ernährung SGB XII Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 1
Misa Mehrbedarf an Wohnraum Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 8
F Mehrbedarf-Gdb 80G-Pflegestufe I Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 13
M Mehrbedarf an KDU für Alleinerziehende entfällt. Droht mir nun Zwangsumzug? Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 9
verona Mehrbedarf und Essen auf Rädern Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 4
Alter Sack 17 Prozent Mehrbedarf Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 22
B AlgII Antrag Mehrbedarf bei Diabetes Typ I Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 15
Ähnliche Themen


















































Oben Unten