mehraufwand

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

boom68

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 Juni 2010
Beiträge
15
Bewertungen
0
hab noch eine frage und bedanke mich jetzt schon mal für die hilfreichen antworten. meine tochter hat MS was kann ich bei der arge noch geltend machen?
 

boom68

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 Juni 2010
Beiträge
15
Bewertungen
0
ja würde es aber bei ms ist keine kostenaufwendige Ernährung nötig nur eine ernährungsumstellung und deswegen würde ich wahrscheinlich nichts bekommen obwohl der neuro bestätigt hat das tochter ms hat:confused:
 

farger4711

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
31 Juli 2009
Beiträge
786
Bewertungen
230
Hast Du denn schon mal einen Antrag gestellt? Warum sollte Deine Tochter den Mehrbedarf nicht bekommen? Eine Ernährungsumstellung kann doch vll. kostenintensiver sein, oder?
 

Silberfunke

Elo-User*in
Mitglied seit
13 Februar 2010
Beiträge
137
Bewertungen
8
Ein Versuch ist der Antrag wert. Der Antrag geht dann an den med. Dienst. Der behandelnde Arzt soll auf die Bescheinigung zum Antrag auch so ausfüllen, da gibt es eine Spalte dafür. Die Arge selbst hat da nichts zu entscheiden, es muss zum med. Dienst. In dem Fall wird es auch weitergeleitet. Am besten noch draufenschreiben: Argex/med. Dienst.
leben-mit-ms.de - Richtig essen, sich besser fühlen
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten